Fandom

Die Aldor Wiki

Wächter des Tempels

15.709Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Allianz 32px.png Wächter des Tempels
Wdtox5.png
Gründungsdatum: Mai 2008
Zugehörigkeit: Allianz - Kaldorei
Mitglieder: derzeit 3
Ansprechpartner: Navae Schattenklaue
Schwerpunkt: Nachtelfen Rollenspiel
Rassenbeschränkung: IconSmall NightElf Male.gifIconSmall NightElf Female.gif Nachtelfen
Forum: Wächter des Tempels
Information: derzeit Bestandteil der Gilde Ana'duna Elune

Allgemeines Bearbeiten

Die Wächter des Tempels sind eine Rollenspielgilde, die von Navae Schattenklaue ins Leben gerufen wurden. Ihre Aufgabe ist der Schutz des Tempels der Elune, sowie dessen Priesterinnen. Die Gilde besitzt ein tiefes religiöses Selbstverständnis.

Gründungsidee Bearbeiten

Die Idee hinter der Gilde ist die, der mittlerweile aktiv bespielten Priesterschaft eine Leibgarde zur Seite zu stellen. Auch wenn Priesterinnen durchaus selbst auf sich aufpassen können, ist zusätzlicher Schutz gerade in Zeiten in denen sich alles verändert (siehe Ereignisse vor und während WoW) durchaus sinnvoll. Die Überzeugung der Gilde ist es, dass der Wert einer Priesterin zu hoch ist, als dass es sich die Nachtelfengesellschaft leisten könnte eines dieser Leben zu verlieren.

Darüber hinaus gibt es nicht nur fertig ausgebildete Priesterinnen, oder gar solch hervorstechende Persönlichkeiten wie Tyrande Wisperwind im Tempel. Novizinnen und ähnliche Diener Elunes müssen ihre Sporen erst verdienen und benötigen teilweise Unterstützung, bzw. Geleitschutz.

Zu guter Letzt stellen die Wächter des Tempels eine Plattform für diejenigen Nachtelfenspieler dar, die gern religiös angehauchte Figuren spielen, denen aber aufgrund von Klassenbeschränkungen o.ä. der Weg in die Priesterschaft verwehrt bleibt.

Aufgaben Bearbeiten

RP

  • Schutz des Tempels und der Priesterschaft
  • Geleitschutzaufgaben bzgl. der Priesterschaft
  • Befolgung der Befehle des Tempels
  • Schutz des “Schatzes der Wächter“

OOC

  • Aufbau bzw. Erhaltung eines RP-Netzwerks zwischen Gilden
  • Förderung und Unterstützung des RPs auf Die Aldor
  • Förderung und Unterstützung von RP-Anfängern

Struktur Bearbeiten

Die Wächter des Tempels sind eine paramilitärische Einheit die direkt dem Tempel der Elune unterstellt ist. Obwohl weniger militärisch als andere Gilden, gibt es dennoch eine klare Rangordnung. Von oben nach unten lautet diese wie folgt:

  • 1. Komtur/in = Anführer/in der Wächter des Tempels (derzeit Navae Schattenklaue)
  • 2. Intendant/in = Rechte Hand und Vertretung des/der Anführer/in
  • 3. Bewahrer/in = Offizier der Wächter des Tempels
  • 4. Wächter/in = Gruppenführer
  • 5. Adept/in = Eingeweihte/r und vollständiges Mitglied der Wächter des Tempels
  • 6. Initiand/in = Anwärter/in der Wächter des Tempels (noch kein vollständiges Mitglied)

Durch das Interesse einer Nachtelfen-Priesterin bezüglich des Beitritts zu den Wächtern des Tempels wurde eine parallele Rang-Schiene für solche Charaktere eröffnet - welche sich Etheriale/r nennt. Dieser Rang ist zu Ehren des Priesterstatus unantastbar. Das heißt, niemand außer der Komturin und ihrer Stellvertretung (Intendant/in) ist befugt jenen Mitgliedern Befehle zu erteilen. Es darf jedoch um Rat und Hilfe gebeten werden. Im Gegenzug ist ein Etherialer ebenfalls nicht befugt Befehle zu erteilen, es sei denn er oder sie wird in Folge zur Stellvertretung erhoben.

Aufnahme Bearbeiten

Jedem Nachtelfencharakter der religiös veranlagt ist und der sich mit den Zielen und Aufgaben der Wächter des Tempels identifizieren kann, steht es offen sich um einen Platz in den Reihen dieses Ordens zu bewerben. Die Klasse und Berufung spielt dabei keine Rolle, jedoch sollten Priesterspieler überlegen ob es nicht sinnvoller ist einer Priestergilde beizutreten. Sollte der Wunsch dennoch bestehen den Wächtern beizutreten, ist mit dem Rang eines Etherialen (siehe Abschnitt Struktur) eine Möglichkeit geschaffen worden dies RP gerecht zu behandeln.

Es ist abhängig von dem jeweiligen RP und dem Hintergrund eines Charakters ob der Eintritt mit einer Fremdrasse (alles andere als Nachtelf) möglich sein kann. Auch wenn andere Rassen innerhalb des Ordens sehr unwahrscheinlich sind, sollte man doch nichts von vornherein ausschließen. Wenn der Hintergrund und das RP passt und die Priesterschaft es duldet, könnte zum Beispiel auch ein zu Elune konvertierter Draenei-Paladin - mit Einschränkungen - als Leibgarde herhalten.

Die Bewerbung erfolgt vorzugsweise direkt im RP, oder per Post im Spiel. Jedoch sollte es auch bei Letzterem rollenspielgerecht gehalten werden. Bei weiterführenden Fragen bzgl. Der Gilde, kann auch OOC-Post versendet, oder die Leiterin direkt per Wisper-Nachricht angesprochen werden.

Initianden durchlaufen eine kurze Lehre mit anschließender Prüfung, bevor sie in den Rang eines Adepten aufsteigen können. Etheriale müssen als "Etheriale Initianden" ebenfalls Grundausbildung und Prüfung durchlaufen - wobei sie schon in dieser Phase als "unantastbar" gelten.

Wissenswertes Bearbeiten

Die Wächter des Tempels sind weder Konkurrenz noch Ersatz für die Schildwache. Während die Schildwache polizeiliche und militärische Aufgaben übernimmt, handeln die Wächter nur auf Befehl der Priesterschaft hin. Es obliegt ihnen nicht für Ruhe und Ordnung in der Stadt zu sorgen, noch jemanden zu verhaften. Allenfalls eine Überführung auf Befehl einer Priesterin an die Schildwache ist möglich. Die Wächter sehen den alltäglichen Gebäudeschutz durch die Schildwache mit Wohlwollen, auch wenn sie diesen sehr gern selbst übernehmen. Die Wächter haben keine Weisungsbefugnisse es sei denn sie werden ihnen direkt von der Priesterschaft zugesichert. Kurz und knapp: Schildwache = offizielle Polizei / Militär, Wächter = freiwilliger privater Sicherheitsdienst / Paramilitär.

Keine Priesterin muss die Dienste der Wächter in Anspruch nehmen. Nichts desto trotz steht der Orden für den Tempel immer bereit.

Der Orden verwaltet einen geheimnisvollen Schatz, den nur eingeweihte Mitglieder zu Gesicht bekommen. Je höher der Rang desto mehr bekommt man von diesem Schatz gezeigt. Die Wahrung dieses Schatzes ist die Aufgabe eines jeden Mitglieds der Wächter.

Die Ränge innerhalb der Gilde werden durch locker um die Hüfte gebundene goldene Kordeln symbolisiert. An einem langen Strang dieser Kordel, der die linke Seite hinab baumelt, befinden sich bis zu 4 feine Knoten die den Status des Mitglieds und das fortschreitende Wissen über den Ordensschatz angeben.

Die Bestandteile des Wappenrocks haben einen Hintergrund. Das Gold steht für die Pracht Elunes, des Tempels und der Priesterschaft. Das Rot steht für das Blut der Wächter, welches danach verlangt den Tempel zu schützen. Und Schild und Schwert stehen für die Instrumente mit denen die Wächter den Schutz umsetzen (Das ist nur symbolisch, natürlich kann auch ein Bogen diesen Dienst verrichten.).

ACHTUNG:
Die Wächter des Tempels haben sich mit anderen Nachtelfen-Priesterinnen Spielern in der Gilde Ana'duna Elune zusammengefunden und leben dort beinahe unverändert weiter.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki