Fandom

Die Aldor Wiki

Zinaba

15.367Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Zinaba Adshi Zinaba's Traum


Horde 32px.png "Turmalin".
WoWScrnShot 111411 043254.jpg
Titel: Zufli.
Rasse: IconSmall ForestTroll Male.gifIconSmall ForestTroll Female.gif Waldtrolle
Klasse: IconSmall Shaman.gif Schamane / In Charakter keine Schamanin.
Spezialisierung: Zur Zeit Hoodoo.
Charakterdaten:
Geburtsdatum/-ort: Jintha'Alor.
Alter: 27 Sommer.
Zugehörigkeit: Blutfratzen / Stamm der Splitterborken
Aussehen:
Größe: 213cm.
Haarfarbe: knallrotes Haar.
Augenfarbe: rötlich.
Besonderheiten: gravierte Hauer, Gravur schwarz gefärbt. Tätowierungen am ganzen Körper. Fingernägel sind spitze krallen.
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Chaotisch Neutral

ACHTUNG! Diese Seite enthält Informationen, die nicht in geringster Weise in Erfahrung gebracht werden können, wenn Zinaba sie Euch nicht direkt auf die Nase bindet!


AussehenBearbeiten

Schon mit dem ersten Blick fallen Besonderheiten an der Trollin auf. Die Tätowierungen, die Hauer, die Fingernägel, die vielen Anhänger, und die meist getragene Maske. Ihr Schild ist, wie auch ihr Körper, behangen mit einigen Ketten, an denen verschiedene Anhänger baumeln. Eine Rassel, ein Dolch, und ein größerer Knochen sind immer an ihrer Hüfte zu finden, so wie ein bis drei Stoffbeutelchen. Was so gesehen in dem ganzen Gebamsel untergeht ist ihre Halskette. Ein Bergkristalltropfen, in welchen ein kleinerer Iolithtropfen Eingeschlossen ist. Diese Kette würde Zinaba mit ihrem Leben verteidigen, was mit sicherheit mehr Gründe hat, als dass sie wertvoll wirkt. Ist sie im übrigen nicht einmal, da nur der Iolith einen nennenswerten Wert hat. Ein auffälliger Duft geht von der Trollin aus, welcher seltsamer Weise verstärkt ist, wenn sie blutet. Die wahrnehmbaren Gerüche sind von Holz, Blut, und der betörende, blumige Duft der Schleierblüte. Dazu kommt, dass sie eigentlich schon vom Weiten zu hören ist, da die vielen Anhänger an ihr für gewöhnlich hörbar klappern.


VergangenheitBearbeiten

Zinaba ist in Jintha'Alor aufgewachsen. Sie hatte immerzu eine Neigung zum Seltsamen, war aber ein relativ normales Kind. Schon in jungen Jahren hatte sie sich entschieden, in welche Richtung ihre Berufung gehen sollte. Seelenfresser, Hexendoktoren, Schattenzauberer. Wundervolle Talente. Sie beobachtete gerade einmal im Alter von drei Jahren die Seelenfresser bei ihren Übungen. Heimlich, unerlaubt. Natürlich wurde das kleine Kind erwischt, allerdings bloß dadurch, dass sie es geschafft hatte sich etwas der Techniken abzuschauen und so einen Hauch von Energie von einem Käfer gestohlen hatte. Sie schaffte es nicht die Energie direkt in sich aufzunehmen, und um sie loszuwerden hatte sie sie einfach in ein kleines Stück Holz verfrachtet.
WoWScrnShot 111411 043140.jpg
WoWScrnShot 111411 045739.jpg
WoWScrnShot 111411 045935.jpg

Einer der Seelenfresser, Ikaoan, bekam Interesse an der kleinen, und lehrte sie wie man Energien, Seelen und andere Essenzen leitet. Sie lernte gut, das einzige Problem war, dass sie die Energie nicht in sich aufnehmen konnte, egal, wie sehr sie übte. Nach einigen Jahren der Übung, dann, als Zinaba normalerweise einen Werdegang hätte einschlagen müssen, übergab Ikaoan Zinaba in die Hände eines Hexendoktors, in der Hoffnung, dass sie damit weiter kommen könnte. Und exakt das tat sie. Sie lernte aus ihren Energiegefülltet toten Gegenständen Amulette zu fertigen, die dafür soegen, dass die Energien auf sie überspringen. Nicht bloß das, sie lernte einiges von ihm. Ihre Ausbildung begann. Als Zinaba gerade ihr zweiundzwanzigstes Lebensjahr erreicht hatte wandelte sich ihr Leben seltsamerweise. Sie hörte von einem Hexendoktor, der die Mächte aller großen und bekannten Doktoren beherrschen solle, der von ihnen allen gelernt hat. Die wandelnde, pure Weisheit. Und der reine Wahnsinn. Als sie hörte, was er alles könne, realisierte sie, dass sie mit ihrem Lehrer niemals weiter kommen würde. Gegen jenen aus den Erzählungen war ihr Lehrer ein Niemand. Und sie - noch viel weniger als das. Sie war auf große Macht aus, und nicht darauf ein kleines, unwichtiges Licht zu bleiben. Doch das musste warten. Dazu kam, dass ihre Eltern ihr mitteilten, dass sie eine Schwester bekommen würde. Das war schon eine eher erfreuliche Nachricht, auf welche aber keine besonders schöne folgte. Die böse Priesterin Hexx begann Opfer aus eigenen Reihen zu wählen. Und dies verschlimmerte sich mit der Zeit mehr und mehr. Nach etwa zwei einhalb Jahren wählte Hexx ihre Eltern aus, um sie in eine Massenopferung mit einzubeziehen. Zinaba musste bei dem Grauen zusehen, und das ohne etwas tun zu können. Doch blieb das nicht alles. Einige Zeit später geschah das nächste Unheil. Da Adshi das jüngste Weibchen des Stammes war, zu dieser Zeit, wurde sie gewählt, um Shadra ein viel größeres Opfer zu werden, wie man sagte. Das sah Zinaba nicht weiter mit an, denn es bedeutete, dass ihre Schwester, welche noch immer ein kleiner, unschuldiger Welpe war, Höllenqualen erleiden musste. Sie wurde gefoltert, täglich, und das ohne ihr den Tod zu gewähren. Zinaba wusste, dass sie einschreiten musste. Sie wandte sich wieder an ihren alten Lehrer - Ikaoan. Er übte mit ihr das entreißen einer Seele, ohne diese zu schädigen. Es dauerte. Doch war Zinaba nach einiger Zeit weit genug ihre Schwester zu befreien - und sie in einen Kristall einzuschließen. (Mehr zu der Rettung: Adshi) Damit war verbunden, dass sie fliehen musste, was sie natürlich mit eingeplant hatte. Und so landete sie ausgerechnet bei den Splitterborken - den bei ihnen war der Hexendoktor, der Zinaba mit Sicherheit helfen konnte ihr neues Ziel zu verwirklichen. Ihre Schwester aus diesem Kristall zu befreien, ohne, dass sie stirbt.

Zinaba's UnfallBearbeiten

Zinaba hatte es wärend der vielen Jahre an Lehren geschafft, einen für sie dauerhaft schädlichen Fehler zu begehen. Wenn man es denn schädlich nennen kann. Sie weiß nicht was sie falsch gemacht hat, aber es war ein vermasselter Versuch einen Trank zu brauen. Das will und wollte nie bei ihr funktionieren. Als der komplette Kessel zersprang wurde sie von Metallteilen erschlagen, von Flüssigkeiten übergossen, und lag letztendlich mehrere Monate in einer Art Ohnmacht. Als sie wieder erwachte, endlich, spührte sie, dass etwas mit ihr nicht stimmte. Ihre Empfindungen waren verändert, und sie roch auffällig nach Schleierblüte. Erst nach und nach bemerkte sie, was genau sich alles verändert hatte.

  • Wenn sie sich verletzt, oder anders Schmerzen empfindet, treten diese erst eine Weile nach der Verletzung ein. Dies geschieht allerdings wirklich nur bei Schmerz.
  • Ein gewisser Duft von Holz, Blut und Schleierblüten geht immer von ihr aus, egal, wie sehr sie sich wäscht. Der Duft geht von ihrem Blut aus.
  • Ihr Blut hat einen leichten, violetten Schimmer auf sich.
  • Von ihr Getrennte Teile des Körpers überleben eine Weile, wofür ihr Körper eine Zeit lang nicht realisiert, das etwas fehlt, was auch dafür sorgt, dass die Regeneration verspätet einsetzt.
  • Die Regeneration von Wunden zieht sich länger, als bei anderen Trollen.
  • Zinaba kann seit dem Unfall, wenn sie das Blut eines anderen trinkt, den Namen aussprechen der Person, die er liebt, und erfährt beim trinken von Tränen den Grund, weswegen diese flossen.
  • Zudem löst ihr Blut einen starken, aber bloß kurzen Rauschzustand aus, wenn jemand anderes davon trinken sollte.

Familie, Bekannte, und andere interessante PersonenBearbeiten

  • Rejar'aki - Zinaba's Vater.
  • Una'rana - Zinaba's Mutter.
  • Adshi - Zinaba's kleine Schwester.
  • Zorgal - Geliebter und wundervoller Freund.
  • Ikaoan - Ehemaliger Lehrer & Liebhaber.
  • Ak'rani - Eine Freundin wärend der Lehrzeit.
  • Yookee - geliebter Blutsbruder.
  • Jizzani - Alte Freundin, Bekannte.
  • Hexxlord Jarab - Zinaba's geschätzter Lehrer.
  • Rash'kul - geehrter Wissenssammler und annähernde Vaterfigur.
  • Aril'zun - Erster Kontakt bei den Splitterborken & guter Freund.
  • Sejani - Verschwundene, ehemaliger Schützling.
  • Chenna - Kleiner blinder Besitz.
[ooc: *kann nicht versprechen die Liste immer aktuell zu halten, lässt sich aber darauf hinweisen wenn irgendetwas fehlt, bearbeitet werden soll, oder entfernt gehört*]

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki