Fandom

Die Aldor Wiki

Renault Mograine

15.709Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion3 Teilen


Inv misc token scarletcrusade.png Scharlachroter Kommandant Renault Mograine
Renault Mograine tgc.JPG
Rasse: Mensch
Zugehörigkeit: Scharlachroter Kreuzzug
Position: Kommandant des Scharlachroten Kreuzzuges[1]
Status: verstorben[1]
Familie: Alexandros () (Vater)
Elena () (Mutter)
Darion (Untot) (Bruder)
WoWPedia: Renault Mograine


Renault Mograine war der ältere Sohn von Hochlord Alexandros Mograine - auch als Aschenbringer bekannt. Vor der Seuche des Lichkönig in Lordaeron, lebte er in einem Bauernhaus in Brill mit seinem Vater und seinem Bruder Darion (seine Mutter Elena starb bei der Geburt seines jüngeren Bruders, Darion). Nach dem Ende des Dritten Krieges schloss er sich den Rittern der Silbernen Hand an, mit einem relativ jungen Alter (es wird angenommen, dass er zu der Zeit fünfzehn Jahre alt war)

Der Kreuzfahrer Saidan Dathrohan (die sterbliche Form des Schreckenslord Balnazzar) hatte einen Pakt mit Kel'Thuzad (dem Erzlich der Geißel und früherer Herrscher der Pestländer). Der Erzlich verlangte von Balnazzar, dass Alexandros stirbt, Dathrohan / Balnazzar würde dann in der Lage sein die Ritter der Silbernen Hand zu übernehmen und Kel'Thuzad wäre keine große Bedrohung für seine Macht in Lordaeron. Zu diesem Zweck rekrutierte Dathrohan den jungen Renault mit dem Versprechen, große Macht in seinem Kreuzzug zu erlangen, wenn er seinen Vater töten würde.

Unter dem Vorwand, dass Darion von den Untoten entführt worden war, schickte Renault seinen Vater Hochlord Mograine und seinen Berater Schönufer in die Nähe der zerstörten Stadt Stratholme - die primäre Festung der Geißel in Lordaeron - wo sie eingefallen waren. Schönufer fiel relativ schnell, aber Mograine konnte die Wellen der Geißelangreifer zerstören. Mograine, der geschwächt war, liess während der langen Kämpfe jedoch sein Schwert auf den Boden fallen. Das war die Gelegenheit auf die sein Sohn Renault gewartet hatte, der von hinten kam um seinen Vater zu ermorden. Renault nahm den Aschenbringer und rammte es durch Hochlord Mograines Herz. Das tötete den Hochlord und verdarb seine Klinge... so verdarben Beide im Dienst Kel'Thuzads.

Wie versprochen wurde Renault zum Scharlachroten Kommandanten befördert und zum Kloster nach Tirisfal als Kommandant der Operation gegen die Verlassenen und der Geißel geschickt. Sein Verrat wurde aber nicht vergessen, vor allem nicht von seinem Vater, der als Todesritter Hochlord Mograine bekannt war. Sein Bruder Darion und eine kleine Truppe der Argentumdämmerung trat in die Nekropole Naxxramas und kämpften, wobei alle starben außer Einer... Darion Mograine, der Einzige der überlebte, tötete den verdorbenen Hochlord, dem zuerst nicht bewusst war, dass der Todesritter sein Vater Fürst Alexandros Mograine war. Darion nahm die verdorbene Klinge, an die der verdorbene Geist des Fürsten Mograine gebunden war. Darion hörte wie die Stimme seines Vaters aus dem Schwert sprach und reiste in das Scharlachrote Kloster zu Renault um ihn um Hilfe zu bitten. Renault wurde wütend beim Anblick des Aschenbringers in den Händen seines Bruders und begann dann, auf Darion zu einzuprügeln. Allerdings war es nun die Zeit der Rache des Hochlord Mograine.

Renaults Tod.jpg

Renaults Tod im Aschenbringer-Comic

Angekettet an der Klinge, erschien Alexandros' verdorbener Geist in der Kapelle und konfrontierte seinen entsetzten Sohn mit dessen Verrat. Alexandros tötete den Scharlachroten Kommandanten sofort. Renault Mograine wurden von seinem eigenen Vater getötet, so, wie es umgekehrt vor fünf Jahre zuvor passiert war. Ein Akt der Rache, der von jedem, der es an diesem Tag erlebt hat, nie vergessen werden wird, vor allem nicht von seinem kleinen Bruder Darion.


Anmerkungen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Ultimate Visual Guide, S. 75

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki