FANDOM


Rhonin Der Tag des Drachen Ende gut, alles gut


Kirin Tor 32 Rhonin Redhair
Rhonin
Rasse: IconSmall Human MaleIconSmall Human Female Menschen
Zugehörigkeit: Unabhängig[1]
Klasse: IconSmall Mage Magier
Position: Anführer der Kirin Tor[1]
Status: Verstorben[1]
Familie: Vereesa Windläufer (Gefährtin)
Giramar & Galadin (Söhne)
Alleria Windläufer (Schwägerin]]
Arator Windläufer (Neffe)
Sylvanas Windläufer (Schwägerin)
WoWPedia: Rhonin

Rhonin Redhair, einer der mächtigsten Magier der Menschen, war zuletzt der Anführer der Kirin Tor.[2] Er trug einen großen Teil dazu bei, dass die Drachenkönigin Alexstrasza letztlich aus den Fängen des Orcs Nekros befreit werden konnte, indem er die Dämonenseele zerstörte.[3] Er kam bei dem Fall Theramores ums Leben.[4]

Hintergrund Bearbeiten

Zweiter Krieg Bearbeiten

Roman Folgende Informationen beziehen sich auf die Romane und Kurzgeschichten.

Rhonin gehörte zu den Magiern Dalarans, als er vom Rat der Sechs auf eine Beobachtungsmission nach Khaz Modan geschickt wurde. Sein Gönner Krasus hatte für diese Reise sogar ehrgeizigere Pläne: Rhonin sollte niemand geringeren als die Drachenkönigin Alexstrasza befreien, welche sich in der Gewalt des Drachenmalklans befand.[5] Als Weggefährtin hatte man ihm Vereesa Windläufer zur Seite gestellt, welche den jungen Magier nach Hasic geleiten sollte.[6] Im Zuge der Ereignisse trafen sie sowohl auf die Silberne Hand[7] als auch auf Falstad Wildhammer, welcher sich mit seinen Greifenreitern anschloss.[8]

Vor der Küste Khaz Modans wurde die Gruppe von orcischen Drachenreitern angegriffen[9] und Todesschwinge schnappte sich Rhonin, welchen er zu seiner Marionette machte um seine eigenen Pläne in die Tat umzusetzen.[10] Nach einer abenteuerlichen Rettungsaktion durch Vereesa und Falstad stürzten die drei mitten in den Kampf zwischen den Orcs, den Zwergen und den Aspekten, in welchem es Rhonin gelang, Nekros die Dämonenseele abzunehmen und schließlich zu zerstören.[11]

Nach dem Ende der Schlacht trennten sich die Wege der drei Gefährten, Falstad kehrte zum Nistgipfel zurück, Rhonin und Vereesa bereisten die Königreiche und berichteten von den Ereignissen um Grim Batol. Im Zuge dieser Reisen kamen sie sich dann auch näher.[11]

Pfeilrechts Die Ereignisse im Detail

Zeitreise: Krieg der Ahnen Bearbeiten

Roman Folgende Informationen beziehen sich auf die Romane und Kurzgeschichten.

Nach dem Dritten Krieg spürte Krasus eine zeitliche Anomalie auf. Bei der Untersuchung selbiger wurden er und Rhonin knappe 10.000 Jahre in die Vergangenheit katapultiert, zu den Nachtelfen unter Königin Azshara und der drohenden ersten Invasion der Brennenden Legion. In der Vergangenheit begegnete Rhonin einigen legendären Persönlichkeiten, darunter Cenarius, Malorne und Aviana. Er freundete sich mit den Elfen Illidan und Malfurion Sturmgrimm an, lernte Tyrande Wisperwind und Jarod, sowie Maiev Schattensang und Shandris Mondfeder kennen.

Als einer der mächtigsten Zauberer auf dem Schlachtfeld erregte der rothaarige Magier die Aufmerksamkeit von Archimonde.[12] Maiev und einer weitere Priesterin gelang es, den Magier aus der Bewusstlosigkeit zu holen und Archimondes Einfluss zu unterbinden.[13] Nach der Erschaffung Nordrassils brachte Nozdormu die Zeitreisenden wieder zurück in ihre Gegenwart.[14] Rhonin landete, unmittelbar vor der Geburt seiner Zwillinge mit Vereesa wieder vor seinem Haus. Dies war ein besonderes Geschenk Nozdormus an Rhonin, denn dieser sollte keinen Moment des Lebens seiner Kinder verpassen. Ausserdem gewährte Nozdormu den Zwillingen die ewige Freundschaft des bronzenen Drachenschwarms.[15]

Nordend: Anführer der Kirin Tor Bearbeiten

Wrath-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Wrath of the Lich King.
Rhonin002

Rhonin in Dalaran.

Später dann wurde Rhonin zum Anführer und obersten Magier der Kirin Tor.

Verteidigung Theramores Bearbeiten

Roman Folgende Informationen beziehen sich auf die Romane und Kurzgeschichten.

Nachdem Jaina Prachtmeer ihn bat, ihr bei den Ereignissen rund um die Zerstörung Dalarans beizustehen, half Rhonin mit einem Teil der Kirin Tor dabei, Theramore zu verteidigen. Beim Abwurf der Manabombe konnte Rhonin Jaina durch ein Portal retten, wurde dann aber selbst von der Detonation der Bombe erfasst und starb. Jaina wurde seine Nachfolgerin als Anführerin der Kirin Tor.

CharakterBearbeiten

In jungen Jahren war Rhonin vor allem aufmüpfig und legte eine deutliche Arroganz an den Tag. Zudem arbeitete er am Liebsten alleine, was jedoch, seinen Wünschen zum Trotz, nur selten der Fall war. Die Magie war seine Geliebte.[16]

Wenn Rhonin doch nach der Gesellschaft einer Frau suchte, dann bevorzugte er den gefügigen Typ, die verzogenen jungen Damen an den Höfen etwa oder die leicht zu beeindruckenden Dienstmägde, denen er mitunter auf seinen Reisen begegnete.[16]

Rhonin ist sehr gelehrig und weiß von den meisten Dingen der Welt zumindest ein kleines Bisschen. Trotzdem behält er meist sein Wissen für sich.
Obwohl er noch recht jung ist, ist er schon einer der mächtigsten Magier der Menschen. In seiner jugendlichen Unvernunft reagiert er manchmal hitzköpfig und handelt oftmals Hals-über-Kopf. Allerdings ist er sich seiner Schwächen bewusst und arbeitet daran, sie nicht zu oft durchscheinen zu lassen.
Dennoch weiß er, dass die Geschehnisse in Ulduar nur kontrolliert und der Krieg gegen den Lichkönig nur gewonnen werden kann, wenn Horde und Allianz zusammenarbeiten. Außerdem ist er sehr humorvoll und, dank seiner Vorgeschichte, daran gewöhnt, große Drachen zu sehen.

Anmerkungen Bearbeiten


IconSmall Mage Themenportal Arkane Magie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.