FANDOM



Horde 32px Val Calarion Frostschein
Ingame-Name: Val
Titel: Bewahrer der Schriften
Rasse: IconSmall Undead MaleIconSmall Undead Female Verlassener Hochelf
Klasse: IconSmall Warrior Krieger
Spezialisierung: Schutz
Charakterdaten:
Vorname: Val Calarion
Nachname: Frostschein
Geburtsname: Frostschein
Alter: ~ 800 Jahre
Gilde: Zauberhexerliga
Aussehen:
Größe: 1,85
Gewicht: 55
Haarfarbe: Schwarz
Augenfarbe: Schwarz
Besonderheiten: Untot
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: chaotisch gut

Aussehen des Charakters Bearbeiten

Val sieht noch so aus, wie ein Hochelf, nur mit verblasster und kranker Hautfarbe, seine blauen Augen leuchten danach, als ob sie Wissen suchen und aufsaugen würde, wo er nur hingeht.

Auftreten des CharaktersBearbeiten

Val tritt meist sehr verschlossen auf und ist nur freundlich zu seinen engeren Freunden, sonst meist ablenend bis neutral. Blutelfen und Verlassenen begegnet er mit Skepsis und Verachtung.

FamilieBearbeiten

Val hat eine sehr intakte Familie, die in Silbermond beheimatet ist, jedoch weiss seine Familie nichts von seinem Unleben, sie glauben, dass er bei einem Scharmützel ausserhalb von Silbermond fiel.

Das Leben des CharaktersBearbeiten

Val wuchs sehr behütet auf und schlug rüh die Richtung des Magiers ein. Jedoch war er weniger an magischer Macht interessiert, sondern viel mehr an einem allumfassenden Wissen über Magie, so begann er sein Studium der Geschichte von Magie und erforschte die Magie an sich. Später wurde er Dozent für magische Historie und Bannkreis-Berechnungen in seiner zweiten Heimat Dalaran. Dort schloss er sich der Zauberhexerliga an und wurde einer der Assistent von Ha'nal, dem Anführer der Zauberhexerliga. Kurz vor dem Angriff der Geißel besuchte Val Silbermond und schloss sich dort nach ihrem Fall einer Wiederstandsgruppe, genannt Sin' Tor an. Er half dabei Untote in ganz Quel'Thalas zu töten. Eine Nacht wurden er und seine Kameraden jedoch überrascht von einem Trupp Ghulen, Val hatte das Pech den Ghulen am nächsten zu seien und fiel, während seine Kameraden fliehen konnten. Langsam breitete sich die Sueche aus und verwandelte auch Val in einen hirnlosen Diener des Lichkönigs und entzog ihm fast alle Magie. Nachdem er sich, wie die anderen unter der Führung von Sylvanas von der Geißel losreizzen konnte, verbrachte er die Zeit damit sich als Krieger durchzuschlagen und Wissen zu sammeln. Als die Blutelfen Kontakt mit der Horde aufnahmen, eilte Val wieder nach Silbermond und schloss sich wieder den Sin'tor an, um seine Verbrechen zu sühnen, die er als Untoter begangen hatte. Val erkannte jedoch in der Scherbenwelt, dass die Blutelfen nur eine Marrionette des wahnsinnig gewordenen Prinzen Kael'Thas sind, und entschloss sich den Blutelfen ab zu schwören und sich wieder nach Dalaran zu begeben. In Dalaran gründet er die inzwischen zersplitterte Zauberhexerliga neu und versuchte mit ihrer Hilfe eine Front gegen die Blutelfen und die Legion aufzubauen, was jedoch an der Ignoranz der Horde scheiterte. Vals jetziger Aufenthaltsort ist unbekannt, er verschwand eines Tages aus dem Magierturm in Azshara, die einzigen Hinweise auf seinen Verbleib sind in seinem Buch niedergeschrieben, welches seine letzte Schülerin Llarrian nun besitzt.

ZitateBearbeiten

Hm..? Gibt es da auch Bücher?

Engste FreundeBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki