Fandom

Die Aldor Wiki

Vespizz "Der Hexenmeister"

15.392Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Horde 32px.png Vespizz "Der Hexenmeister"
Ingame-Name: Vespizz
Titel: Vorstand; Seuchenfürst
Rasse: IconSmall Undead Male.gifIconSmall Undead Female.gif Verlassene
Charakterdaten:
Alter: verstorben mit 82 Jahren
Zugehörigkeit: Königliche Apothekervereinigung;
Gilde: Apothekerschaft Anruch
Aussehen:
Größe: 1,92m
Gewicht: 15kg
Haarfarbe: hellblond
Augenfarbe: gelb
Gesinnung (D20-System):

Der Hexenmeister, oder auch Vespizz genannt, ist ein Vertreter der Verlassenen, welcher zumeist innerhalb der Reihen der Apothekerschaft anzutreffen ist.

VorlebenBearbeiten

Viel ist darüber nicht bekannt. Wenig bis kaum, oder gar nichts würde es wohl besser beschreiben.

In den alten Aufzeichnungen über die ersten Magus innerhalb der Menschenreihen könnte man eventuell Schriebe über eine Person auffinden, welche dem Untoten ähnelte. Allerdings nicht mehr. Ob es somit die selbe Person ist, ist fraglich.

BekanntesBearbeiten

In den Reihen der Verlassenen ist er sowohl als pazifistischer Apotheker bekannt, als auch als ein Teil des alten Kriegsgerichts welches für jede Säule Vorstände eingerufen hatte; er war einer jener. Die theoretische Seite sämtlicher Professionen des Handwerks dieser ist sein Steckenpferd, hat man ihn bisher nur sehr selten in all den jahren denn die Praxis ausüben sehen dürfen. Unterweisungen und Ausbildungen gab es nur sehr wenige, die es auch bis zum Ende geschafft hatten. Namentlich sind nur zwei bekannt: Fredrik Mansen, ein Seuchenbringer, und Jultus Anruch, ein als Verräter verschriener Untoter.

Ob eines Infiltrationsversuchs mehrerer Verlassener unter der Wirkung eines äußerst starken Trankes der Transmutation, wurden jene Verlassene für mehrere Stunden von einer Illusion belegt und konnten sich unauffällig innerhalb der Mauern Sturmwind's bewegen. Das Spektakuläre an dieser Aktion: Sie sollen sogar für jene Zeit wieder gelebt haben.

CharakterzügeBearbeiten

Eine leicht labile, wenn nicht sogar schizophrene, Ader macht diesen Untoten aus. Bekannten wird es höchstens noch ein Schmunzeln abringen, wenn sie ihn sehen. Fremde könnten ihn einfach nur für verrückt halten. Wen wundert es.

Äußeres, Allgemeines und AusstattungBearbeiten

An dem fast vollkommen ausgemergelten Verlassenen, welcher sichtbar hohen Alters verstarb und einen dementsprechend alten und müden Blick aufweist, ist höchstens seine beständige Atmung nachzusprechen. Der Leib in sehr helle, gar weiße Kleidung und Leinen gehüllt, sind die Beine von einem Gehrock und keiner für die Apotheker üblichen Robe verhüllt. Insgesamt ist er bis auf die obere Gesichtshälfte und dem hellblonden Haarschopf vollkommen verhüllt.

Am breiten Gürtel sitzen gleich mehrere Dinge: Notizblöcke, Skalpelle, Taschen, ein Signet des Apothekariums und gefüllte Phiolen, wobei eine hellgrüne Essenz in einer kleineren Phiole heraussticht. Am Rücken sitzen ein Knochenbogen, welcher von der Größe her gar nicht zu ihm passt und auch keineswegs maßgegeben ist, ein bestückter Köcher und auch ein Rucksack. Einen sonstigen Geruch trägt er auch nicht mit sich herum, weder nach Chemikalien noch nach Verwesung; als würde er einfach nach nichts riechen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki