FANDOM



Zweites Wachregiment Regelwerk
Folgende Regeln gelten für alle, die im Zweiten Wachregiment einen Charakter (egal welchen Dienstgrades!) spielen:

- Man bespielt seinen Wach-Char regelmäßig. (Ein Twink der nur einmal pro Monat hervorgeholt wird, eignet sich dafür nicht.)

- Man meldet sich im "Abwesenheitsthread" ab, wenn man mehr als 2, 3 Tage nicht online kommt.

- Wer länger als 14 Tage ohne Abmeldung fehlt wird aus der Gilde entfernt. Abmeldungen, die ingame stattfinden zählen nicht, da sie über einen längeren Zeitraum nicht nachvollziehbar sind.

- Man beteiligt sich, so weit das echte Leben es zulässt, möglichst an den Gildenanlässen (Appelle, Schulungen, Stammtisch etc.)

- Man begibt sich in den vom normalen Gildenchannel unabhängigen Chatkanal (Channelname wird bei Aufnahme mitgeteilt), wenn möglich auch mit Twinks, so dass man auf seine Wache umloggen kann, wenn eine Wache benötigt wird. Da dieser Channel ausschließlich für Mitglieder der Wache gedacht ist sollte der Channelname auch nur Gildenmitgliedern mitgeteilt werden.

- Man schaut regelmäßig (!) ins Forum!

Man verfolgt die Threads und ist auf dem Laufenden darüber, was für Fälle offen sind und was für Fahndungen laufen. Soweit möglich bearbeitet man offene Fälle aktiv und selbstständig, erledigt die darin aufgeführten Arbeiten.

- Man hält gemeldete Vorfälle und bearbeitet Fälle im Forum fest

..sofern es sich lohnt, die Sache weiterzuverfolgen. Hier ist es oft schwierig abzuwägen, was einfach nur "Schrott" ist, für den sich der Aufwand nicht lohnt und was eine Weiterverfolgung wert ist. Im Zweifelsfall sind die betroffenen Spieler ooc zu fragen, ob sie bereit sind, die Sache ernsthaft weiterzuspielen – mit allen möglichen Kosequenzen (längere Inhaftierung, Gerichtsverhandlung, Strafe). Oder ob es sich gar bei Täter/Opfer nur um NPCs handelt.

- Man nimmt laufend folgende Charaktere in seiner Freundesliste auf:

-- Charaktere, die aufgrund laufender Fälle befragt, verhört etc. werden müssen

-- Charaktere, die im Verlies verhaftet sind

-- Charaktere, die auf der Fahndungsliste stehen

- Besondere Aufmerksamkeit ist Gefangenen zu schenken:

Wir haben eine gewisse Verantwortung den Spielern gegenüber, deren Spielweise wir so stark einschränken. Die gefangenen Chars sind regelmässig zu bespielen im Verlies (z.B. Wasser u. Brot vorbeibringen!)

---> Rekruten werden je nach Aktivität und Engagement nach einer nicht fest gelegten Probezeit nach dem Ermessen der Gildenleitung entweder zum Gefreiten ernannt oder ausgemustert.

Nur wenn diese Regeln von möglichst allen Spielern eingehalten werden, ist ein aktives Wache-RP möglich, das allen Beteiligten Spaß macht!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki