FANDOM



Zandalar
Zandalar
Bevölkerung: IconSmall Troll MaleIconSmall Troll Female Trolle
Hauptstadt: Zuldazar
Anführer: IconSmall Zandalari Rastakhan
Lage: Südliche Meere (Azeroth)
WoWPedia: Zandalar

Zandalar war ursprünglich der Name einer Bergkette auf Kalimdor, welche von den Wilden Götter bewohnt wurde.[1] Im Zuge der Großen Teilung brach dieser Teil der Landmasse ab und existierte weiter als Insel in den Südlichen Meeren. Der Zustand nach dem Kataklysmus ist ungewiss, allerdings kann mindestens von großen Zerstörungen ausgegangen werden.[2]

Hintergrund Bearbeiten

Das Zul-Imperium (16.000 Jahre vor der Öffnung des Dunklen Portals) Bearbeiten

In der Frühzeit Kalimdors florierte das Leben insbesondere um den Brunnen der Ewigkeit[1], jene arkane Wunde Azeroths, welche beim Kampf der Titanen gegen die Alten Götter entstanden war.[3] Die Trolle zählen zu den ältesten Völkern, welche sich in den Wäldern Kalimdors entwickelten und waren wilde Jäger und Sammler. Allen gemein war der Glaube an Kalimdors Wilde Götter, von den Trollen als "Loa" bezeichnet. Sie siedelten sich bevorzugt an einer heiligen Bergkette an, die sie Zandalar nannten, und welche gerne von den Wilden Göttern aufgesucht wurde. Der Stamm der Zandalari nahm dabei rasch die Oberhand an und bewohnte die höchsten Gipfel. Dort errichteten diese Trolle auch ihre Hauptstadt, Zuldazar.[1]

Anmerkungen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Chroniken, Bd. 1, S. 70
  2. Durchnässtes Tagebuch der Zandalari
  3. Chroniken, Bd. 1, S. 36-37

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki