FANDOM


Stamm der Splitterborken Das Leben des Stammes Gildeninternes Diplomatie

Der Ruf von anderen Völkern:Bearbeiten

Horde:Bearbeiten

Allgemein gesehen stehen die Splitterborken der Horde feindlich gegenüber. Allerdings greifen sie nicht jeden gleich an, bloß weil er von der Horde stammt.


IconSmall Orc Male.gifIconSmall Orc Female.gif Orcs : Unfreundlich

Ein Orc der Horde würde mit Sicherheit vor den Splitterborken zu Wort kommen. Allerdings fehlt nicht viel, um dafür zu Sorgen, dass man ihn töten will.

IconSmall Undead Male.gifIconSmall Undead Female.gif Verlassene: Hasserfüllt

Wandelnde Tote, die tot gehören, können nichts Gutes heißen. Wenn sie dann auch noch Seuchen mit sich bringen, die die eigenen Toten wieder laufen lassen könnte, gefällt das den Trollen gar nicht. Dazu kommt, dass es bei den Verlassenen gar nicht beachtet wird, dass sie von der Horde sind. Sie fallen mit allen anderen Untoten in einen Topf – wobei diese am ehesten nicht wirklich in den Kessel kommen.

IconSmall Tauren Male.gifIconSmall Tauren Female.gif Tauren: Neutral

Mit diesen Kreaturen hatte der Stamm bisher wenig zu tun, und noch viel seltener waren negative Begegnungen. Dies hat dafür gesorgt, dass der Stamm ihnen noch am ehesten ohne Aggressivität begegnet. Auch das die Tauren in manchen Aspekten und Lebensweisen den Trollen ähneln, kommt ihnen zu gute.

IconSmall Troll Male.gifIconSmall Troll Female.gif Trolle: Unfreundlich

Die Dunkelspeere, oder andere Trolle, die sich diesen angeschlossen haben, haben unter den Splitterborken den üblichen Ruf, sie seien schwach und Verräter. Allerdings sind es noch immer irgendwo Trolle, was den Hass ein wenig mildert. Seitdem die Dunkelspeere allerdings so aktiv gegen die Amani und den Zandalariaufstieg vorgegangen sind, haben sie sich jede Freundlichkeit verspielt.

IconSmall Blood Elf Male.gifIconSmall Bloodelf Female.gif Blutelfen: Hasserfüllt

Blutelfen sind absolute Erzfeinde der Splitterborken. Die schlechten Erfahrungen sitzen tief, und lassen sich nicht gerade mildern, weshalb jeder Elf sich in Gefahr bringen würde, wenn er vor eine Splitterborke tritt.

IconSmall Goblin Male.gifIconSmall Goblin Female.gif Goblins: Unfreundlich

Durch ihre Technologie sind die Goblins für die Trolle ein schwer zu verstehendes Volk, aber eines haben sie bisher erkannt: Ihre Maschinen und Technologien schaden den Wäldern in grossem Ausmaß. Da den Trollen ihre Heimat aber sehr wichtig ist, sollten die Goblins vorsichtig sein mit dem, was sie tun.

Allianz:Bearbeiten

Die Splitterborken können die Allianz noch weniger leiden, als die Horde, was wahrscheinlich mehr darauf beruht, dass die wenigsten Allianzler einem Troll freundlich begegnen würden.

IconSmall Human Male.gifIconSmall Human Female.gif Menschen: Hasserfüllt

Die Menschen sind ähnlich wie die Elfen, lang eingesessene Feinde der Waldtrolle, somit auch die der Splitterborken. Demzufolge sind auch hier die meisten neutralen Handlungen ausgeschlossen, freundliche Handlungen natürlich umso mehr.

IconSmall Dwarf Male.gifIconSmall Dwarf Female.gif Zwerge: Hasserfüllt

Zwerge werden vom Stamm noch mehr gehasst als Menschen. Dies rührt vorallem daher, dass der Wildhammerclan ihnen seid je her ein Feind ist, mit welchem sie in ständigem Konflikt stehen.

IconSmall NightElf Male.gifIconSmall NightElf Female.gif Nachtelfen: Hasserfüllt

Mit Nachtelfen gab es bisher eher vereinzelte Begegnungen, die in den meisten Fällen nicht gerade freundlich verliefen. Dass Nachtelfen Elfen sind, lässt sie auch trotz der Ähnlichkeit mit Trollen zu sehr an einen Vergleich mit Blutelfen heran, als dass ein Troll der Splitterborken sie nicht gleich töten wollen würde.

IconSmall Gnome Male.gifIconSmall Gnome Female.gif Gnome: Feindselig

Ähnlich wie die Goblins sind auch Gnome ein Volk, das den Trollen durch und durch fremd wirkt. Zwar nehmen die wenigsten Trolle diese „Miniaturmenschen“ ernst, aber da sie zur Allianz gehören sind sie dennoch Feinde.

IconSmall Draenei Male.gifIconSmall Draenei Female.gif Draenei: Feindselig

Die meisten Stammesmitglieder werden Draenei eher aus den Geschichten irgendwelcher Orcs kennen, als jemals einen gesehen zu haben. Diese Geschichten sorgen aber mit Sicherheit nicht dafür, dass man dieses Volk mag.

IconSmall Worgen Male1.gifIconSmall Worgen Female1.gif Worgen: Feindselig

Die Worgen werden im Grunde als Tiere angesehen, die allerdings nicht gerade ungefährlich wirken, und zudem noch öfter in Reihen der Allianz entdeckt wurden, was sie somit auch zu Feinden macht.

IconSmall HighElf Male.gifIconSmall HighElf Female.gif Hochelfen: Hasserfüllt

Für die Hochelfen gilt dasselbe wie für die Blutelfen. Eingeschworener Hass. Schließlich waren es im Grunde sie, die damals ins Land ihrer Vorfahren eindrangen und einen Großteil ihres Volkes abschlachteten. Zwischen Hoch- und Blutelfen machen die Splitterborken keinen wirklichen Unterschied.

Sonstige:Bearbeiten

IconSmall ForestTroll Male.gifIconSmall ForestTroll Female.gif Waldtrolle: Wohlwollend

Natürlich wollen die Splitterborken keinem Waldtroll etwas, der ihnen nichts will. Außerdem ist eines ihrer höchsten Ziele den Waldtrollen das Überleben zu sichern und ihr altes Reich zurück zu bringen.

IconSmall Troll Male.gifIconSmall Troll Female.gif Dschungeltrolle: Neutral

Es sind Trolle und es sind keine Hordetrolle. Das spricht beides für sie. Allerdings sind sie dennoch keine des eigenen Volkes. Den meisten Dschungeltrollen wird oft mit einem gewissen Maß an Spott oder leichtem Misstrauen begegnet, wofür aber viel der üblichen Aggressivität wegfällt.

IconSmall IceTroll Male.gifIconSmall IceTroll Female.gif Eistrolle: Neutral

Diese sieht man zwar selten, aber gilt bei ihnen das gleiche, wie bei den Dschungeltrollen. Während die auffällige Stärke des Durchschnittseistrolls vielleicht noch ein paar Pluspunkte aufbringt, sorgt ihre Vergangenheit für Abzüge.

IconSmall Ogre Male.gifIconSmall Ogre Female.gif Oger: Freundlich

Mit Ogern kamen Waldtrolle wundersamerweise schon immer gut aus. So ist es auch bei den Splitterborken. Durch mehrere Begegnungen haben sie dieses Volk schon kennen gelernt. Oger sind einige der wenigen Zeitgenossen, die geschätzt werden.

IconSmall Orc Male.gifIconSmall Orc Female.gif Orcs der Sturmreißer: Feindselig

Nach einem längeren Bündniss, welches die wilden Orcs der Sturmreißer mit den Splitterborken pflegten, verschwanden diese aus, für die Trolle, unverständlichen Gründen. Nun werden sie als Verräter angesehen, gehasst, und gejagt, wenn gesehen. Nur wenige der Orcs blieben zurück, da sie dem Bündniss treuer waren, als dem Wort ihres Häuptlings.

IconSmall Orc Male.gifIconSmall Orc Female.gif Orcs der Blutfänge: Freundlich

Der Überrest der Sturmreißer, welcher nicht mit dem Clanshäuptling wegzog, rottete sich zu einem neuen Clan zusammen. Dem Blutfangclan. Die Trolle der Splitterborken waren verärgert und misstrauisch geworden, nachdem die Sturmreißer verschwanden, jedoch anerkannten sie die Treue der Verbliebenen. Das Bündniss "Sang'tar" blieb somit erhalten, auch wenn die Trolle ihr altes Vertrauen in die Orcs noch nicht wirklich zurück erlangt haben.


(Wichtig: Dies ist nur eine generelle Voreinschätzung des Stammes als ganzes, durch Erlebnisse und Kontakt mit anderen Völkern. Es ist natürlich möglich, dass einzelne Trolle andere Meinungen besitzen, oder das der Stamm zu gewissen Individuen eine eigene Meinung entwickelt.)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki