FANDOM



Allianz 32px.png Toover Sprinkelbiz
Ingame-Name: Toover
Titel: Doktor der Manaforschung
Rasse: IconSmall Gnome Male.gifIconSmall Gnome Female.gif Gnome
Klasse: IconSmall Warlock.gif Hexenmeister
Arsenalverweis: Arsenal
Charakterdaten:
Aussehen:
Gesinnung (D20-System):

Aussehen des Charakters Bearbeiten

Doktor Sprinkelbiz ist rund 90 cm groß und 185 Jahre alt. Sein dünner Körperbau wirkt auf den ersten Blick nicht allzu stabil. Er bewegt sich jedoch ruhig und koordiniert, sodass er wohl kaum unter irgendwelchen besonderen Altersschwächen seines Körpers zu leiden hat. Die einzigste sichtbare Beeinträchtigung scheint die halbmondförmige, goldene Brille auf seiner Nase zu sein. Sie glitzert immer gut geputzt und scheint ihm sehr wichtig. Die Brille thront, leicht erhaben, vor einem Paar müde eingesunkener, aber dennoch wachsamer und funkelnder, kastanienbraunen Augen. Auf seinem Gesicht zeigt sich meistens ein wohlwollendes, zufriedenes bis entspanntes Lächeln und seine helle Stimme lässt seine Worte in gewisser Weise melodisch klingen. Er wirkt wie ein Gnom, den man durch nichts aus der Ruhe bringen kann und der die Dinge immer gelassen angeht.

Seine Kleidung ist nicht auffällig teuer, wirkt aber sehr gepflegt und gut erhalten. Auf seiner Brust erkennt man meistens ein kleines Abzeichen, dass ihn als wichtiges Mitglied der Kirin Tor ausweist.

Auftreten des CharaktersBearbeiten

Wie schon erwähnt bewegt er sich koordiniert und bestimmt durch die Welt. Seine Wege legt er festen, entschlossenen Schrittes zurück und seine zarte Stimme, so melodisch sie auch sein mag, stellt seine Worte glasklar und unmissverständlich in den Raum. Er scheint einen gewissen Tick zu haben, der ihn zwingt, seine Brille ungewöhnlich oft von der Nase zu nehmen, und sie gelassen mit einem Ärmelsaum seiner Kleidung zu putzen. Auch streicht er sich oft in dem Versuch befangen alle Falten zu entfernen über die Kleider. Sein Alter tut seiner Erscheinung keinen Abbruch, eher untermalen die tiefen Falten in seinem Gesicht und die mindestens ebenso tiefen, nachdenklichen auf seiner Stirn seine Weisheit. Sein Gesamtbild stellt sich zu einem Gnom auf, der schon so viel sah, dass ihn nichts mehr erschrecken kann. Ab und an wirkt er fast schon gelangweilt, aber das kann auch eine Fehldeutung seiner Persönlichkeit sein.

FamilieBearbeiten

Toover Steamwhistle wurde im Jahre 159 vor dem ersten Krieg zwischen Menschen und Orks als erster Sohn von Galway und Lea Steamwhistle geboren. Seine Eltern, beide Magier der Kirin Tor in Dalaran, unterwiesen ihn schnell in der Nutzung der Magie. So kam es, dass er im Alter von 17 Jahren zu seinem Onkel Morim Schraubenbruch nach Khaz Modan geschickt wurde, um dort die Grundausbildung zum Magier zu absolvieren. Dreizehn Jahre später dann, als Toover 30 Jahre alt war, endschied er sich seinen Familiennamen von Steamwhistle in „Sprinkelbiz“ zu ändern. Diese Änderung des Namens ist bei Gnomen um das dreißigste Lebensjahr üblich und lässt auf ihren bis dato erarbeiteten Stand schließen. Er wählte den Namen eigenen Aussagen zufolge, weil der Klang dem Geräusch ähnelt, welches immer dann ertönt wenn er versucht Dinge zu verwandeln. Bis heute, sagt er, ist er ein miserabler Magier, wenn es darum geht, Dinge zu verwandeln. Den Doktortitel erlange er im Jahre 119 vor dem ersten Krieg. Dazu später mehr. Bis heute ist nicht viel über Beziehungen bekannt, die Sprinkelbiz führte. Er scheint sein Leben seiner Arbeit gewidmet zu haben.

Das Leben des CharaktersBearbeiten

Nachdem er also eine Grundausbildung absolviert hatte und begonnen hatte, seinen eigenen Weg zu gehen, entschloss er sich aus eigener Motivation heraus, ein weiteres Studium in Dalaran anzugehen. Von seinem dreißigsten Lebensjahr an verweilte er in Dalaran, wo er alle seine Energie in die Erforschung von Mana und Manaströmen steckte. Diese Anstrengungen wurden bereits zehn Jahre später belohnt, als er für seine Arbeit „Von den Strömungen und wie wir sie nutzen müssen, um sie zu verstehen“ einen Doktortitel erhielt. Auch nach der Doktorwürde blieb er in Dalaran, wo er dann auch bald, aufgrund seiner Fähigkeiten und seines Talents Wissen zu vermitteln, als Dozent lehrte. Zwei Jahre nach seiner Doktorwürde bringen ihn diverse Dalaranhistoriker und Aufzeichnungen in Verbindung mit der Gründung der geheimnisvollen „Bruderschaft des Auges“. Diese Verbindung konnte aber bis heute nicht zweifelsfrei belegt werden und Dr. Sprinkelbiz selber tut das alles „als absoluten Himbeerquark“ ab. Es vergingen viele Jahre und Sprinkelbiz legte seinen Lehrstuhl erst ab, als der Rat von Dalaran ihn inständig bat, in die Scherbenwelt zu gehen und dort an einem bis heute geheimen Projekt zu arbeiten. Zu diesem Zeitpunkt war der Doktor 152 Jahre alt und man schrieb das siebte Jahr vor dem ersten Krieg. Sein letzter Aufenthaltsort in der Scherbenwelt war Kirin’Var, wo er den Angriff Keal’thas nur knapp überlebte. Vor kurzem kehrte er zurück nach Azeroth – wie man munkelt auch auf Geheiß von Dalaran hin.

ZitateBearbeiten

  • „Ich halte das alles für absoluten Himbeerquark!“ – Sprinkelbiz über alle möglichen Dinge

Engste FreundeBearbeiten

Die meisten seiner Freunde sind tot, verschollen oder auf der ganzen Welt und darüber hinaus verteilt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki