Fandom

Die Aldor Wiki

Saelanna Aschenbrand

15.292Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Saelanna Aschenbrand Persönlichkeit und Kontakte Geschichte Besonderheiten, Zitate, Sonstiges


Horde 32px.png Saelanna Aschenbrand
Saeredhair.jpg
Ingame-Name: Saelanna
Rasse: IconSmall Blood Elf Male.gifIconSmall Bloodelf Female.gif Blutelfen
Klasse: IconSmall Warlock.gif Hexenmeister
Spezialisierung: Gebrechen, Teufelsschattenzauber, Schatten und Fel
Charakterdaten:
Vorname: Saelanna
Nachname: Aschenbrand
Alter: 215~
Zugehörigkeit: Silbermond
Aussehen:
Gewicht: Schlank
Haarfarbe: aschblond
Augenfarbe: stechendes Grün
Besonderheiten: Trägt am und über den gesamten Körper verteilt an vielen Stellen teuerste, und in patriotischen Farben gehaltene, Anstecker sowie (Ohr)ringe und sonstigen Körperschmuck, wie beispielsweise Halsbänder. Sichtbar sind dabei nur die Ohrringe und zumeist das reich verzierte, filigrane Goldhalsband. Verdeckt ist unter anderem ein Bauchnabelanstecker in thalassischem Stil.
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Neutral Böse

Saelanna Aschenbrand ist eine Sin'dorei im Rang einer Magistrix. Die kombinierte Verwendung von Fel- und Schattenzaubern (bekannt als Teufelsschatten) macht sie von der Definition her zu einer Schattenmagierin. Diese Eigenschaft spiegelt sich bei den meisten Hexenmeistern in den Flüchen- und Krankheitszaubern wider, so zu einem Großteil auch bei ihr.

Äußere BeschreibungBearbeiten

Hochnäsig stolziert dieses Exemplar einer Blutelfe durch die Straßen Silbermonds. Stets für eine herablassende Bemerkung zu haben, erklingt ihre Stimme sacht, und doch irgendwie, als würde sie selten etwas beschönigen. Jedes Wort scheint sie träge in die Länge zu ziehen, um jeder Silbe eine Art unhörbares Echo hinzuzufügen...

Das blutrote Haar ist stets zu einem ausgesprochen strengen Dutt geformt; was es ihr erlaubt, mehr Aufmerksamkeit auf teuerste Ohrringe und sonstigen Kopfschmuck zu lenken. Ihr Haar schafft es dennoch irgendwie, trotz alledem zur Geltung zu kommen: Es ist von solch perfekter und tiefer Röte, dass es fast scheint, als wäre es loderndes Feuer.

Ihre Augen leuchten intensiv und ohne jegliche Reue in dem grellen Felgrün, das ihr Volk auszeichnet. Auch wenn man meinen sollte, dass jener Felschimmer irgendwann ermattet, so wird man feststellen, dass bei Saelanna eher das Gegenteil zu stimmen scheint: Sie leuchten wie grelle Smaragde. Ihre Lippen sind blass und scheinen farblich beinahe mit dem ohnehin hellen Teint ihrer Haut übereinzustimmen.

Klar ersichtlich ist ebenso, dass Saelannas Garderobe nur aus den feinsten, teuersten und verführerischsten Stoffen besteht. Praktisch alle Farben sind vorhanden und werden jeden Tag gewechselt. An der Hüfte befindet sich ein feiner, violetter Stoffbeutel, der mit vergoldetem Band zugezogen werden kann. Ob das Behältnis gefüllt ist, oder nicht, ist von außen nicht ersichtlich.

Stets wird sie von magischen Wesen begleitet - ob nun tierisch oder leblos. Manawyrm, magische Laternen und schwebende Folianten - Irgendetwas dieser Art kann man immer um sie herum ausmachen.

Roben der Unkenntlichkeit:

Wie der Name schon verrät, ist das Ziel dieser speziell aus magischem Stoff gewebten Robe, den Träger vor Blicken zu verhüllen, um die eigentliche Identität dahinter zu wahren. Das Design wurde dabei an einen Leerenfürst angelehnt; der magische Schleier der Kapuze wurde mit Illusionsmagie geschaffen, um das Gesicht so stilsicher wie möglich zu verhüllen. Saelanna trägt es ausschließlich, wenn sie sich abseits von Silbermond und Quel'Thalas aufhält, um so auch ja nicht ihren Posten als Magistrix zu gefährden.

Die magische Kapuze verzerrt außerdem (wenn aufgesetzt) die Stimme des Trägers und verleiht ihr ein unheimliches Echo, das zum Ende hin immer dunkler und tiefer wird.

Saevoid4532.jpg

Die Macht der Leere.





DienerschaftBearbeiten

Wichtel

Screen11111.png

Saelanna mit Belrot und Sar'thel.

Saelanna bekommt während ihrer Studien zumeist Unterstützung von gleich zwei Wichteln. Diese hören auf die Namen Belrot und Sar'thel. Dummerweise können sie sich nicht ausstehen, weshalb es in der Vergangenheit schon oft zu Komplikationen in Form von klirrenden Phiolen kam. Saelanna hat die beiden Quälgeister aber mit Strafmaßen zur Ruhe gezwungen, weshalb sie nur noch selten flapsige Sprüche von sich geben oder Unfug anstellen. Sollten sie es dennoch wagen sich gegenseitig zu jagen, achten sie mittlerweile darauf, bloß nicht Saelannas geliebte Ordnung zu zerstören, aus Furcht vor eben jener. Wer es für nötig hält dem Streit der zwei Wichteldiener zu folgen, könnte vielleicht erfahren, dass Belrot offenbar neidisch auf die brennende Lederweste Sar'thels ist.

(Seid endlich still, alle beide - reicht mir lieber das Basiliskenblutextrakt.)

Sukkubus

Screen123456.png

Lynyla mit Saelanna im Hintergrund.

Die sadistische, aber oftmals gelangweilte Lynyla ist die Sukkubus unter Saelannas Dienern. Sie wird für Studien nicht zu Rate gezogen, sondern eher für die Sicherung des eigenen Wohls beschworen. Da Saelanna einen starken Willen hat und eine versierte Nethermantin ist, prallen die Avancen der Sukkubus vollständig an ihr ab. Nebst flammender Hautbilder, ungeheuer knapper Lederrüstung und teilweise zerfetzten Flügeln, gibt es an dieser dämonischen Begleiterin keine äußerlichen Auffälligkeiten, die sie von ihren anderen Artgenossen unterscheiden würden. Lynyla stolziert die meiste Zeit um ihre Meisterin herum, schwingt grundlos die Peitsche oder betrachtet stundenlang ihre Nägel.

(Anstatt ständig herumzustöhnen und deine Nägel zu betrachten, könntest du dich auch einmal nützlich machen!)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki