FANDOM


Legion Icon World of Warcraft: Legion

World of Warcraft: Legion Verheerte Küste (Pre-Event) Dalaran Die Jagd nach Illidan 7.2 Das Grabmal des Sargeras 7.3 Argus


World of Warcaft: Legion
WoW Legion
Entwickler: Blizzard Entertainment
Veröffentlicht: 30. August 2016
WoWPedia: World of Warcraft: Legion
Mehr: Offizielle Seite
WoD - BfA

World of Warcraft: Legion ist die sechste Erweiterung von World of Warcraft. Offiziell angekündigt wurde die Erweiterung am 6. August 2015.[1]

Verlauf Bearbeiten

Das Grabmal des Sargeras wurde geöffnet und die Brennende Legion ergießt sich in unsere Welt. Mit geballter Macht will sie den Dunklen Titan nach Azeroth beschwören – und den Schlüssel zu seiner Rückkehr hat sie bereits gefunden.

Die Streitkräfte der Allianz und der Horde sind am Boden. Nur Ihr könnt die mächtigsten Artefakte der Warcraft-Geschichte an Euch nehmen, die uralten Verheerten Inseln nach Relikten der Titanen absuchen und damit den Dämonen der Legion entgegentreten, bevor alle Hoffnung für Azeroth verloren ist.

Macht Euch bereit, Helden. Ihr steht am Rande der Vernichtung.[2]

Weltuntergangsstimmung I Bearbeiten

Weltuntergangsverkünder (Legion)

In Sturmwind und Orgrimmar verbreiteten Weltuntergangsverkünder zunächst ihre (teils aberwitzigen) Meldungen unter der Bevölkerung, welche von der drohenden Ankunft der Legion kündeten.[3]

Illidari, Verheerte Küste und die geballte Macht der Legion Bearbeiten

Dämoneninvasion Westfall

Angriff in Westfall.

Im Zuge des Falls des Schwarzen Tempels wurden Illidans Dämonenjäger von Maiev Schattensang und ihren Wächterinnen im Verlies der Wächterinnen ursprünglich eingesperrt.[4] Durch die Rückkehr der Brennenden Legion sah sich selbst Schattensang genötigt, die Kämpfer freizulassen, als die Dämonen bereits drohten, das Verlies zu übernehmen.[5][6] Wenngleich sie nicht verhindern konnten, dass Gul'dan Illidans Leichnam mit sich nahm[7], gelang ihnen der Ausbruch ins Freie[8], wo sie auf Khadgar trafen, welcher bekundete, dass Azeroth ihre Hilfe bräuchte.[9]

Während des Ausbruchs der Illidari setzten Allianz und Horde bereits ihre Truppen in Bewegung, um die Legion direkt auf den Verheerten Inseln zu konfrontieren.[10][11] Der Angriff hatte allerdings weitreichende Konsequenzen. Nicht nur namhafte Helden wie Tirion Fordring und Varian Wrynn kamen vor Ort ums Leben, auch Vol'jin erlag nur kurz nach der Rückkehr nach Orgrimmar seinen Verletzungen.[12][13] Sylvanas' ungeplanter und abrupter Rückzug inmitten der Schlacht förderte zudem erneute Feindseligkeiten zwischen Horde und Allianz.[14][15] Die Bansheekönigin übernahm die Horde nach Vol'jins Ableben anschließend als neuer Kriegshäuptling.[16][17]

Die Trauerfeierlichkeiten, sowohl in Sturmwind als auch in Orgrimmar, wurden jäh durch ein erneutes Aufkommen der Legion unterbrochen, welche die Städte längst unterwandert hatte.[18][19] Die Illidari, die nach ihrer Befreiung inzwischen beide Städte erreicht hatten, erwiesen sich als nützlich in der Aufdeckung der dämonischen Bedrohung und sowohl Anduin[20] als auch Sylvanas[21] gewährten ihnen einen kleinen Posten zur weiteren Unterstützung.

Jene Unterstützung war auch längst dringend notwendig, die Legion ließ nicht lange auf sich warten und begann mit brutalen Angriffen auf diverse Ortschaften und Städte Azeroths.[22][23]

Dalaran und die Säulen der Schöpfung Bearbeiten

Während sich Truppen von Allianz und Horde, unterstützt durch die Illidari, bereits der Legion stellten, blieb auch Khadgar nicht untätig. Er gedachte, den Rat der Sechs von der nötigen Zusammenarbeit zwischen Allianz und Horde zu überzeugen, woraufhin Jaina Prachtmeer erbost die Stadt verließ. Auch Ansirem Runenweber stimmte mit "Nein", wurde aber durch die übrigen Mitglieder überstimmt.[24][25] Kurze Zeit später sich Khadgar gemeinsam mit Brann Bronzebart nach Ulduar, wo der erwachte Magni mit Neuigkeiten wartete. Er bekundete, während seines Diamantendaseins nicht nur mit Azeroth selbst kommuniziert zu haben, sondern offenbarte auch, dass Azeroth in Wahrheit eine Titanin sei. Er berichtete von den sogenannten Säulen der Schöpfung, welche der Schlüssel zu Azeroths Rettung sein sollten.[26] Khadgar erinnerte sich, von solchen Säulen bereits zu seiner Lehrlingszeit bei Medivh gehört zu haben und fand in Karazhan einen entsprechenden Folianten, welchen er und Erzmagierin Modera in Dalaran anschließend studierten.[27]

Die Legion ließ auch in Dalaran nicht lange auf sich warten. Während die Angriffe zurückgeschlagen wurden[28], konnte Khadgar den ungefähren Standort der im Laufe der Jahrhunderte verlorengegangenen Säulen ausfindig machen: die Verheerten Inseln.[29] Die Teleportation Dalarans an die Front wurde sogleich in Angriff genommen.[30]

7.1: Rückkehr nach Karazhan Bearbeiten

Seit seiner mysteriösen Erschaffung war der Zweck dieses dunklen Turms eng mit der Geschichte der Wächter von Tirisfal verwoben, die einst Azeroths mächtigsten Schutz gegen die Legion darstellten. Heute ist er gemeinhin als das Heim Medivhs bekannt, der Azeroth verriet und die bis dahin ununterbrochene Linie der Wächter zu einem Ende brachte. Dieses Vermächtnis macht Karazhan besonders begehrenswert für die Legion, die ihre Streitkräfte ausgesandt hat, um eine neue Front im Krieg gegen die Bewohner Azeroths zu eröffnen.[31]

In Karazhan versuchte die Brennende Legion, eine weitere Front aufzubauen und somit die Streitkräfte Azeroths zu schwächen[32], während Odyn gleichzeitig die Möglichkeit durch die eintreffenden Helden auf den Verheerten Inseln sah, Helya in einer letzten Prüfung ein für allemal zu besiegen.[33][34] In Suramar rüsteten sich die Truppen der Nachtgeborenen indes zum Aufstand gegen Elisandes Herrschaft, unterstützt von den Nacht-[35] und Blutelfen.[36][37]

7.2: Rückkehr zur Verheerten Küste: Das Grabmal des Sargeras Bearbeiten

Die Legion schlägt zurück (Patch 7.2)

Die Legion schlägt zurück.

Argus am Himmel (Patch 7.2)

Ein Blick nach Argus.

Die Verheerte Küste hat sich für viele Bewohner Azeroths ein ums andere Mal als Quelle des Übels erwiesen. Sie ist der Schauplatz einer schier endlos andauernden Invasion der Brennenden Legion und eine ständige Erinnerung an die Niederlage, die sowohl Horde als auch Allianz davontrugen. Doch um den Eindringlingen Einhalt zu gebieten, müssen die Helden Azeroths hierhin zurückkehren – und dieses Mal sind sie besser vorbereitet.[38]

Die Freude über den Sieg über Gul'dan in der Nachtfestung währte nur kurz, da die Legion alsbald mit geballter Macht zurückschlug und ihre Schiffe Dalaran erneut bedrohten.[39] Unter dem Namen "Legionsrichter" schlossen sich daraufhin wiederum die diversen Klassenorden Azeroths zusammen, um der Legion abermals die Stirn zu bieten.[40][41] Ein Basislager[42][43] sowie Außenposten[44][45] konnten an der Verheerten Küste gesichert werden und ein erster Vorstoß zum Grabmal gelang in der Kathedrale der Ewigen Nacht, in welcher sich Illidan Sturmgrimm und Maiev Schattensang dem Schreckenslord Mephistroth entgegenstellten.[46] Zeitgleich ging die Legion ebenfalls erneut in die Offensive. Zahlreiche Dämonen zogen durch die Lande und griffen in Azsuna[47], Sturmheim[48], dem Hochberg[49] und in Val'sharah[50] an.

Schließlich gelang die Einnahme des Grabmals selbst und die Machenschaften der Legion an der Küste konnten unterbunden werden.[51][52] Der entscheidende Kampf zwischen Illidan, Khadgar, Velen und Kil'jaeden sollte allerdings verheerende Folgen haben: Mit Hilfe des Sargeritschlüsselsteins konnten die drei Helden zwar sicher zurück nach Azeroth flüchten, als Kil'jaedens Schiff drohte, auf Argus abzustürzen, doch der Zauber öffnete einen Riss im Himmel, durch welchen Argus in unmittelbare Reichweite Azeroths gelangte.[53][54]

7.3: Schatten von Argus Bearbeiten

Weltuntergangsstimmung II Bearbeiten

Nach dem Erscheinen von Argus am Himmel über Azeroth dauerte es nicht lange, bis Weltuntergangsverkünder erneut ihre Propaganda unter das Volk brachten, während sich vermehrt Draenei in Dalaran einfanden und die Kirin Tor bemüht waren, die Bevölkerung zu beruhigen:

Flüstern einer verängstigten Welt Bearbeiten

Flüstern einer verängstigten Welt Letzte Phase

Ein Wort der Warnung.

Alsbald nach dem Auftauchen von Argus meldete sich Magni Bronzebart, der "Sprecher", welcher mit Azeroth kommunizierte, und offenbarte, dass die Titanin verängstigt sei. Tief im Innern des Planeten, in der Halle der Zwiesprache, offenbarten sich Azeroths Alpträume von der Legion und den Alten Göttern und Magni hatte einige Mühe, ihre Nachricht zu verstehen, welche letztlich darauf hinauslief, dass sich das Schicksal Azeroths auf Argus entscheiden würde.[55][56]

Galerie Bearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Webseiten Videos Comics Hörspiel: Das Grabmal des Sargeras Hörspiel: Tausend Jahre Krieg



Anmerkungen Bearbeiten

  1. Offizielles Blog, 6.8.2015
  2. Offizielle Seite, 6.8.2015
  3. Erfolg: Jetzt ergibt alles einen Sinn
  4. Video Schicksal der Dämonenjäger
  5. Quest [Ausbruch]
  6. Quest [Die Illidari erheben sich]
  7. Quest [Haltet Gul’dan auf!]
  8. Quest [Die Freiheit ist zum Greifen nah]
  9. Quest [Illidari, wir brechen auf!]
  10. Quest [Die Rückkehr der Legion (A)]
  11. Quest [Die Rückkehr der Legion (H)]
  12. Quest [Die Schlacht um die Verheerte Küste (A)]
  13. Quest [Die Schlacht um die Verheerte Küste (H)]
  14. Video Cinematic - Allianz
  15. Video Sylvanas' Rückzug
  16. Quest [Das Schicksal der Horde]
  17. Video Vol'jins Tod und Sylvanas' Aufstieg zum Kriegshäuptling
  18. Quest [Dämonen unter uns (A)]
  19. Quest [Dämonen unter uns (H)]
  20. Quest [Verbündete der Illidari]
  21. Quest [Haltet Eure Freunde nahe bei Euch]
  22. Quest [Schutz der Heimischen Front (A)]
  23. Quest [Schutz der heimischen Front (H)]
  24. Quest [Ruf des Rates (A)]
  25. Quest [Ruf des Rates (H)]
  26. Quest [Der Diamantenkönig]
  27. Quest [Versteckt unter Stapeln]
  28. Quest [Stadt unter Belagerung]
  29. Quest [Dichter und Denker]
  30. Quest [In einem flüchtigen Augenblick]
  31. Patch 7.1: Rückkehr nach Karazhan
  32. Video 7.1: Rückkehr nach Karazhan
  33. Quest [Prüfung der Tapferkeit: Odyns Gunst]
  34. Quest [Prüfung der Tapferkeit: Odyns Urteil]
  35. Quest [Bringt mich zu Eurem Anführer (A)]
  36. Quest [Bringt mich zu Eurem Anführer (H)]
  37. Suramar-Questreihe
  38. Vorschau auf Patch 7.2: Rückkehr zur Verheerten Küste
  39. Video 7.2: Das Grabmal des Sargeras
  40. Quest [Die Legionsrichter]
  41. Quest [Angriff auf die Verheerte Küste]
  42. Quest [Vorräte der Legionsrichter]
  43. Quest [Baubeginn]
  44. Quest [Aalgens Posten]
  45. Quest [Der Racheposten]
  46. Quest [Der Altar der Aegis]
  47. Quest [Schlacht um Azsuna]
  48. Quest [Schlacht um Sturmheim]
  49. Quest [Schlacht um den Hochberg]
  50. Quest [Schlacht um Val'sharah]
  51. Schlachtzugsvorschau: Grabmal des Sargeras, 27.5.2017
  52. Quest [Säulen der Schöpfung]
  53. Quest [Der Fall des Betrügers]
  54. Video Kil'jaedens Ende
  55. Quest [Flüstern einer verängstigten Welt]
  56. NPC-Aussage Szenario: Flüstern einer verängstigten Welt

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.