Fandom

Die Aldor Wiki

Valenth Rabenwind

15.291Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Valenth Fähigkeiten Beziehungen Vorgeschichte Charybdis


Horde 32px.png Valenth Rabenwind
Valenth Profile.png
Ingame-Name: Valenth
Titel: Rabenfürst
Rasse: IconSmall Blood Elf Male.gifIconSmall Bloodelf Female.gif Blutelfen
Klasse: IconSmall Warlock.gif Hexenmeister
Spezialisierung: Dämonologie
Charakterdaten:
Geburtsdatum/-ort: 07. Februar, Silbermond
Alter: 127 Jahre
Zugehörigkeit: Horde
Gilde: Keine.
Aussehen:
Größe: 1,78 cm
Haarfarbe: Mitternachtschwarz
Augenfarbe: Smaragdgrün
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Neutral Böse
Rabenfürst.png
Es interessiert mich nicht, ob die Geschichte, die Du erzählst, wahr ist. Ich will wissen, ob Du jemanden enttäuschen kannst, um Dir selber treu zu sein. Ob Du den Vorwurf des Verrats ertragen kannst und nicht Deine eigene Seele verrätst.
Zwielichtjäger raben.png

Vorwort Header.png Bearbeiten

Valenth Rabenwind [geb. Dämmerbringer] ist ein blutelfischer Hexenmeister, welcher ursprünglich aus den Gefilden der Insel von Quel'danas stammt und dort den Großteil seiner Jugend verbrachte. Das Handwerk der Hexerei erlernte er zunächst mit der Motivation Vergeltung zu üben, jedoch verlagerten sich seine Prioritäten über die Jahre hinweg und wandelten sich stattdessen in einen unstillbaren Machthunger. Entsprechend der Norm der Hexenmeister begiert es auch ihm nach mehr Kontrolle, die der Nethermant für seine eigenen Zwecke zu nutzen ersucht.

Für die Außenwelt ist er ein zwielichtiger Magier, welcher sich die arkanen Kräfte zu nutzen macht. Ein Maskenspiel, welches er bereits seit mehreren Jahren gekonnt aufrecht erhält. Gekleidet in Roben die nicht dem stereotypischen Bild eines Hexers entsprechen führt er sein soziales Umfeld an der Nase herum, um ungestört seiner eigenen Machenschaften nachgehen zu können. Alleine aus diesen Gründen ist er selten in Städten anzutreffen und meidet diese generell.

Trug.png Bearbeiten

Appearance header.png
Und was ich sah war jemand, dessen Blick von einer eisigen Kälte beherrscht war. Es waren Augen die zu einer Person gehörten, die unlängst nicht mehr die Schönheit dieser Welt sah. Und doch brannte in ihnen ein teuflisches Feuer, das zu verzehren suchte.

AussehenBearbeiten

Beinahe nobel mag ein Beobachter den Elfen bezeichnen, der selbstbewussten Schrittes durchs Leben geht. Auf den ersten Blick scheint er den thalassischen Normen zu entsprechen.
Wip .png
Seine Gesichtszüge sind von keinem auffälligen Makel gezeichnet und zeitlos, doch auch trotz dieser Umstände lässt sich erkennen, dass er wohl gerade in der Blüte seines Lebens steht. Die hohen Wangenknochen des Elfen sind ein charakteristisches Merkmal, ebenso wie die geschwungenen Brauen und die spitz zulaufenden Ohren, welche ab und an seine Gemütslage preisgeben. Die blassen Gesichtszüge sind umrahmt von ebenholzschwarzem Haar, welches er bis auf wenige vereinzelte Strähnen meist in einen lockeren Zopf bindet und seit seiner Jugend lang trägt. Der schmale Kinnbart setzt einen unauffälligen Akzent, der ihm dennoch eine autoritäre Ausstrahlung verleiht und ihn älter wirken lässt, als er tatsächlich ist. Die von Fel verschleierten Augen tragen unlängst keine Spuren klaren Blaus in ihren Iriden, denn die dämonischen Energien sind lebendig wie eh und jäh in seinen Venen. Bemerkenswert wäre wohl das der Elf, trotz seiner magistrischen Vorlieben, nicht tagtäglich über verstaubten Folianten und Pergamenten brütet. Womöglich ist es von ihm gewollt, dass er keine schmächtige Statur besitzt und das sein relativ breites Kreuz nicht nur dem Augenschein dient, doch ein Nahkämpfer wird ihn stets ausstechen können.

Auf den zweiten Blick mag so manch wacher Geist den ein oder anderen Schönheitsmakel an dem Elfen erspähen. Die hellen Augen des Elfen sind gerahmt von dunklen Spuren, die sicherlich auf seine hartnäckige Schlaflosigkeit zurückzuführen sind. Ganz gleich, welche Aufmerksamkeit er einem schenken mag, der scharfe Blick des Hexenmeisters wirkt trotz allem meist gelangweilt. Verblassende Narben erstrecken sich über Arme und Brustkorb, die er zweifellos aus weniger schönen Begegnungen davontrug. Einige von ihnen scheinen erst seit kurzem zugefügt worden zu sein, andere hingegen sind so bleich das sie kaum noch zu erkennen sind und erzählen von längst vergangenen Schlachten und Monstrositäten.

KleidungBearbeiten

Ketten, Stacheln, scharlachrote Farben und Co. werden an der Kleidung des Nethermanten vermisst, denn dieser ist meilenweit davon entfernt die symbolträchtige Kluft eines stereotypischen Hexenmeisters zu tragen. Wer ihn rein von seinem Äußerlichen zu bewerten ersucht wird binnen weniger Sekunden feststellen, dass dieser sich primär in fließende Roben in sachten Blau- und Violetttönen einkleidet. Ein Magister oder ein Priester mag er dem bloßen Augen möglicherweise sein, doch zweifellos kann er nicht als Dämonologist enttarnt werden. Elegant wirken die Stoffe, die sich edel an die blasse Haut des Elfen schmiegen und ihm die Gehobenheit verleihen, welche so charakteristisch für die obere Schicht Silbermonds ist. In feinsten Nuancen bilden sie einen herrlichen Kontrast zu dem rabenschwarzen Haar und beschenken ihn mit einer Präsenz, die sicherlich nicht denselben Effekt gehabt hätte, wenn er keine Gewänder tragen würde. Doch wie so vieles sind auch die Roben bloß Illusion und das anthrazitfarbene Tuch, welches seine unteren Gesichtszüge verbirgt, dient einzig und allein dem Schutze seiner Identität.

Sollte einem das Privileg offeriert werden den Nethermanten in leichter Kleidung anzutreffen, so wird man ihn zumeist in schlichten schwarzen Roben oder magistrischen Gewändern in variierenden Farbnuancen antreffen. Valenth bevorzugt einen angenehm eleganten Stil, der nicht versucht sich dem Auge des Betrachters durch Prunk und Geschmeide aufzuzwingen. Doch eines wird man niemals an ihm missen: die silberne Kette, an welcher ein Anhänger mit drei Rabenfedern befestigt wurde.

Unbenannt-1.png Bearbeiten

  • Sarkastisch || ---
  • Intelligent || ---
  • Arrogant || ---
  • Skrupellos || ---
  • Distanziert || ---

Sonstiges Header.png Bearbeiten

  • gesprochen von Barry Pepper
  • Der Rabe wird oft mit ihm assoziiert.
  • Sein Orientierungssinn lässt, sehr zu seinem Missfallen, meist zu wünschen übrig.
  • Valenth leidet unter Insomnie (Schlafstörung) seitdem er das Alter eines Erwachsenen erreicht hat. Sofern er jedoch nicht direkt beim schlafen beobachtet wird fällt dieser Umstand generell nicht auf und beeinflusst den Hexenmeister auch sonst nur geringfügig - von der leichteren Reizbarkeit abgesehen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki