FANDOM



Allianz 32px Seréna Saldean
Ingame-Name: Seréna
Rasse: IconSmall Human MaleIconSmall Human Female Menschen
Klasse: IconSmall Priest Priester /RP: verdeckte Akolytin
Spezialisierung: Nekromantie
Arsenalverweis: Arsenal
Charakterdaten:
Vorname: Seréna
Nachname: Saldean
Geburtsdatum/-ort: 14.02. in Andorhal
Alter: 34 Jahre
Aussehen:
Größe: 1,74 m
Gewicht: 53 kg
Haarfarbe: grau / meist gefärbt
Augenfarbe: blau
Besonderheiten: tot
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Chaotisch böse

Aussehen des CharaktersBearbeiten

In der ÖffentlichkeitBearbeiten

Seréna ist eine hagere, grosse Frau mit grauen Haaren. Sowohl die Haare, als auch ihr sonstiges äusseres Erscheinungsbild lassen Seréna weit älter wirken, als sie tatsächlich ist. Diese sind der Tribut an die Macht des Schattens. Um dies etwas zu verbergen färbt sie sich die Haare und trägt immer lange Kleidung, die möglichst viel von ihrem aschfahlen Körper verdeckt.

Im GeheimenBearbeiten

Serena3

im Rausch der Schatten


Wenn sie sich vollkommen unbeobachtet fühlt gibt sich Seréna dem Rausch der Macht der Schatten hin. Sie verfliesst im Schatten und verliert fast vollkommen ihr menschliches Äusseres.






Auftreten des CharaktersBearbeiten

In der ÖffentlichkeitBearbeiten

Wenn Seréna tatsächlich sich unter Menschen wagt, ist sie eine sehr stille Person, die jeden direkten Kontakt meidet.


Im GeheimenBearbeiten

Sobald sich Seréna verborgen fühlt, kommt ihr wahres, arrogantes Wesen raus. Sie fühlt sich den meisten Lebenwesen überlegen und zögert nicht lange ihre Macht einzusetzen.


VergangenheitBearbeiten

Seréna Saldean ist eine Frau, deren wahres "Leben" kaum jemand kennt. Sie war bis vor 7 Jahren eine Magierin, geboren in Andorhal. Ihre gesamte Familie wurde von der Seuche getötet, während sie zu jener Zeit zur Ausbildung in Dalaran lebte.

Als sie von dem Angriff auf Andorhal hörte und was aus ihrer Familie und ihren Freunden wurde, zerbrach sie innerlich daran. Sie verlies daher den Weg der Arkanmagie und wurde folglich aus Dalaran verbannt. Geschockt über den Verlust ihrer Familie und ihrer Freunde kam es zur ersten Begegnung mit einem Totenbeschwörer vom Kult der Verdammten.

Er spürte ihre Verzweiflung und nutze diese aus, um sie zur Nekromantie zu verführen. Er unterrichtete sie und so wurde sie schon bald zum Akolyten im Name des Kultes ernannt.

Doch schaffte es diese Frau einen Teil ihrer Menschlichkeit zu erhalten und suchte eine Möglichkeit die Seuche mit ihren eigenen Waffen zu schlagen. Unter dem Kommando des Totenbeschwörers lernte sie viel über die Nekramantie und wurde so zu einer geschickten Attentäterin.

Immer zwischen den Parteien meidet sie die grossen Städte der Menschen und die grossen Ansammlungen der Geissel.

Während sie mit Anhängern des scharlachroten Kreuzzuges und darauf mit einem Ghul in einen Kampf verwickelt war, lernte sie Gánndor Tolan kennen. Er rettete sie vor dem sicheren Tod durch einen aus dem Verborgenen angreifenden Ghul. Daraufhin fühlte sie sich diesem Mann gegenüber schuldig und wurde zu seinem heimlichen Schatten.

Doch meidete sie selbst zu ihm den intensiveren, direkten Kontakt.


Bilder des CharaktersBearbeiten

(folgen noch..)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki