FANDOM


Classic-Icon World of Warcraft


Scarlet Crusade 32 Scharlachroter Kommandant Renault Mograine
Renault Mograine
Rasse: IconSmall Human MaleIconSmall Human Female Menschen
Zugehörigkeit: Scharlachroter Kreuzzug
Klasse: IconSmall Paladin Paladin
Position: Kommandant des Scharlachroten Kreuzzuges[1]
Lage: Scharlachrotes Kloster (Tirisfal) (zuletzt)
Status: verstorben[1]
Familie: Iconsmall Mograine Alexandros () (Vater)
IconSmall Human Female Elena () (Mutter)
IconSmall Darion Darion (Bruder)
WoWPedia: Renault Mograine

Renault Mograine war der ältere Sohn von Alexandros Mograine, welcher sich im Zuge der Verwüstung Lordaerons dem Scharlachroten Kreuzzug anschloss.

Hintergrund Bearbeiten

Aschenbringer Bearbeiten

Manga Folgende Informationen beziehen sich auf die Warcraft Comics und Mangas.

In jungen Jahren wuchen Renault und sein jüngerer Bruder Darion unweit der Hauptstadt Lordaerons auf Alexandros Mograines Anwesen auf. Zu Beginn des Dritten Krieges belauschten die Brüder eine Unterredung der Silbernen Hand in Süderstade, welche sein Vater einberufen hatte um gegen die neue Bedrohung durch die Geißel vorzugehen.[2]

Während Alexandros und Schönufer nach Eisenschmiede reisten, um eine wahrhaft rechtschaffene Waffe von Magni Bronzebart schmieden zu lassen, überschlugen sich die Ereignisse in Lordaeron: Arthas kehrte aus Nordend zurück, tötete Terenas und die Geißel wütete durch das verheerte Königreich. Renault und Darion verschanzten sich gemeinsam mit weiteren Überlebenden unter Saidan Dathrohan in Herdweiler.[2] In den Händen seines Vaters wurde dessen neue Waffe in der Zwischenzeit zu einer Legende.[3][4]

Gemeinsam brachen beide Brüder mit ihrem Vater und weiteren Streitern der Silbernen Hand schließlich zu einer verhängnisvollen Mission nach Stratholme auf, im Zuge welcher Darion schwerverletzt wurde und sich der Schreckenslord Balnazzar des gefallenen Paladins Dathrohan bemächtigte, allerdings ohne, dass dies dessen Mitstreitern bewusst wurde. Renault musste sich wiederum schelten lassen, dass er nicht besser auf Darion aufgepasst habe. Erneut zurück in Herdweiler debattierten die Paladine über eine mögliche Aufnahme von Zwergen, Gnomen und Nachtelfen sowie einen potentiellen Angriff auf Unterstadt, welches sich mittlerweile unter Sylvanas' Kontrolle befand, da alle Untoten - ob der Geißel zugehörig oder den neuen "Verlassenen" - ausgerottet werden sollten. Zudem wurde Tyrs Hand als potentieller Verbündeter ins Auge gefasst. Balnazzar wiederum gedachte, sich Renaults Situation für seine eigenen Zwecke zu Nutze zu machen.[2]

Während Mograine die Verlassenen beobachtete und Darion sich anschickte, nach Tyrs Hand aufzubrechen, vergiftete Balnazzar in der Gestalt Saidan Dathrohans nach und nach den Geist des älteren Mograine-Sohnes. Unter dem Vorwand, dass Darion von den Untoten entführt worden sei, schickte Renault seinen Vater und Schönufer nach Stratholme, wo ihnen die Geißel eine Falle stellte. Mograine starb durch sein eigenes Schwert, welches ihm Renault durch die Brust stieß. Dathrohan versicherte ihm, dass er rechtens gehandelt habe und begründete den Scharlachroten Kreuzzug. Renault wurde zu einem seiner Kommandanten und ihm wurde das Kloster übertragen.[5][6]

In den Diensten des Scharlachroten Kreuzzugs Bearbeiten

Manga Folgende Informationen beziehen sich auf die Warcraft Comics und Mangas.
Renaults Tod

Renaults Tod.

Renault übernahm auf Geheiß Saidan Dathrohans das Scharlachrote Kloster und war entsprechend Ziel einiger Anschläge seitens der Verlassenen[7] sowie Raleigh dem Andächtigen.[8] Sein Ende fand er allerdings durch seinen Vater selbst. Während Darion beschlossen hatte, mit einer kleinen Truppe der Argentumdämmerung Naxxramas zu infiltrieren, wurde Renault immer wieder von Alpträumen geplagt und in seiner Wut zerstörte er das Grab seiner Mutter in Brill.[9]

In der Zwischenzeit war Darion in den Besitz des verdorbenen Aschenbringers bekommen, welcher ihn anwies, ihn zu Renault zu bringen. Als Darion das Kloster betrat, ließ ihn Renault wissen, dass ein Verräter wie Darion, der sich Lord Maxwell Tyrosus' Argentumdämmerung angeschlossen habe, nicht willkommen sei und verfiel in Rage, als er das Schwert seines Vaters sah. Während er auf Darion einprügelte, erschien Morgaines Geist aus dem Aschenbringer und tötete Renault.[9]

Galerie Bearbeiten

Externe Verweise Bearbeiten

WoWHead Icon [Renault Mograine]

Anmerkungen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Ultimate Visual Guide, S. 75
  2. 2,0 2,1 2,2 Aschenbringer #1: Tod ist ansteckend
  3. Aschenbringer, Teil 3
  4. Aschenbringer, Teil 4
  5. Aschenbringer #2: Asche zu Asche!
  6. Aschenbringer, Teil 5
  7. Quest [In das Scharlachrote Kloster]
  8. Quest [Im Namen des Lichts]
  9. 9,0 9,1 Aschenbringer #3: Naxxramas
IconSmall Priest Themenportal Heiliges Licht

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.