Fandom

Die Aldor Wiki

Thomar von Lichtenmark

15.291Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
WoWScrnShot 062411 1451151.jpg

Thorandt von Lichtenmark


Allianz 32px.png Thorandt von Lichtenmark
Ingame-Name: Thorandt
Titel: "Der Wall von Theramore"
Rasse: IconSmall Human Male.gifIconSmall Human Female.gif Menschen
Klasse: IconSmall Paladin.gif Paladin
Spezialisierung: Schutz
Charakterdaten:
Vorname: Thorandt
Nachname: von Lichtenmark
Geburtsdatum/-ort: Lordaeron, Darroheim
Alter: 45
Zugehörigkeit: Lordaeron
Gilde: Haus von Lichtenmark
Aussehen:
Größe: 1.87 cm
Gewicht: 95 KG
Haarfarbe: schwarz/grau
Augenfarbe: grün
Besonderheiten: dunkle Tonlage
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Rechtschaffend gut


Während der Schlacht um Theramore:

"Brüder und Schwestern, sammelt euch um mein Schild."

Thorandt erhebt sich über die kniehende Schar der Kämpfer um ihn herum.

"Dieser Angriff ist ein verheerender. Mit Heimtücke geführt und von wohlgeführter Hand geplant. Wir haben nur eine Möglichkeit gegen diese Horde bestand zu haben...Wir müssen Einigkeit zeigen. Die Bogenschützen auf dem Wall bekommen nun jeweils einen Schildträger zugeteilt, der ihnen während der Schlacht ankommende Pfeile abhält. Die Reiterei wird unterstützt von unseren Magiern. Schützt sie mit einem undurchdringlichen Schild."

Er schaut sich kurz um und deutet dann zum Himmel:"Bevor diese Tag dem Ende zu geht, wird ein Sieger dieses Schlachtfeld verlassen und das Licht möge mich hier und jetzt verbrennen, wenn es die Horde sein sollte. Für RUHM UND EHRE!"

HerkunftBearbeiten

Thorandt von Lichtenmark ist der Erstgeborene von Leonardus von Lichtenmark. Nach seiner Geburt lebte er unbeschwerte Jahre in Lordearon, die durch die Geburt seines Bruders Vendric nur noch verschönert wurde. Zusammen übten sie sich recht früh im Waffengang und dem Zureiten der Pferde. Nach einigen Jahren bemerkte man aber, dass zwar beide den rechtschaffenden Weg der Paladine einschlagen werden, dennoch war Thorandt immer der rabiatere von ihnen. In Situationen, in denen Vendric eher das geschriebe Wort und den Nutzen von Boten vorzog, überbrachte Thorandt seine Nachrichten immer häufiger mit dem Schwert.

VergangenheitBearbeiten

Nach dem Tod ihrer Eltern, übernahm Thorandt die Ausbildung seines Bruders, was ihn aber leider nicht auf lange Zeit an das Herrschaftsgebiet seines Vaters binden konnte.

Er trat als Offizier und Paladin in die königliche Armee Sturmwinds ein und bereiste so mehrfach Kalimdor, so wie auch Nordend. Die längste Zeit war er aber in Theramore stationiert, weshalb er auch nach einer grandiosen Abwehrschlacht um die Mauern der Stadt den Titel "Wall von Theramore" erhielt.

Die Abkommandierung der Truppen von Theramore betraf leider auch das Regiment, das Thorandt befehligte (Regiment Orkentod), weshalb er nach Jahren wieder in Sturmwind anzutreffen ist. Direkt nach seiner Ankunft traf er seinen Bruder wieder, den er all die Jahre nicht mehr gesehen hatte. Seine Freude war groß, als er erfuhr, zu was es sein Bruder geschafft hatte.

Kurz nach seinem Eintreffen in Sturmwind, schloß er sich der Bruderschaft des Löwen um Sir Gaiford an. An deren Seite focht unteranderem im Arathihochland bei der Verteidigung von Burg Stromgarde. Während die Anderen noch weiter dort verweilten, bekam er die eilige Depeche für einige Besuche in den anderen Trutzburgen der Allianz in den westlichen Königreichen. Als er jedoch zurückkehrte, war die Bruderschaft zerbrochen und deren Mitglieder in alle Himmelsrichtungen verstreut.

Kurz nach seiner Rückkehr nach Sturmwind erfuhr Thorandt von dem grausamen Tod seines Bruders durch die Äxte der Horde im Arathihochland.

Noch lange hörte man seinen Schrei durch die Gassen von Sturmwind wehen.


Zum Schluss noch ein Satz von Thorandt selbst:


"Um eine Schlacht gewinnen zu können, sollte man bereit sein zu verlieren."
            - Thorandt von Lichtenmark (vor der Schlacht um Burg Stromgarde)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki