FANDOM



Horde 32px Zugvögel
Zvbanner
Gründungsdatum: 05.01.2008
Zugehörigkeit: Horde
Ansprechpartner: IconSmall Troll MaleIconSmall Rogue Rishal (Leiter)

IconSmall Troll Male IconSmall Warrior Yaazin (Stellvertreter)

IconSmall Bloodelf Female IconSmall Paladin Dalhamun (Organisatorin)

sowie jeder Zugvogel, der gerade verfügbar ist

Schwerpunkt: Rollenspiel
Rassenbeschränkung: keine
Klassenbeschränkung: keine
Forum: http://zugvoegel.forumprofi.de/index.php



Allgemeine Informationen Bearbeiten

Die Gilde Zugvögel wurde am 5. Januar 2008 von Yaazin gegründet und wird seit April 2011 von Rishal geleitet. Es handelt sich hierbei um eine Gilde mit dem Schwerpunkt auf Rollenspiel; die Mitglieder können zusätzlich auch eigene Interessen (PvE, PvP) verfolgen, solange das RP darüber nicht vernachlässigt wird.

Das echte Leben geht immer vor, und so gibt es auch keine tägliche Anwesenheitspflicht. Allerdings sollte man seinen Charakter zumindest regelmäßig spielen und sich bei längerer Abwesenheit abmelden. (Events und Treffen lassen sich schwer organisieren, wenn man nicht weiß, mit wem man überhaupt rechnen kann.) Auch Feedback ist immer wichtig, genau wie Wünsche und Vorschläge. Eine Gemeinschaft lebt von ihren Mitgliedern, und jeder darf sich einbringen und das gemeinsame Rollenspiel mitgestalten. RP-Anfänger sind gern willkommen, wenn sie lernbereit sind und ihren Charakter auch aktiv ausspielen möchten (siehe auch Abschitt „Aufnahme“).

Sitz der Gilde ist Donnerfels. Die Zugvögel bewohnen ein Turmzelt auf der Anhöhe der Ältesten, an der Klippe hinter der Halle der Ältesten. Hier finden sich Schlafplätze, ein Lager und ein Arbeitsbereich inklusive Labor. Die Stadt wurde gewählt, weil hier „alle Anhänger der Horde gerngesehen“ sind und manche Völker weniger Feindseligkeit fürchten müssen als andernorts. Als Dank für die Gastfreundschaft der Shu'halo sollte sich jeder Zugvogel bemühen, die Sitten und Bräuche seiner Gastgeber zu achten. Dazu gehört auch ein allgemein friedliches Verhalten in der Stadt – kein Anzetteln von Streit, keine Provokationen, kein absichtlicher Verstoß gegen die lokalen Gebräuche.

Turm

Der Gildenturm

Konzept und Einstellung Bearbeiten

Lange als eher offene Gemeinschaft geführt, deren Mitglieder sich vor allem durch ähnliche Ansichten auszeichneten, orientieren sich die Zugvögel jetzt verstärkt in Richtung Forschung und „professionelles Abenteuern“. Neben kurzen und längeren Expeditionen sind auch gemeinsame Projekte geplant. Berufskollegen arbeiten verstärkt zusammen, in einigen Berufen wird mittlerweile auch ausgebildet (aktuell Alchemie, Ingenieurskunst und profane Heilkunst, weitere können folgen). Dabei wollen die Zugvögel nicht in Konkurrenz zu bestehenden Organisationen treten, sondern ihren Mitgliedern ein freies und offenes Arbeitsumfeld bieten, in dem sie sich nicht den Wünschen eines Mäzens oder dem Geschmack der Masse unterwerfen müssen. Natürlich ist auch die Zusammenarbeit mit solchen Organisationen oder freien Forschern möglich und willkommen.

Die Zugvögel bemühen sich um eine relativ unpolitische Haltung. Ihre Loyalität gilt vorrangig der Horde als Ganzes und nicht einem einzelnen Individuum. Handlungen, die die Struktur der Horde erschüttern oder schwächen könnten, werden daher mit einem gewissen Argwohn betrachtet.

Die Gemeinschaft steht Angehörigen aller Völker offen - der Schwarm und die Horde sind dabei wichtiger als die eigene Volksangehörigkeit. Die Vielfalt soll bereichernd wirken und eine Chance bieten, voneinander lernen zu können. Es wird nicht erwartet, daß ein neues Mitglied die Vergangenheit vergißt und allen sofort offen begegnet, doch sollte jeder Zugvogel zumindest bereit sein, seine Erfahrungen und Vorurteile zu hinterfragen und einen Schritt auf andere zuzumachen.

Der Allianz gegenüber verhalten sich die Zugvögel neutral, solange nicht die Horde oder Mitglieder derselben bedroht sind. Sie beteiligen sich nicht an reinen Eroberungsfeldzügen, kämpfen aber durchaus zum Schutz und zur Verteidigung.

Struktur Bearbeiten

Innerhalb der Gilde gibt es eine eher lockere Hierarchie. Die Ränge bemessen sich nach Mitgliedszeit und eventuellen Leistungen für die Gilde, Entscheidungen werden möglichst gemeinschaftlich getroffen.

Der Anführer, Leitvogel genannt, koordiniert die Gemeinschaft, führt Aufnahmegespräche, steht Verhandlungen vor und ist generell der erste Ansprechpartner für Schwarmmitglieder und Gildenfremde.

Ihm zur Seite stehen mehrere Offiziere, Wanderfalken genannt, die sich im Dienst der Gemeinschaft bewährt haben. Sie dienen als Stellvertreter des Anführers bei offiziellen Anlässen und sind Ansprechpartner, wenn dieser nicht erreichbar ist.

Die Koordination von Forschungsprojekten oder deren Leitung übernehmen die Sperbereulen, die sich über besonderes Fachwissen auf ihrem Gebiet auszeichnen.

Die regulären Mitglieder werden Zugvogel genannt; ein Jungvogel ist ein fest aufgenommener Neuling, der sich erst noch bewähren muß.

Ein Neuling in der Schnupperphase wird Küken genannt.

Bündnisse Bearbeiten

Die Zugvögel haben ein Beistandsbündnis mit dem Stamm der Dunkelhufe geschlossen. Gute Nachbarschaft besteht zum Drachenpakt Azeroth.

Aufnahme Bearbeiten

Die Bewerbung ist im Forum oder im Spiel möglich, sollte aber bevorzugt einen rollenspielerischen Anteil haben - sei es ein Brief des Charakters oder das IC-Ansprechen eines Mitglieds. Einer Aufnahme geht üblicherweise ein persönliches Treffen voraus. Im Gespräch soll ergründet werden, ob sich Ziele und Wertvorstellungen des Bewerbers mit denen der Gilde decken. Bei Personen, die der Gemeinschaft bereits bekannt sind oder die persönliche Empfehlung eines regulären Mitglieds aufweisen, kann dieses Treffen auch übersprungen werden.

Ein Bewerber muß nicht RP-erfahren sein, sollte aber auf jeden Fall Interesse am Rollenspiel mitbringen, sowie Lernbereitschaft und den Willen, konstruktive Kritik anzunehmen. Er oder sie verpflichtet sich dazu, die Regeln eines RP-Realms zu achten, kein Rollenspiel zu stören oder sich sonstwie unangemessen zu verhalten (Griefplay, Flames etc.).

Nach der Aufnahme folgt eine mehrwöchige "Schnupperphase", in der sich Neuling und Gemeinschaft etwas näher kennenlernen. Die Mitgliedschaft ist in dieser Phase noch nicht endgültig. So haben beide Seiten die Möglichkeit, in Ruhe festzustellen, ob sie sich verstehen. Wenn sich beide Seiten danach für eine Aufnahme bzw. einen Beitritt entscheiden, wird der Neuling in den Rang eines Jungvogels befördert und erhält erste Rechte innerhalb der Gemeinschaft. Ein Jungvogel, der sich bewährt hat, kann von einem Offizier oder dem Gildenleiter zum regulären Mitglied befördert werden. Gelegentlich finden auch Prüfungen statt, wenn die Beförderung mehrerer Mitglieder ansteht.

Ansprechpartner Bearbeiten

Gildenleiter: Rishal

Offiziere: Mohltia, Yaazin

Forschung und Organisation: Dalhamun

Sollten all diese Personen nicht verfügbar sein, sprecht einfach einen anderen Zugvogel an und laßt euch weitervermitteln, oder schreibt einen Ingame-Brief.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki