FANDOM


WoWlogo.png World of Warcraft

Vorgebirge des Hügellandes Questverlauf Auf "Die Aldor" P&P


Vorgebirge des Hügellandes
Vorgebirge des Hügellandes.jpg
Siedlungen/Orte: Horde 32px.png Ruinen von Süderstade
Horde 32px.png Tarrens Mühle
Neutral 15.png Dun Garok
Lage: Lordaeron (Östliche Königreiche)
WoWPedia: Hillsbrad Foothills

Das Vorgebirge des Hügellandes liegt südlich des Alteracgebirges, nordwestlich des Arathihochlandes und grenzt im Süden an das Große Meer. Der Name "Hügellande" rührt von den sanften Erhebungen dieser Region.[1] Die Gegend wird als von Piniengeruch erfüllt, gepaart mit einer leicht frostigen, nebligen Brise beschrieben.[2]

Hintergrund Bearbeiten

Zweiter Krieg Bearbeiten

Roman.png Folgende Informationen beziehen sich auf die Romane und Kurzgeschichten.

Nachdem Anduin Lothar die Truppen der neugegründeten Allianz von Lordaeron in der Nähe von Süderstade stationiert hatte[3] kam es zu ersten Gefechten mit der orcischen Horde in der Region.[1]

Kataklysmus Bearbeiten

Cataclysm-Logo-Small.PNG Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Cataclysm.

Wenngleich die Verlassenen bereits seit dem Dritten Krieg einen "Fuß" im Hügelland hatten, indem sie Tarrens Mühle eingenommen hatten, so gelang ihnen eine aggressive Expansion erst nach dem Kataklysmus. Süderstade wurde zerstört[4][5], die Felder des Hügellands endgültig eingenommen[6] und auch die Zwerge in Dun Garok hatten das Nachsehen.[7][8] Zudem wurden die Sturmlanzen empfindlich zurückgedrängt[9], auch wenn ein Bündnis zwischen Verlassenen und Frostwolfklan nicht von Erfolg gekrönt war.[10]

Anmerkungen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki