FANDOM


Tardon Windmähne Bildergalerie


Horde 32px Tardon Windmähne
Ingame-Name: Tardon
Rasse: IconSmall Tauren MaleIconSmall Tauren Female Tauren
Klasse: IconSmall Druid Druide
Arsenalverweis: Arsenal
Charakterdaten:
Vorname: Tardon
Geburtsdatum/-ort: Tausend Nadeln
Alter: 92
Zugehörigkeit: Horde, Zirkel des Zenarius, Donnerfels
Aussehen:
Größe: 228 cm
Gewicht: 147 kg
Augenfarbe: gold
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Unentschlossener

Beschreibung Bearbeiten

  • hochgewachsen
  • bullig
  • sanfter Blick
  • ruhige Stimme
  • in Leder gekleidet
  • riecht nach Tieren und nach Wald
  • wird von einem kleinem Präriehund (Shoo) begleitet

Tardons GeschichteBearbeiten

Geboren in einem Nomadenstamm hat Tardon keinen Ort den er Heimat nennen könnte. Aus Erzählungen der Stammesältesten konnte er jedoch erfahren, dass sein Stamm zwischen den Tausend Nadeln lagerte, als er das Licht der Welt erblickte. Die Jahre vergingen und der Stamm zog durch Kalimdor. Als Tardon, noch jung an Jahren, begann sich auf den Kriegerritus vorzubereiten der ihn als vollwertiges Stammesmitglied integrieren sollte, zog der Stamm durch das nördliche Brachland. Hier geschah es, dass der Stamm von einer Horde marodierender Zentaueren angegriffen und fast völlig ausgelöscht wurde.

Tardon konnte sich gerade noch verwundet in den nahen Wald im Norden retten. Er trug dabei das Banner seines untergegangenen Stammes. Hier im Eschental fand er Unterschlupf in einer Höhle, so dachte er jedenfalls. Denn die Höhle wurde von einem Schwarzbären bewohnt. Tardon riess das Banner in die Höhe und versuchte den mächtigen Bären mit der Stange an der es befestigt war abzuwehren. Der Bär, der schon seine Pranke zur Attacke gehoben hatte, erblickte das blutige Banner und erkannte, das Tardon vom Kampf bereits verwundet war. In diesem Moment sank der riesige Bär zusammen zu einem steinalten, von grünen Haaren und Moss bedeckten Nachtelfen. Malon Furgrimm duldete zwar kein Eindringen in sein Jagdgebiet, in dem er als Bär zu leben pflegte, aber einen Tauren zu töten, der offenbar der letzte seiner Art war, brachte er doch nicht über sein verwildertes Herz. So nahm Malon Tardon unter seine Fittiche, er lehrte in das Leben in der Wildniss des Eschentals und bildete ihn an der Mondlichtung zum Druiden aus. Für Jahrzehnte sah Tardon nichts von der Zivilisation bis auf die Stadt der Druiden,Mondhafen, in der Tauren und Nachtelfen zusammenlebten. Bis eines Tages in der Steppe des Brachlands Legenden laut wurden von Tieren, die sich verdächtig nahe an die neuen Siedlungen der Orks schlichen, als diese nach Kalimdor kamen. Argwöhnisch schienen sie die Neuankömmlingen zu beobachten.

Als die Goblins schließlich ins Steinkrallengebirge zogen und dort begannen den Wald zu roden, mehrten sich Fälle, in denen Nachts Goblins von Tieren aus Ihren Zelten gezogen und die Rodungsmaschinen von mächtigen Bärenpranken zerschlagen wurden.
Die Tiere des Gebirges flohen in panischer Angst vor den Maschinen, sie konnten es nicht gewesen sein. So beschlossen die Goblins Jagd auf die Bestie zu machen. Ein Trupp wurde zusammengestellt und in den nahen Wald geschickt. Hier trafen sie auf einen Schwarzbären, groß wie ein Goblinshaus. Sein dickes Fell schien die Kugeln der Jäger abzuhalten und die Shredder die man heranschaffte um ihn zu erlegen wurde plötzlich von riesigen Wurzeln umfasst, die jede Bewegung unmöglich machten. Als die Jäger zu fliehen versuchten wurden sie von einer gigantischen Raubkatze angefallen, die ihren Rücken zerfleischte. Nur zwei Jäger konnten sich retten und von der Jagd berichten. Tardon war in die Zivilisation zurückgekehrt.

Beziehungen zu anderen VölkernBearbeiten

AllianzButton Allianz

  • IconSmall Human MaleIconSmall Human Female Menschen - seltsame Neuankömmlingen in Kalimdor. Laufen erstaunlich häufig in Metallrüstungen durch die heiße Sonne - Tardon ist argwöhnisch gegenüber Menschen.
  • IconSmall Dwarf MaleIconSmall Dwarf Female Zwerge - Graben in der Erde nach den Knochen ihrer Ahnen und zerstören dabei die Natur - Tardon steht ihnen ablehnend gegenüber.
  • IconSmall Gnome MaleIconSmall Gnome Female Gnome - Graben in der Erde nach den Knochen ihrer... Moment das hatten wir schon - Tardon kennt keinen Unterschied zwischen Zwergen und Gnomen
  • IconSmall NightElf MaleIconSmall NightElf Female Nachtelfen - Tardon wurde von einem Kaldorei zum Druiden ausgebildet, er ist ihnen für ihr Wissen dankbar-
  • IconSmall Draenei MaleIconSmall Draenei Female Draenei - Tardon traf noch nie auf einen Draenei.
  • IconSmall Worgen Male1IconSmall Worgen Female1 Worgen/Gilneer - Tardon hat noch nichts vom Fluch der Worgen mitbekommen, könnte dies aber über die Nachtelfen erfahren.

HordeButton Horde

  • IconSmall Orc MaleIconSmall Orc Female Orcs - Verbündete, die den Shu'Halo einen neue Heimat gaben - Tardon ist ihnen dankbar
  • IconSmall Undead MaleIconSmall Undead Female Verlassene - Tardon empfindet sie als unnatürlich - er tolleriert nur diejenigen, welche nach einer Heilung ihres Fluchs suchen
  • IconSmall Troll MaleIconSmall Troll Female Trolle, - Tardon respektiert die Trolle für ihre naturverbundene Lebensweise
  • IconSmall Tauren MaleIconSmall Tauren Female Tauren, - Tardon beobachtet sein Volk aus der Fern, schließt sich ihnen aber noch nicht an.
  • IconSmall BloodElf MaleIconSmall BloodElf Female Blutelfen - unnatürliche und arrogante "Verbündete"
  • IconSmall Goblin MaleIconSmall Goblin Female Goblins - Feinde der Natur und deshalb auch Tardons

Anspielhilfe (Metawissen!)Bearbeiten

ShooBearbeiten

==Tardons Habe==

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.