FANDOM



Allianz 32px Vaewyn von Edorin
Vaewyn001
Ingame-Name: Vaewyn
Titel: Ritter der schwarzen Klinge
Rasse: IconSmall Human MaleIconSmall Human Female Menschen
Klasse: IconSmall ClassDeathKnight Todesritter
Spezialisierung: Blut
Arsenalverweis: Arsenal
Charakterdaten:
Vorname: Vaewyn
Nachname: ehemals "Eisblut"
Geburtsname: von Edorin
Geburtsdatum/-ort: Heulender Fjord / Nordend
Alter: verstorben mit 24
Gilde: Der schwarze Orden
Aussehen:
Größe: ca. 180
Gewicht: ca. 80kg
Haarfarbe: ausgebleicht weiß
Augenfarbe: kaltes Leuchten
Besonderheiten: diszipliniert, sehr neutral
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Neutral



Aussehen des Charakters Bearbeiten

Vaewyn








Die kräftig gebaute und recht große Frau sieht aus wie ungefähr mitte Zwanzig - wäre sie nicht schon tot.

Ihre Reglosigkeit und ihre absolut neutrale, tonlose Stimmlage fallen schnell auf - zusammen mit dem kalten Glühen ihrer Augen liegt nahe, dass es sich nicht um ein lebendes Wesen handelt.

Wer genauer auf die Betonung ihrer Worte achtet und sich damit auskennt, kann erkennen dass Vaewyns Sprechweise eher zu den Siedlern im hohen Norden passt, als zu der eines Menschen aus den Königreichen. Auch sieht diese Frau aus, als hätte sie schon zu Lebzeiten sehr helle Haut und helles Haar gehabt.

Sollte man Vaewyn zu Pferd sehen, fällt auf, dass die kräftige Frau sich gut im Sattel hält und eine äußerst geübte Reiterin abgibt. Ab und an scheint sie ihrem Ross auch den Hals zu klopfen - es wirkt aber eher wie eine sehr alte Gewohnheit denn als wirkliche Fürsorge.

Auf ihrer rechten Schulter (sofern sichtbar) ist ein geschwungenes Band mit nordischen Verzierungen tätowiert, welches Kenner bei genauerem Hinsehen vielleicht den im Norden vorkommenden Schildmaiden zuordnen könnten:

"Ich ritt, bis Hoffnung und Herz zerbrachen: Auf nun! Dies ist der Tag des Verderbens!"


Auftreten des CharaktersBearbeiten

Neutral. Dies trifft es wohl am ehesten.

Steht Vaewyn nicht abwartend herum um beispielsweise auf Befehle zu warten, wird man in einem Gespräch mit der Kämpferin weder in ihrem Gesicht noch in ihrer Stimme wirklich Gefühle ausmachen können.

Höchstens könnte diese Frau einmal nachdenklich wirken, vielleicht entschlossen.

Aber sonst ist weder Zuneigung, Freundlichkeit aber auch kein Hass oder unbegründete Unfreundlichkeit, Überheblichkeit, Abscheu oder Angst an ihr wahrzunehmen.

Vaewyn scheint Probleme zu haben emotionale Aussagen einzustufen und kommt am besten mit klar definierten Aufgaben und Befehlen zurecht.


Das Leben des CharaktersBearbeiten

Vaewyn wurde als einfache Tochter eines Siedlers in Nordend geboren und wuchs im Norden bei einem kleinen Dorf namens Edorin im Schoße einer siebenköpfigen Familie auf, von welcher sie die älteste Tochter war.

Während zwei ihrer Brüder geübte Handwerker wurden, eine weitere Schwester Jägerin und der vierte, der jüngste Bruder eines Tages in seiner eigenen Bärenfalle verblutete, schloss sich Vaewyn - früh vom Kampf begeistert - einer kleinen Truppe Frauen an, die sich nach einer alten nordischen Tradition auf die Verteidigung und Wache der Siedlungen spezialisiert hatten.

Die Schildmaiden waren nicht viele, denn die meisten Frauen entschieden sich für Mann und Kinder und einen einfachen Beruf, und doch waren sie zu den meisten Zeiten etwas mehr als eineinhalb dutzend Frauen.

Obwohl die Herde des Untodes die den Norden heimsuchten bekannt waren und auch wenn nicht weit entfernt barbarische Trolle hausten, waren es meist friedliche Jahre, bis schließlich das Unheil erneut erwachte...

Aus diesen Tagen gibt es nicht viel zu erzählen, geschweige denn dass Vaewyn sich noch an viel erinnern würde.

Vielleicht hätte das Schicksal Vaewyn und ihre Gefährtinnen verschont, hätten sie sich nicht unweigerlich zu weit im Norden befunden - unweit einer plötzlich auftauchenden Nekropole.

Sie alle kämpften tapfer, doch am Ende gab es keinen Sieg gegen die unendliche Flut von Toten.

Kurze Zeit später wurde Vaewyn wiedererweckt - auf der Archerus.

Als ein Kämpfer der Geißel.

Sie hatte ihre Vergangenheit vergessen und war lediglich eine geistlose Hülle unter der Kontrolle des Lichkönigs, zu dieser Zeit Vaewyn "Eisblut" genannt.

Erst als Mograine gegen Arthas aufbegehrte, kehrte auch ein Funken von Vaewyns alten Selbst zurück. Bis heute kann sie sich lediglich an Bruchstücke in der Vergangenheit erinnern, sowie an ihren früheren Namen, den sie kurze Zeit später wieder annahm.

Zitate Bearbeiten

  • "Verstanden."
  • "Zu Befehl."
  • "Wie lauten eure Anweisungen?"


Bekannte Bearbeiten

(alphabetisch geordnet)

  • Daggan - Zwergenschmied der ebenfalls im schwarzen Orden dient. Er lernt sie ins Schmieden ein.
  • Gadrion - Baron Weissklinge, Befehlshaber des Ordens.
  • Jezryk Necrotorch - Offizier des Ordens. Sie vertraut seinen Strategien und seiner Erfahrung.
  • Kordath Silverhaze - Diente in der selben Geißeleinheit wie Vaewyn. Sie vertraut seinem Urteil.

Sonstige:

  • Fluch - Vaewyns Runenklinge. Der Name der Klinge ist nur ihr selbst bekannt.
  • Nacht - Vaewyns untotes Streitross. Unverzichtbar für Vaewyn, da mit diesem übernatürlichen Tier Reiter und Ross eine perfekte Einheit bilden.

Link Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki