FANDOM


Der Stamm Die Häuptlinge Traditionen Handwerk & Handel Politik Geschichte Gildenregeln
A'ke towa Mu'sha Stammesjagd Stammestreffen Totema Die Reise mit dem Wind


Totema - Schutzgeister der DunkelhufeBearbeiten

Totema sind kleine Anhänger aus aufwändig und kunstvoll geschnitzten Tierknochen, in Form eines Tieres. Die Dunkelhufe weisen bestimmten Tieren einige wichtige Eigenschaften zu. Diese Eigenschaften gleichen denen ihrer Träger und sollen diese hervorheben und stärken. Insgesamt gibt es vierzehn verschiedene Totema, jedes ist einem anderen Tier nachempfunden. Jedes Totema ist einzigartig und wird an einem dünnen Lederriemen, flankiert von je einer kleinen braunen Feder um den Hals getragen.

Der AdlerBearbeiten

Das Totema des Adlers steht für Weisheit und Voraussicht. Trägern dieses Totemas wird nachgesagt gute und weise Anführer zu sein, die jene die sie führen zu großer Leistung anspornen können. Zumeist werden die Träger dieses Totemas einen Platz in der Stammesführung innehaben. Auf der Jagd wird den Trägern dieses Totemas nachgesagt, besonders weit sehen - und somit eine lohnende Beute schneller aufspüren - zu können.

Der BärBearbeiten

Das Totema des Bären ist ein Symbol für großen Mut und Stärke. Jene die dieses Totema tragen gelten als herausragende Beschützer. Sie werden häufig als Behüter oder Wachen eingesetzt und gelten daher als unverzichtbare Begleiter für Kundschafter.

Der KodoBearbeiten

Der friedvolle Kodo steht für Beharrlichkeit und Geduld. Jene die dieses Totema tragen gelten als gute Zuhörer und Ratgeber, die anderen gern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Häufig werden die Ältesten des Stammes dieses Totema tragen, die - wegen ihrer Weisheit - von allen Mitgliedern des Stammes großen Respekt genießen.

Der HaseBearbeiten

Hasen sind schnelle und wendige kleine Geschöpfe. Den Trägern dieses Totemas wird ebenfalls eine große Wendigkeit und Schnelligkeit nachgesagt, weswegen sie sich besonders als Boten für dringende Nachrichten an andere Stammes- oder Clansführer eignen.

Der PumaBearbeiten

Pumas gelten aufgrund ihrer enormen Wendigkeit kombiniert mit der großen Kraft der Raubkatzen, als herausragende Jäger und Kämpfer. Träger dieses Totemas steigen meist schnell in den Rängen der Stammeskrieger auf.

Der WolfBearbeiten

Der Wolf steht für großes taktisches Geschick und Ausdauer. Jene die dieses Totema tragen gelten als sehr gute Strategen für den Kampf und die Jagd. Als Jäger erzielen sie oft und schnell gute Erfolge die dem Stamm Nahrung und Material für Kleidung und Waffen einbringen. Als Krieger verteidigen sie den Stamm selbst gegen zahlenmäßig überlegene Feinde und tragen ihre erbeuteten Trophäen mit Stolz.

Die EuleBearbeiten

Die Eule ist weise und geduldig. Diese Eigenschaften werden auch den Trägern dieses Totemas zugesprochen und häufig werden sie daher wegen ihres Rates auch von der Stammesführung sehr geschätzt. Sie gelten außerdem als geduldige und erfolgreiche Jäger, die sich von nichts aus der Ruhe bringen lassen und stets den perfekten Zeitpunkt abpassen, um ihre Beute zu erlegen.

Der LuchsBearbeiten

Luchse sind kleine wendige Katzen und herausragende Jäger. Kennzeichnend für den Luchs und ebenso für den Träger seines Totemas ist das hervorragende Gehör. Die Träger des Luchs-Totemas gelten zudem als ausgezeichnete Spurenleser, die die Spur eines Beutetieres oder auch eines Feindes deutlich früher erkennen und deuten können als andere.

Der FalkeBearbeiten

Der Falke zeichnet sich durch seine scharfen Augen und die blitzschnellen Reflexe aus. Eigenschaften die auch den Trägern des Falken-Totemas zugesprochen werden und sie somit zu idealen Kundschaftern und Spähern machen.

Der HirschBearbeiten

Der Hirsch steht in der Kultur der Dunkelhufe für Stolz, Kraft und Kampfbereitschaft, aber auch für Scheu gegenüber Fremden. Träger dieses Totemas, verlassen sich oft auf ihre bloße Erscheinung, um einen Gegner einzuschüchtern, sind jedoch auch sehr geschickt im Umgang mit ihren Waffen, von denen sie in der Regel mehrere bei sich tragen.

Der FuchsBearbeiten

Füchse sind schlau und gerissen, diese Eigenschaften werden auch den Trägern dieses Totemas zugeschrieben. Jene die dieses Totema tragen gelten als äußerst geschickt im aufspüren und legen diverser Fallen, sei es zur Jagd oder zur Verteidigung gegen einen Feind.

Der EberBearbeiten

Eber sind störrische und kräftige Tiere, die ohne jede Vorwarnung und ohne Rücksicht auf Verluste angreifen können. Die Träger dieses Totemas gelten als sehr selbstbewusst, angrifflustig, ungeduldig und Impulsiv. Sie werden als sehr gute Kämpfer geschätzt, sind jedoch keine besonders guten Strategen.

Die SchlangeBearbeiten

Schlangen gelten als tückisch und listenreich, aber durch ihre Häutung auch als Symbol der Heilung und des Lebens. Das Totema der Schlange weist seinen Träger als Kundigen in der Herstellung unterschiedlichster Heilpasten, Gifte und Gegengifte, sowie als Experten für die unterschiedlichsten Pflanzen und Kräuter aus.

Die SchildkröteBearbeiten

Schildkröten sind gemächliche, aber stark gepanzerte, Kreaturen. Sie stehen für Geduld und großen Schutz. Träger dieses Totemas werden gern als Leibwachen für ranghohe Mitglieder des Stammes eingesetzt. Sie verstehen es einen Gegner schnell zu entwaffnen und lassen sich auch von einer Überzahl nicht aus der Ruhe bringen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki