FANDOM



Horde 32px.png Tal’zay Zaja’rishi
Tal neu.jpg
Ingame-Name: Talzay
Titel: Hexendoktor
Rasse: IconSmall Troll Male.gifIconSmall Troll Female.gif Trolle
Klasse: IconSmall Shaman.gif Schamane
Spezialisierung: Elementar
Charakterdaten:
Vorname: Talzay
Nachname: Zaja’rishi
Alter: 21
Gilde: Zugvögel
Aussehen:
Haarfarbe: weiß
Augenfarbe: rot
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Früher neutral gut, aktuell neutral/chaotisch neutral


Tal’zay Zaja’rishi, Spitzname Tal, ist ein Hexendoktor der Dunkelspeere und arbeitet als Schamane mit dem Irdenen Ring zusammen. Er ist Mitglied der Zugvögel.

Aussehen des Charakters Bearbeiten

Tal’zay ist selbst für einen Troll recht groß und eher schlaksig. Ein Troll oder Trollkundiger würde ihn als jungen Erwachsenen einordnen. Die weißen Haare, die so gar nicht zu seiner Jugend passen wollen, hat er zu einem Kamm aufgestellt. Seine Kleidung ist meist einfach, robust und zweckmäßig gehalten. Für einen Hexendoktor trägt er erstaunlich wenig dekorativen Krimskrams mit sich herum - zumindest offen. Wie es in seinem immer übervoll wirkenden Rucksack aussieht, weiß wohl niemand.

Auftreten des CharaktersBearbeiten

Früher war Tal'zay eine optimistische und begeisterungsfähige Person, der nicht nur einmal unterstellt wurde, an einem Helfersyndrom zu leiden. Er neigte zu Unsicherheit gegenüber anderen, teilweise war er geradezu schüchtern, doch mit der Zeit wurde er selbstsicherer.

Nachdem er lange als verschollen galt, ist er als eine völlig andere Person wiedergekehrt: Mal verbittert und zynisch, mal übernervös und wie gehetzt, mal völlig neben sich stehend und geistig in seiner ganz eigenen Welt. Er schenkt seiner Umwelt nur dann Beachtung, wenn er sich bedroht fühlt. Gegenüber anderen, auch alten Freunden, verhält er sich distanziert und abweisend. Nur selten blitzt eine Spur des "alten Tal'zay" auf, und er offenbart echtes Interesse am Wohlergehen anderer oder einen Anflug von Humor.

FamilieBearbeiten

Es sind keine lebenden Verwandten bekannt.

Das Leben des CharaktersBearbeiten

Tal’zays Leben verlief wie das der meisten Dunkelspeere sehr unstet. Erst verlor er seine Eltern, dann gleich mehrmals seine Heimat. Der Hexendoktor Mezin nahm ihn auf und erzog ihn zusammen mit seiner Tochter Sha’zule, die den Weg einer Priesterin des Stammes einschlug.

In Durotar fand er endlich ein Zuhause und kam in Kontakt mit Schamanen der Tauren und Orcs. Sie erkannten ein gewisses Potential in ihm und begannen ihn auszubilden. Seitdem vereint er trollisches, taurisches und (eher weniger) orcisches Gedankengut in seiner Weltanschauung. Er fühlte sich früh zum Heiler berufen und entwickelte eine Affinität zu den Elementen Wasser und Erde, entdeckte aber später auch sein kämpferisches Potential.

Schließlich wurde er von seinem Mentor zum vollwertigen Hexendoktor erklärt und erhielt seinen Beinamen “Zaja’rishi’’, was in einem alten Trolldialekt für „Behüter“ oder „Bewahrer“ steht. Etwa zum selben Zeitpunkt schloß er sich dem Bündnis Das Siegel unter der Führung des Orcs Ratschok an, da er dessen Wunsch nach einem Zusammenschluß der Völker teilte. Bald wurde er zum Siegelmeister ernannt, womit das Recht einhergeht, junge Schamanen ausbilden zu dürfen.

Doch die doppelte Belastung war zu viel für den jungen Troll, und als er zusätzlich immer mehr Aufgaben für den Irdenen Ring erledigte, fühlte er sich endgültig überfordert. Er verließ auf eigenen Wunsch die Gemeinschaft und begab sich auf mehrere ausgedehnte Missionen. Dabei fand er auch zur Gemeinschaft der Zugvögel, die durch ihre lockere Struktur seine "Umtriebe" eher akzeptieren konnten.

Zuletzt galt er ein halbes Jahr lang als vermißt und tauchte erst kürzlich wieder in Durotar auf. Was während dieses halben Jahres geschah, wissen wohl nicht einmal seine engsten Vertrauten genau, doch es scheint den einst so optimistischen und enthusiastischen Troll sichtlich verändert zu haben...

BesonderheitenBearbeiten

Tal’zays Orcisch ist für trollische Verhältnisse sehr gut. Er hält nichts von Rauschkraut und verwendet es nur für bestimmte Rituale.

ZitateBearbeiten

„Die Geister mit dir, Mann.“

„Den Segen der Loa auf allen Kreuzwegen.“

„Ich hab’ mal ’nen Zwerg gegessen. Schmeckte nach Kohle.“

„Ich bin Hexendoktor, laß’ mich mal machen.“

„Das is’ ’ne Trollsache, das mußte nich’ verstehen.“

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki