FANDOM



Horde 32px Shantia Eisblume
Shantia
Ingame-Name: Shantia
Titel: Besessene
Rasse: IconSmall BloodElf MaleIconSmall BloodElf Female Blutelfen
Klasse: IconSmall Priest Priester
Spezialisierung: Schatten
Arsenalverweis: Arsenal
Charakterdaten:
Gilde: Pansophia
Aussehen:
Gesinnung (D20-System):

Shantia, ist eine Blutelfen Priesterin und Veteran der Gilde Pansophia

Momentane Situation Bearbeiten

Shantia-Saron

Shantia, wenn der Dämon Saron von ihr Besitz ergreift

Der Dämon ist immer noch in ihr, allerdings hat sie ihn unter Kontrolle gehalten. Wie bei einem Hexenmeister ist ihr innerer Dämon ihr Sklave, der zu Tage tritt wenn sie Schattenmächte einsetzt

Aussehen Bearbeiten

Shantia hat lange blonde Haare und jadegrüne Augen, die unsicher jeden mustern.

Auftreten Bearbeiten

Sie hat nichts gegen die Allianz an sich. Die Menschen sind ihr allerdings nicht ganz grün, da diese ihren zweiten Mann zum Krieg gegen die Legion holten. Trotzdem hofft sie auf Frieden mit der Allianz was sie bei manchen Personen innerhalb der Horde nicht gerade beliebt gemacht hatte.


Familie Bearbeiten

  • Târria Eisblume – Shantias Tochter und Magierin
  • Phrenesla Eisblume – Shantias Sohn und Jäger (Tod)
  • Adrîa Eisblume – Shantias Schwester und Schurke
  • Skirra Eisblume - Shantias Tochter, Elementarmagierin
  • Kinajin Nebelwald - Shantias "verlorene" Nichte

Freunde Bearbeiten

Vergangenheit Bearbeiten

Shantia lebte damals in Winterspring mit Hochelf Lardorei zusammen. Es war viel in dieser Zeit passiert. Sie bekam einen wundervollen Sohn, den die beiden Phrenesla tauften. Doch schon nach einiger Zeit wurde Lardorei verbittert, stritt sich ständig mit Shantia und war plötzlich eines Morgens verschwunden. Noch nach Jahren kehrte er nicht mehr zurück und Shantia zog mit Phrenesla nach Süderstade, ein Dorf in den Vorgebirgen des Hügellands. Dort lernte sie einen menschlichen Mann namens Malkur kennen und verliebte sich in ihn. Auch sie beide bekamen eine Tochter – Skirra. Doch auch diese Ehe sollte bitter zerschlagen werden, denn eines Morgens standen die Wachen von Sturmwind vor den Toren um Malkur zum Krieg gegen die Horde zu holen. Ihr Mann kehrte von Draenor nicht mehr zurück und man überbrachte ihr die Nachricht von seinem Tode. Nach diesem Vorfall hatte Shantia eine Wut auf die Menschen, die ihren Liebe entzwei gerissen hatten. Sie kehrte Süderstade den Rücken zu und schloß sich Kael’thas Sonnenwanderer Gruppe an. Ihre Reise führte sie zum dunklen Portal, wo sie allerdings zurückblieb, da sie spürte, dass auch Kael nicht mehr der strahlende Held war, den sie kannte. Deswegen ging sie nach Silbermond zurück und sah, dass alles wieder aufgebaut war und lebte dort mit Târria und Phrenesla in Frieden weiter, dennoch mit der Angst dass die Geißel zurückkehren würde. Später heiratete sie wieder... diesmal wieder einen Blutelfen. Mit ihm bekam sie eine weitere Tochte mit dem Namen Skirra.

Ein Jahr später traf sie ihren ersten Mann wieder und wußte nun auf welcher Seite er stand. Er arbeitete für Dar’Khan, dem Verräter der Blutelfen und führte die Geißel gen Silbermond. Lardorei starb, während die Geißel zurück in die Geisterlande gedrängt werden konnten.

Ihren Liebsten zu Ehren traf sie eine Entscheidung. Sie wollte ebenfalls die Welt vor den Gefahren schützen und begann ihre Ausbildung zur Priesterin.

Die heutige Zeit Bearbeiten

...Shantia fand heraus, dass Malkur noch am Leben war und rettete ihn von der Scherbenwelt. Die Traurigkeit Shantias sollte eigentlich vor rüber sein, doch Malkur wurde als Diener der Legion von den Menschen verhaftet. Man vermutete einen Bösen Geist in ihm. Nun hofft sie das Malkur bald wieder unter ihnen sein würde.


Zitate Bearbeiten

  • "Der Schattendämon hat immer noch hunger"
  • "Der Schatten ist meine Heimat" (in Sarons Gestalt)

Info an den Benutzer der Wiki Bearbeiten

Obwohl seit neuestem unsere Gilde eine Raidgilde ist, werden meine Charaktere zum Rollenspiel genutzt. Bitte keine Löschung

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki