FANDOM



Horde 32px Wraith Feandoel
WraithF
Rasse: IconSmall BloodElf MaleIconSmall BloodElf Female Blutelfen
Klasse: IconSmall Rogue Schurke
Charakterdaten:
Vorname: Wraith
Nachname: Feandoel
Geburtsname: -
Aussehen:
Größe: Durchschnitt
Haarfarbe: Schwarz
Augenfarbe: Braun mit dem gewönhlichen grünen Schimmern darauf
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Neutral

Wraith Faendoel ist so wie er ist.

Kurze Beschreibung Bearbeiten

Größe: Durchschnitt
Augen: Braun mit dem typischen grünen Schimmern darum
Gesichtszüge: Markant, hohe Wangenknochen, schmale Lippen
Körper: Agil / Trainiert - erkennbarer Muskelansatz
Haut: Gut gebräunt / vereinzelt helle, verheilte Narben
Schmuck: Augenbrauenpierching - kleiner silberner Ring
Lebensabschnitt: Erwachsen

Beschreibung Bearbeiten

Seine Kleindung und Waffen erscheinen euch nicht besonders. Kein Müll, aber auch keine Waffen die tolle und schöne Verzierungen tragen, oder irgendein Schriftzug darauf eingraviert wurde, wozu auch? Das alles allein für den jeweiligen Nutzen ausreicht.. reicht aus!

Lange Haare scheinen dem auch nicht passend zu sein. Diese sind einfach kurz gehalten. Eine Frisur in dem Sinne scheint es auch nicht zu geben. Eine Aufsteh-mit-der-Hand-einmal-durchgewuschelt-Frisur passt da schon eher.

Auf seiner Schulter liegt ein Lederriemen, der seine Seite hinab läuft. Am Ende davon findet man eine, aus Leder bestehende, Hängetasche, die mit einer Schnalle verschlossen ist.
Auch hat er sich mit solchen Riemen zwei, überkreuzte, Schwertschneiden auf den Rücken befestigt, indenen immer sein paar Schwerter stecken.

Sprache Bearbeiten

Wer wohl mal mit ihm ins Gepräch kam, durfte wohl bemerken das der Kerl einen sehr merkwürdigen Akzent besitzt. Einige glaubten wohl gar schon er wäre besoffen. Doch keine verklärten Augen, kein Wanken. Nein! Er spricht tatsächlich so.

Bewegte See Bearbeiten

Noch Einmal so! Im Nebel durch den Sturm,
das Segel knatterte, die Schiffer schrieen,
das Bugspriet stand im Wasser wie ein Turm,
ich fühlte deine Angst in meinen Knieen
und sah dein stolz und fremd Gesicht.
Noch Einmal wollte mir dein Auge drohn,
wie eine Flamme stand dein Haar im Winde,
und in den Wellen rang ein Ton
wie das Gewein von einem Kinde,
da wehrtest du mir nicht:
Um meine Lippen lag dein naß wild Haar,
um deine Schulter lag mein Arm gezogen,
und unsern Kuß versüßte wunderbar
der Schaum der salzigen Sturzwogen,
da schrie ich laut vor Freude auf.
Noch Einmal so! Was thust du jetzt so kalt,
hast du denn Furcht vorm offnen Meere?
Es peitscht dich warm! Komm bald, komm bald,
im Hafennebel tanzt die Fähre -
hinaus! hinauf!

Richard Dehmel

Weise Sprüche Bearbeiten

-"Duh de Lebn is a Asch. Nu schleech Luft un et komm nu Kack be rum. Duh mut nu lern de Asch recht abzuwisch un de Kack fot zu wefn."

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki