FANDOM


Valenth Fähigkeiten Beziehungen Vorgeschichte Charybdis

Fähigkeiten Bearbeiten

Im Angesicht einer dämonischen Macht finden die meisten Helden den Tod. Hexenmeister jedoch finden ungeahnte Möglichkeiten. Um sich der Verderbnis zu erwehren, die den Weg begleitet, bedarf es eines starken Willens und großer, innerer Stärke.

Die arkanen Mächte sind den meisten Blutelfen in die Wiege gelegt worden. Ein Umstand, der sich sowohl als Fluch als auch als Segen erweisen kann. Während sich einige dazu entschließen diese Gabe achtlos links liegen zu lassen und sie nicht weiter zu formen, so gibt es auch solche welche ihr gesamtes Sein in das Weiterentwickeln eben jener Fertigkeiten investieren. Valenth gehört zweifellos zu letzteren Individuen. Seit frühester Jugend verbrachte er viel Zeit damit sich selbst zu lehren, obgleich die Pfade auf denen er wandelt nicht immer gefahrenlos waren. Hexenmeister spielen sprichwörtlich mit dem Feuer.

Möglicherweise fiel es dem Nethermanten gerade aufgrund dessen leicht die Elemente seinem Willen zu beugen. Bereits zu Beginn seiner magistrischen Ausbildung gehörte die Feuermagie zu seiner auserkorenen Spezialität. So mochte es das simple Anzünden einer Kerze sein oder züngelnde Flammen, welche sich gleich einer Drachenflamme gen Firmament reckten, die seine Fähigkeiten wie einen Rohdiamanten schliffen. Obgleich seine ersten Versuche plump und holprig waren konnte er sich über die Jahre hinweg mausern. Das Feuer favorisiert ihn, so wie er es im Gegenzug tut. Es ist ein Element, welches seine selbstzerstörerischen Tendenzen akkurakt verkörpert. Andere Arten der Magie scheinen ihn wenig zu interessieren, haben jedoch ebenfalls eine Rolle in seiner Lehre gespielt.

Als er den Weg der Nethermantie einschlug veränderten sich auch die arkanen Künste mit ihm. Gewöhnliche Magie genügte ihm nicht mehr um seine Ziele umzusetzen und er begann nach Alternativen zu suchen. Dabei stieß er auf die Schule der Hexerei, welche sich korrupter Felmagie bediente und Versprechen von größerer Macht flüsterte. Gewillt sich der Versuchung hinzugeben verflossen seine magistrischen Talente mit verruchten Teufelsenergien, die ihn abrupt in ihren Bann zogen. Insbesondere die Dämonologie faszinierte ihn und schon bald verschrieb er sich dunklen Ritualen, um Dämonen aus dem Nether zu beschwören. Ein Unterfangen, welches oftmals im Tod des Hexers endet.

Valenth folgte den Lehren von Jubeka Schattenbrecher und Kanrethad Schwarzhaupt, deren Misserfolge und Erfolge ihn auf seinem eigenen Pfad leiteten. Dereinst rote Flammen färbten sich grün wie die Feuer des Schattenmondtals und beflügelten wie auch zerstörten den einstigen Magister.

Der Nethermant sieht seine Dämonen als Diener. Sie wandeln auf Azeroth, weil er es ihnen befiehlt. Er folgt dem Grundsatz: "Beschwöre nur das, was Du auch töten kannst." Eine Faustregel, die er trotz seines Hungers nach Macht nie gebrochen hat. Doch auch wenn er viele Dämonen kommen und gehen gesehen hat, so waren eine handvoll von ihnen bereit, einen Vertrag mit ihm einzugehen. Dies sind die Dämonen, die auf Lebzeit an ihn gebunden sind und deren Fähigkeiten er bestens einzusetzen weiß.

Dämonische Beschwörungen Bearbeiten

Guzsillin Sidebar


Guzsillin Header

Oh, mein liebster Hexenmeister!

Wichtel sind hinterlistige, flinke Kreaturen und werden von bösen Zungen bevorzugt als niedere Dämonen klassifiziert. Doch was ihnen an körperlicher Kraft fehlt machen sie durch Schadenfreude und sengende Flammenzauber wieder wett. Guzsillin ist ein exzellentes Beispiel dieser chaotischen Spezies und ein Teufelswichtel, der Valenth bereits seit Jahrzehnten dient. Der Hexenmeister nutzt die Vorzüge seines Knechts um ihn in erster Linie als Assistent zu verwenden, doch auch als Botschafter eignet er sich hervorragend. Guzsillin ist ein Speichellecker wie er im Buche steht und würde seinem Meister wohl freiwillig die Füße küssen, wenn dieser es ihm nicht strikt verboten hätte. Doch eine Sache kann der Dämon ganz und gar nicht ausstehen: Kätzchen! Süße und unschuldige Dinge verabscheut Guzsillin zutiefst.

Kiltrax Sidebar

Kiltrax Header

Ich werde sie verschlingen.

Wichtel sind hinterlistige, flinke Kreaturen und werden von bösen Zungen bevorzugt als niedere Dämonen klassifiziert. Doch was ihnen an körperlicher Kraft fehlt machen sie durch Schadenfreude und sengende Flammenzauber wieder wett. Guzsillin ist ein exzellentes Beispiel dieser chaotischen Spezies und ein Teufelswichtel, der Valenth bereits seit Jahrzehnten dient. Der Hexenmeister nutzt die Vorzüge seines Knechts um ihn in erster Linie als Assistent zu verwenden, doch auch als Botschafter eignet er sich hervorragend. Guzsillin ist ein Speichellecker wie er im Buche steht und würde seinem Meister wohl freiwillig die Füße küssen, wenn dieser es ihm nicht strikt verboten hätte. Doch eine Sache kann der Dämon ganz und gar nicht ausstehen: Kätzchen! Süße und unschuldige Dinge verabscheut Guzsillin zutiefst.

Xelrak Sidebar

Xelrak Header

Ahhhh... köstliche Magie.

Wichtel sind hinterlistige, flinke Kreaturen und werden von bösen Zungen bevorzugt als niedere Dämonen klassifiziert. Doch was ihnen an körperlicher Kraft fehlt machen sie durch Schadenfreude und sengende Flammenzauber wieder wett. Guzsillin ist ein exzellentes Beispiel dieser chaotischen Spezies und ein Teufelswichtel, der Valenth bereits seit Jahrzehnten dient. Der Hexenmeister nutzt die Vorzüge seines Knechts um ihn in erster Linie als Assistent zu verwenden, doch auch als Botschafter eignet er sich hervorragend. Guzsillin ist ein Speichellecker wie er im Buche steht und würde seinem Meister wohl freiwillig die Füße küssen, wenn dieser es ihm nicht strikt verboten hätte. Doch eine Sache kann der Dämon ganz und gar nicht ausstehen: Kätzchen! Süße und unschuldige Dinge verabscheut Guzsillin zutiefst.

Shirezza Sidebar

Shirezza Header

Ich bin nicht Euer Spielzeug.

Wichtel sind hinterlistige, flinke Kreaturen und werden von bösen Zungen bevorzugt als niedere Dämonen klassifiziert. Doch was ihnen an körperlicher Kraft fehlt machen sie durch Schadenfreude und sengende Flammenzauber wieder wett. Guzsillin ist ein exzellentes Beispiel dieser chaotischen Spezies und ein Teufelswichtel, der Valenth bereits seit Jahrzehnten dient. Der Hexenmeister nutzt die Vorzüge seines Knechts um ihn in erster Linie als Assistent zu verwenden, doch auch als Botschafter eignet er sich hervorragend. Guzsillin ist ein Speichellecker wie er im Buche steht und würde seinem Meister wohl freiwillig die Füße küssen, wenn dieser es ihm nicht strikt verboten hätte. Doch eine Sache kann der Dämon ganz und gar nicht ausstehen: Kätzchen! Süße und unschuldige Dinge verabscheut Guzsillin zutiefst.

Kiz-tarash Sidebar

Kiz-tarash Header

Ich bin gekommen, um zu dienen.
Wichtel sind hinterlistige, flinke Kreaturen und werden von bösen Zungen bevorzugt als niedere Dämonen klassifiziert. Doch was ihnen an körperlicher Kraft fehlt machen sie durch Schadenfreude und sengende Flammenzauber wieder wett. Guzsillin ist ein exzellentes Beispiel dieser chaotischen Spezies und ein Teufelswichtel, der Valenth bereits seit Jahrzehnten dient. Der Hexenmeister nutzt die Vorzüge seines Knechts um ihn in erster Linie als Assistent zu verwenden, doch auch als Botschafter eignet er sich hervorragend. Guzsillin ist ein Speichellecker wie er im Buche steht und würde seinem Meister wohl freiwillig die Füße küssen, wenn dieser es ihm nicht strikt verboten hätte. Doch eine Sache kann der Dämon ganz und gar nicht ausstehen: Kätzchen! Süße und unschuldige Dinge verabscheut Guzsillin zutiefst.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki