Fandom

Die Aldor Wiki

Thyro

15.396Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Horde 32px.png Thyro Analeya¹ Auensang
Thyro1.jpg
Ingame-Name: Thyro
Titel: Prinzessin
Rasse: IconSmall Blood Elf Male.gifIconSmall Bloodelf Female.gif Blutelfen
Klasse: IconSmall Paladin.gif Paladin
Arsenalverweis: Arsenal
Charakterdaten:
Vorname: Thyro Analeya
Nachname: Auensang
Geburtsname: Auensang
Alter: 80
Zugehörigkeit: Silbermond
Gilde: Auensang
Aussehen:
Größe: ~170cm
Haarfarbe: Rot
Augenfarbe: Blassgrün
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Neutral böse

Thyro Auensang ist Blutritterin sowie der jüngste Spross des Hauses Auensang.

AktuellBearbeiten

Prinzessin Auensang hat sich ganz offensichtlich aus dem öffentlichen Leben von Silbermond verabschiedet. Sie wird nur sehr selten in den Straßen gesehen und um das Anwesen ist es still. Besucher werden nach wie vor von Narlion Feuersänger vertröstet und von den wenigen verbliebenen Angestellten erhält man ebenfalls keine Informationen - wenigstens scheinen selbige also doch noch immer gut genug bezahlt...

NeuzeitBearbeiten

Seit dem weitgehenden Rückzug ihrer Eltern aus der Öffentlichkeit führt Thyro mit Hilfe eines Verwalters und alten Freundes die Geschicke des Hauses Auensang. Durch den tragischen Tod ihres Bruders Aureas, um den sich noch immer zahlreiche Gerüchte ranken (sein Mörder wurde nie gefunden), und das beinah ebenso tragische Verschwinden ihres zweiten Bruders Arthiron, der mittlerweile offiziell als verschollen gilt, ist das Nesthäkchen des Hauses in der Erbfolge an erste Stelle gerückt.

Aufgrund dieser Entwicklungen findet sie sich im Orden der Blutritter derzeit unter den Reservisten und bekleidet keine aktiven Dienste. Kürzlich sah man sie jedoch trotzdem gerüstet dort ein- und ausgehen, angeblich sogar an der Seite ihres als verschollen geltenden Bruders Arthiron.

Gerüchte über mögliche Männer an ihrer Seite gibt es immer wieder, über den angestellten Verwalter hin bis zu dem einen oder anderen ledigen Fürstensohn. Ebenso hartnäckig hält sich jedoch das Gerücht eines gebrochenen Herzens, das sie von jedweden Heiratsplänen abhalten soll. Von Thyro selbst finden sich weder Widerspruch noch Bestätigung des einen oder anderen Gerüchts.


Aussehen des Charakters Bearbeiten

Auf den ersten Blick eine recht unauffällige Elfe: Statur und Figur weichen kaum vom Durchschnitt ab. Augenscheinlich ist sie noch nicht sehr alt, vermutlich gerade erwachsen. Ihre Kleidung macht einen durchweg hochwertigen Eindruck, ihre gesamte Erscheinung ist stets gepflegt und man sieht ihr an, daß sie in ihrem bisherigen Leben wohl nie schwer arbeiten mußte.

Ihre roten Haare umrahmen das Gesicht mit den blassgrünen Augen, die sie ganz offensichtlich von ihrem Vater geerbt hat. Auch ähnliche Gesichtszüge dürften Bekannten von beiden auffallen.

Auftreten des CharaktersBearbeiten

Thyros Auftreten ist äußerst situationsabhängig:

  • Sie beherrscht die Etikette der Adelshäuser vom höfischen Gruß über erlernte Tanzschritte bis zum perfekt antrainierten und durch nichts zum Weichen zu bringenden Lächeln. Letzteres allerdings schwindet ihr im eher privaten Umfeld doch des öfteren, wenn Dinge ihr gegen den Strich gehen, so daß sowohl ihre Eltern als auch die Geschwister das aufbrausende und dickköpfige Gesicht der jungen Frau zur Genüge kennen.
  • Begegnet man ihr in ihrer schwarzroten Rüstung wenn sie im Namen des Ordens unterwegs ist, ziert zumeist ein eher hochnäsiger Ausdruck ihr Gesicht. Sie ist sich sowohl ihres Standes als auch dem Ansehen der Blutritter bewußt und scheint von allem und jedem zu erwarten, daß diese Ansichten geteilt werden.
  • Im privaten Rahmen jedoch kann man die Elfe durchaus dabei beobachten, wie sie freundlich mit Angestellten plaudert oder auf einer Wiese sitzt, im Gespräch mit Elfen, die andere ihres Standes zumeist links liegen ließen. Allerdings zeichnen auch diese Gesprächspartner sich zumindest durch leidlich eloquente Wortwahl und gutes Benehmen aus; Thyros Interesse an Elfen mit schlechten Manieren und ungehobeltem Benehmen hält sich ganz offensichtlich in Grenzen.

Das Leben des CharaktersBearbeiten

Thyro Auensang wächst als Nesthäkchen und einzige Tochter des Fürsten Banef Auensang und seiner Frau Naysina in Quel'Thalas auf. Die beiden älteren Brüder Aureas und Arthiron behüten sie genau wie ihre Eltern, allerdings lernt sie im Miteinander mit ihnen ebenso, den ihr eigenen Dickkopf das eine ums andere Mal durchzusetzen.

Früh wird offensichtlich, daß die Tochter des Hauses magisches Talent geerbt hat, auch wenn sich dieses nicht immer in gezielten Bahnen bewegt. So gehören insbesondere das Teeservice, das Freunden der Familie bei einem Besuch um die Ohren flog, zu immer wieder gern erzählten Geschichten um die junge Thyro.

Neben allem, was man als adlige Tochter lernen muß, wird Thyro also eine magische Ausbildung zuteil, der sie wenn auch nicht sehr zielstrebig, so doch durchaus talentiert, nachgeht. Den ersten und zweiten Krieg erlebt sie aufgrund ihrer Jugend lediglich aus der Ferne, selbstverständlich ohne eigenes Eingreifen. Einigen Hauslehrern folgt eine kurze Zeit der Ausbildung in Dalaran, die jedoch durch den Fall Silbermonds plötzlich beendet wird. Thyro kehrt zu ihrer Familie zurück und nimmt erst nach dem Wiederaufbau Silbermonds ihre Studien im Sonnenzornturm wieder auf.

Die Wege, die ihre Brüder einschlagen, beobachtet sie weitgehend wertungsfrei, genau wie die aus ihnen resultierenden Streitereien - ganz offensichtlich schätzt sie beide sehr und befindet sich nicht zuletzt deswegen auch oft als Schlichter zwischen zwei Fronten.

[to be continued]


ZitateBearbeiten

  • '"Verdammt!"'

FamilieBearbeiten

Soziales UmfeldBearbeiten


¹ nach ihrer Großmutter väterlicherseits

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki