FANDOM


Classic-Icon World of Warcraft


Scholomance
Scholomance
Zugehörigkeit: Kult der Verdammten
Anführer: IconSmall Acolyte Dunkelmeister Gandling
Lage: Darrowehr, Westliche Pestländer
WoWPedia: Scholomance

Die Scholomance ist ein weitläufiges Netzwerk unterirdischer Krypten, welches sich unter dem ehemaligen Familiensitz der Barovs auf der Insel Darrowehr in den Westlichen Pestländern erstreckt.

Hintergrund Bearbeiten

Classic-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf World of Warcraft.
Die Scholomance ist ein weitläufiges Netzwerk unterirdischer Krypten, das sich unter der verfallenen Darrowehr erstreckt. Darrowehr war früher im Besitz der Barovs, einer alten Adelsfamilie, doch während des Zweiten Krieges verfiel die Burg und wurde zu einer Ruine. Eine gängige Methode, mit der Kel'Thuzad neue Anhänger für seinen Kult der Verdammten warb, war es, potentiellen Neuzugängen im Austausch gegen ihre Dienste für den Lichkönig die Unsterblichkeit zu versprechen. Die Barovs fielen auf Kel'Thuzads charismatischen Schwindel herein und überließen die Burg und die dazugehörigen Krypten der Geißel. Im Gegenzug töteten die Kultisten die Barovs und machten aus den uralten Gewölben eine Schule der Nekromantie, die sie die Scholomance tauften.[1]

Unter den führenden Kräften befanden sich der Lich Ras Frostraunen sowie Dunkelmeister Gandling. Sie hinterließen unter anderem Experimente wie Blutrippe[2] und verseuchte Drachlinge[3] Für letztere zeichneten sich der Magier Vectus sowie Marduk Schwarzborn verantwortlich.[4] Ein "Spezialist" für die Beschaffung der Leichen war Doktor Theolen Krastinov, welcher nicht zufällig den Beinamen "Schlächter" trug, sondern verantwortlich für den Tod von Tausenden war.[5] Auch im Untod weiterhin ihr Unwesen trieben Wissenshüter Polkelt, Instrukteurin Malicia, der Ravenier, sowie die Vertreter der Barovs Jandice, Illucia und Alexei.

Jüngere Ereignisse Bearbeiten

Kataklysmus Bearbeiten

Cataclysm-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Cataclysm.

Auch nach der Niederlage des Lichkönigs in Nordend[6] führte Dunkelmeister Gandling seine Schule fort. Ausbilderin Kaltherz reiste aus Nordend zur Nekromantenschule[7], Blutrippe[8] sowie Jandice Barov[9] treiben weiterhin ihr Unwesen und es gelang dem Schuldirektor sogar, Lilian Voss zu seinem Instrument zu machen.[10]

Galerie Bearbeiten

Ausbilderin Kaltherz
Jandice Barov
Kurs: Einführung in die dunklen Künste

Ausbilderin Kaltherz ist aus Nordend angereist, um angehenden Nekromanten Disziplin beizubringen und jene, die sie enttäuschen, hart zu bestrafen. Sie befehligt den eisigen Hauch des Nordens und weiß die Bibliotheken von Scholomance meisterhaft zu nutzen.[11]

[...]

Kurs: Fortgeschrittene Illusionen

Barovs Geist schleicht schon seit Jahren durch die Schlupfwinkel von Scholomance, doch nun ist sie hervorgetreten, um die kommende Generation von Magiern zu unterrichten. Ihr großes Wissen über Illusionen macht sie nicht nur zu einer wertvollen Lehrerin, sondern auch zu einer gefährlichen Gegnerin für alle, die dumm genug sind, sie zu verärgern.[12]

[...]

Blutrippe
Lilian Voss
Kurs: Einführung in die Reanimation

Es heißt, Blutrippe sei in Andorhal vernichtet worden, doch Gandling hat umgehend Vorbereitungen getroffen, um den polternden Schrecken wiederzubeleben, damit dieser Schutz vor Eindringlingen bieten kann. Der Dunkelmeister wollte Blutrippe noch bösartiger als je zuvor machen und pflanzte ihm das unstillbare Verlangen ein, seinen Gegnern Rohmaterialien zu entreißen.[13]

[...]

Kurs: Umerziehung

Die untote Lilian Voss hat ihren Vater, einen Hohepriester des Scharlachroten Kreuzzugs, wegen Verrats erdrosselt und ist daraufhin in Raserei verfallen, die sie bis in die düsteren Flure von Scholomance geführt hat. Statt sie zu vernichten, entschloss sich Dunkelmeister Gandling großzügigerweise, Voss zu lehren, wie sie sich ihr grausames Schicksal zueigen machen kann. Die Wut und die Runenklingen, die sie bislang gegen die Schule gerichtet hat, zeigen jetzt auf Gandlings Gegner.[14]

[...]

Dunkelmeister Gandling
Kurs: Fortgeschrittene Studien

Die kürzliche Niederlage in Andorhal hat Dunkelmeister Gandling in die finsterste aller Stimmungen verfallen lassen. Nachdrücklicher als je zuvor werden alle Studenten von Scholomance aufgefordert, ihn bei allem, was sie tun, zu beeindrucken. Schüler, die den Direktor enttäuschen, werden aus der Klasse entfernt und zu Laborarbeit verdonnert... oder selbst zum Objekt der Laborarbeit.[15]

[...]

Anmerkungen Bearbeiten


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki