Fandom

Die Aldor Wiki

Xayde Laeddis von Schattenwind

15.291Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen

Xayde ist eine Hochelfische Erzmagierin und Botschafterin des Silberbundes welche die Magie zu ihrem Leben gemacht hat. Dadurch konnte sie ihre magischen Fähigkeiten enorm Steigern.

Allianz 32px.png Xaydè
Ingame-Name: Xaydè
Titel: Botschafterin des Silberbund / Kirin'tor Zusammenschlusses (Kirin'tor Offensive) / Artefaktkundige / Erzmagierin
Rasse: IconSmall HighElf Male.gifIconSmall HighElf Female.gif Hochelfen
Klasse: OOC IconSmall Warlock.gif Hexenmeister

IC Erzmagierin / Hüterin

Spezialisierung: Feuer Geomantie sowie Arkane Magie
Arsenalverweis: Arsenal
Charakterdaten:
Vorname: Xayde Laeddis
Nachname: von Schattenwind
Geburtsname: Xayde
Geburtsdatum/-ort: 27. November Silbermond
Alter: Unbekannt
Zugehörigkeit: Allianz
Gilde: -
Aussehen:
Haarfarbe: Schwarz
Augenfarbe: Gold wie Edelsteine
Besonderheiten: Merkwürdige Runen im Gesicht sowie an den Armen ihre Herkunft und

Bestimmung sind Unbekannt

Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Chaotisch Neutral / Gut

Aussehen / VerhaltenBearbeiten

Xayde ist eine große und elegant gebaute Hochelfe. Ihr Schwarzes Haar umrahmt ihr Gesicht wie ein Schleier aus reinster Seide. Die goldenen Augen leuchten wie die Sonne und sehen aus wie reinste Edelsteine. Sie stechen aus dem Gesicht heraus ebenso wie die Merkwürdigen und alten Runen auf ihrem Gesicht. Sie bedecken die rechte Seite und verlaufen direkt über dem Auge bis herunter zu den Armen wo sie sich fortsetzen.

Die Roben welche sie trägt sind stehts Spezialanfertigungen für sie. Die Stoffe sind speziell auf Zauberwirker abgestimmt worden und zudem besitzen sind die Roben an den Beinen geknöpft worden sodass man diese öffnen kann für eine bessere Beinfreiheit bei Kämpfen in der Bewegung vonnöten ist. Sie sind meist sehr auffällig sowie Blau und zwei davon wurden mit Arkankristallen hergestellt sodass sie einen Arkanen Glanz abgegeben.

Ihre bevorzugen Waffen sind Schwerter, Stäbe und Streitkolben von Magischer Art.

Das Verhalten ist wie es der einer Hochelfe entspricht. Arrogant, sehr von sich überzeugt aber doch Diplomatisch im Umgang mit anderen


Fähigkeiten / KenntnisseBearbeiten

Schulen der Magie:Bearbeiten

Fachgebiet:Bearbeiten

 Beschwörung Pyromantie - Meisterhaft

 Geomantie - Meisterhaft

 Beschwörung Arkaner Magie - Meisterhaft

Weitere: Bearbeiten

Illusion - Fortgeschritten

Beschwörung der Frostmagie -   Hochelfischer Standart

Beschwörung - Meisterhaft

Bannung - Fortgeschritten

Weissagung - Hochelfischer Standard

Verzauberung - Fortgeschritten

Transmutation - Meisterhaft

Nethermantie - Theoretisches Wissen

Nekromantie - Theoretisches Wissen

Waffenkentnisse:Bearbeiten

Schwertkampf - Meisterhaft

Stabkampf - Meisterhaft​

Kampf mit Streitkolben - Meisterhaft

Sonstige:Bearbeiten

Diplomatie - Meisterhaft

Reiten - Meisterhaft

Fachwissen: Über Drachen und ihre Magie - Meisterhaft

GeschichteBearbeiten

Xayde ist die Tochter von Lady Xerina und Lord Aurec von Schattenwind. ehemaliger Erzmagier und Gelehrte am Hofe der Sonnenwanderer. Lord Aurec von Schattenwind wahr einer der führenden Experten über die alten Geschichten der Drachen. Xayde's Vorbild wahr stehts ihr Vater der so viel Wissen und Macht sich angeeignet hatte über die Jahrhunderte hinweg und die uralten Wesen der Drachen... Beides Faszinierte die junge Xayde so sehr das sie den Weg ihres Vaters später auch einschlagen wollte. Die Familie Schattenwind hatte sich über die lange Zeit hinweg ein seltenes Vermögen an Geld und Macht angeeignet. Es gab viele Bewunderer aber auch viele Neider... Ihre Kindheit wurde bereits von einigen Schrecklichen Vorfällen gezeichnet an denen die Meisten wahrscheinlich zerbrochen währen.

In einem jungem Alter von gerade einmal 10 Jahren wurden ihre Eltern Opfer ihres Erfolges. Sie wurden in der Nacht Überfallen und ermordet. Einzig die kleine Xayde überlebte das Massaker. Ihre Eltern Opferten sich als sie erkannten das es zu viele waren. Um ihre Tochter zu Beschützen lag ihre Mutter mit all ihrer verbliebenen Kraft ein Schild um sie und ihr Vater entfesselte all sein Mana in einer kraftvollen Explosion. In dieser Nacht erschütterte das Blaue Leuchten den Stadtrand von Silbermond. Die Stadtwachen fanden in den Überresten des Hauses nur noch zusammen gekauert in einer Arkanen Schild-blase die Tochter der Schattenwinds... Die Überreste der Mutter wurden allerdings nie gefunden. Nach der Untersuchung des Ortes wurde sie allerdings als Tot erklärt. Xayde wurde schließlich von einem guten Freund der Familie aufgenommen und aufgezogen. Das verschossene Kind entwickelte über die Zeit eine immer Stärker werdende Besessenheit. Getrieben vom Tod ihrer Eltern wollte sie nur eines... Mächtiger werden als es ihre Eltern je wahren und mehr Wissen sich aneignen über die Drachen als alle anderen. Sie verschlang über die Jahre hinweg jedes Buch über die Magie und der alten Drachen. Zusätzlich dazu lernte  sie auch die praktische Magie schneller als es andere für Möglich hielten. Nach gerade einmal 4 Jahren hatte sie von ihrem Meister alles gelernt und jedes Buch welches nicht unter Verschluss lag verschlungen. Sie wurde innerhalb kürzester Zeit zu einer Erzmagierin ihres Volkes. Eine der jüngsten Erzmagierinnen. Im Zweiten Krieg führte sie eine Einheit Magier und vollbrachte eine Meisterleistung für ihr doch so junges Alter. Irgendwann nach dem zweiten Krieg ging sie nach Dalaran um dort noch weiter die Magie zu studieren um so noch mächtiger zu werden...

In Dalaran lebte Xayde eine lange Zeit über und wurde zu einer äußerst begabten jungen Erzmagierin.

Sie begann dort sich in der Arkanen Magie und in der Feuermagie  noch weiter zu spezialisieren. In diesem Studium lernte sie zudem auch ihren ersten Freund kennen einen jungen Mensch Magier welcher auch die Arkane Magie Studierte. Nicht lange danach wurde aus der Freundschaft ihr Gefährte. Sie gründete mit ihm eine Familie und lebte glücklich mit ihm zusammen bis das Schicksal ihr wieder alles nahm. Ihr Freund, ihr Sohn und ihre Tochter wurden von einem fanatischem Paladin entführt. Ihr Mann wurde bei lebendigem Leibe verbrannt weil der Paladin die arkane Magie für Hexenwerk hielt. Ihr Sohn und ihre Tochter wurden nicht gefunden. Es wurde Xayde gesagt er sei Tot da es keine Spuren gab... Xayde wahr am Boden zerstört und suchte trotz aller Warnungen ihrer Lehrmeister diesen Paladin. Nach gut einer Woche langer Suche fand sie ihn schließlich und verbrannte ihn ebenso bei lebendigem Leibe. Zusätzlich zu den dramtischen Berichten über die Geißel welche ihre Heimat verwüstete veränderte dies die Hochelfe dramatisch. Die einstige glückliche Xayde welche sich trotz dem Tod ihrer Eltern geöffnet hatte verfiel der Dunkelheit. Sie stürzte hinab und wurde zu einer kaltherzigen Frau.



Sie verließ Dalaran und wanderte lange zeit bis sie in Gilneas eine neue Heimat fand. dank ihrer Kunst in der Illusionsmagie veränderte sie Ihr aussehen und lebte als gewöhnliche Gilnearin unter ihnen aber troz alledem konnte die Hochelfe die anderen ihres Volkes und den Silberbund nicht im stich lassen also begann sie ein doppel Leben...

Nur einer.. Eine Grenzwache durchschaute ihr Spielchen und verliebte sich in die so kaltherzige Hochelfe und ihr Doppel Leben. Er liebte sie so sehr das es ihm egal war das sie manchmal für Tage ja Wochen verschwand aus Gilneas.

Er schaffte es die Seele von Xayde zu öffnen und mit ihr sich ein Leben aufzubauen wo sie ihren zweiten Sohn bekam. Sie lebte mit ihm glücklich in einem Haus nahe des Walls zusammen und arbeitete trozdem für den Silberbund in Dalaran. Dank ihrer magie konnte sie sich innerhalb eines Augenblicks nach Gilneas bringen und zurück. Sie lebte mit ihrem Mann zurückgezogen da sie ihr Volk nie im Stich lassen konnte. Die Kaltherzige Hochelfe kämpfte Seite an Seite mit ihren Schwestern in Nordend und kehrte trotz alle dem immer wieder nach Hause... Nach Gilneas zurück. Wo sie lebte und wo sie hin ging erzählte sie nie jemandem. Nach dem Krieg gegen die Geißel zog sie sich für erste aus Dalaran zurück und lebte mit ihrem Mann und ihrem Sohn bis kurz vor dem Worgenfluch. Einige vom Fluch infizierte töteten ihren Mann. Xayde verbrannte diese Scheusale und zog mit ihrem Sohn weg von ihrem Haus Richtung Schwarzforst. Beim Schwarzforst traf sie auf einen alten Magier welcher sich der alten Erdmagie verschrieben hatte... Der Geomantie. Sie freundete sich mit dem Magier an und lernte von ihm die Kunst der Geomantie und verinnerlichte den Glauben an die Titanen die glorreichen Schöpfer. Nach dem Fall der Grenzmauern von Gilneas verlor sie ihren Sohn aus den Augen... Sie suchte alles nach ihm ab aber fand ihn nicht... Sie musste sich bald entscheiden die Worgen wurden zahlreicher und die ersten Verlassenen kamen nach Gilneas. Schließlich traf sie den traurigen Entschluss und verließ Gilneas ohne ihren Sohn.

Sie nutzte ihre Magie und zog zurück nach Dalaran wo sie seit dem als Erzmagierin und Botschafterin für den Silberbund unter der Führung von Veressa Windläufer arbeitet. Im hohen Norden konnte sie dann schließlich auch ihr Studium über die Geomantie bei den Irdenen vollenden und zusätzlich dazu konnte sie dank den Drachen beim Wyrmruhtempel ihr Wissen über die Drachen auf Meisterliche Stufe bringen...

Bis heute Erzählte sie niemandem was sie alles durchmachte. Doch sollte sich alles ändern... Nach einem heftigen Kampf mit einem Abtrünnigem Magier ging die Hochelfe verwundet ins Lazarett von Sturmwind. In ihm traf sie auf ihren Sohn aus Dalaran... Zuerst wusste es niemand von dem Zweien... Er ging nach Gilneas um dort einer Expedition zu helfen aber das Schicksal scheint sie zusammen zu führen. Sie ging auch nach Gilneas wenn auch auf ihren Weg und aus einem anderen Grund. Als Erzmagierin ihres Formates war es ein leichtes dort hin zu gelangen. Sie half der Expedition und freundete sich mit ihrem Sohn an... Später Monate nach der Expedition fand sie es schließlich heraus und lebt seit dem glücklicher als zuvor. 

Die Aktuellen Ereignisse rund um Pandaria öffneten Xayde neue Wege und sie Fand auch ihre Tochter wieder. Wenn sie auch jetzt wieder viel durchmachen musste. Nach der Säuberung von Dalaran ging sie mit ihren Brüdern und Schwestern des Silberbundes zur Insel des Donnerkönigs um ihnen dort Unterstützung zu leisten. Doch ihre Vorgesetzten sahen schnell das ihre Erfahrung und ihre "Bessenheit" von einigen gefundenen Artefakten zu einem Vorteil werden könne also haben sie Xayde zurück nach Dalaran geordert und sie als Botin und Artefaktkundige eingesetzt. Ihre Arbeiten waren wie es erwartet wurde von großem Nutzen. Sie schaffte es so einige Mogu, Troll sowie Titanen Artefake die auf der Insel endeckt wurden zu entschlüsseln, vernichten oder für die Kirin'tor nutzbar zu machen.

Erst vor kurzem allerdings reichte sie bei ihren Vorgesetzten eine Beurlaubung ein um sich einiger Familierer Probleme zu kümmern und in ruhe Trauern zu können. Ihr Sohn wurde schwer Krank und lag lange Zeit im Koma und ihr Gefährte den sie wärend dieser Zeit fand wurde ermordet. 

Diese Schicksale scheinen der Familie von Schattenwind wie ein dunkler Schleier zu folgen. Was noch alles Geschieht wird sich noch herrausstellen.

FamilieBearbeiten

Lady Xerina von Schattenwind - Mutter (angenommen Verstorben)

Lord Aurec von Schattenwind - Vater (Verstorben)

Lord Andras von Schattenwind - Erster Ehemann (Verstorben)

Lord Tristan Amunzul von Schattenwind - Zweiter Ehemann (Verstorben)

William Laeddis von Schattenwind - Dritter Ehemann (Verstorben)

Lord Kelith von Schattenwind Erster Sohn (Lebend)

Vahn von Schattenwind - Zweiter Sohn (Lebend)

Edward Laeddis von Schattenwind - Dritter Sohn (Verschollen / angenommen Verstorben)

Lyderna von Schattenwind - Erste Tochter (Lebend)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki