FANDOM



Horde 32px Rahym Sonnenblut
Rahym Sonnenblut
Ingame-Name: Rahym
Titel: Magister, Nethermant
Rasse: IconSmall BloodElf MaleIconSmall BloodElf Female Blutelfen
Klasse: Hexenmeister
Charakterdaten:
Vorname: Rahym
Nachname: Sonnenblut
Alter: 179 Jahre
Gilde: Düsterwanderer
Aussehen:
Größe: 1, 78 Meter
Haarfarbe: Schwarz
Augenfarbe: Links grellgrün, rechts milchig
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Rechtschaffen Böse

EinführungBearbeiten

Rahym Sonnenblut ist ein Magister und Nethermant, häufig in der Gesellschaft Loarian Düsterwanderers anzutreffen. Mit jenem teilt er sich eine kleine Delegation aus Wächtern und Dienern.


AussehenBearbeiten

Rahym macht keinen ungewöhnlichen Eindruck. Er trägt verzierte Roben und wirkt nicht sonderlich kräftig, zudem ist sein Gebaren von flacher Arroganz durchzogen, sodass man rasch zu der Erkenntnis gelangt einem typischen Magister gegenüberzustehen. Weiterhin wirkt er äußerst ruhig und oftmals geradezu desinteressiert an seiner Umgebung.

Sein Gesicht ist geradlinig, mit hoch liegenden Wangenknochen, deren markanter Sitz seine Blicke betont. Das Nasenbein ist schmal, die Brauen an der Innenseite leicht nach unten geneigt, weswegen er oftmals forsch erscheint. Bei genauerem Hinsehen lässt sich erkennen, dass seine Augen in geringem Winkel schräg gebettet sind. Oberhalb des sorgsam gestutzten, ebenholzfarbenen Kinnbarts zeigt sich die zynisch anmutende Lippenpartie. Auch sein Haupthaar ist schwarz und achtvoll zurückgekämmt, die dunkle Farbe lässt seine Haut recht blass erscheinen.

Am rechten Ohr lassen sich einige silberne, mit Smaragden bestückte Stecker sowie auch silberne Ringe ausmachen. Ein milchiger Schleier trübt das rechte Auge des Magisters, außerdem fällt auf, dass er jederzeit Handschuhe trägt und wohl aus einer Angewohnheit resultierend manches Mal am Handflächenstoff des Linken zupft.


HerkunftBearbeiten

Über die Herkunft des Magisters ist wenig bekannt, zumal er selten und nur unvollständig darüber spricht. In der Tat gibt es keine Aufzeichnungen, die über seine Geburt berichten, wodurch anzunehmen ist das er im Laufe seines Lebens einen neuen Namen angenommen hat. Laut seiner spärlichen Berichte folgte er dem Ruf des Prinzen Kael'thas, um das von der Geißel geschliffene Quel'Thalas zu rächen. Daher ist anzunehmen das er sich außerhalb des Elfenreiches befand, als Arthas die Ländereien um Silbermond sowie die Stadt selbst verheerte.


VergangenheitBearbeiten

Ebenso wie seine Herkunft ist auch die Vergangenheit in grauen Nebel gehüllt und wird von ihm selbst kaum beleuchtet. Bekannt ist, dass er dem Blutelfenprinzen durch das dunkle Portal folgte und lange Zeit in der Festung der Stürme verbrachte. Er selbst deutete an, dort die Nethermantie erlernt und schließlich gemeistert zu haben. Spärlich sind die Informationen, demnach er als einer von Kael'thas Foltermeistern fungierte. Doch auch hierfür gibt es keine beweisenden Aufzeichnungen oder mündliche Belege.


Letzte BegebenheitenBearbeiten

Kurz nach dem Verrat Varimathras an Fürstin Sylvanas verreiste der Magister und ließ dies erst durch einen Brief bekannt werden, den sein plötzlich auftauchender Schüler Ishin Flammensonne der Fürstin Vecilis Whisperwell überreichte. Er gab an, die Scherbenwelt aufzusuchen und dort eine unbestimmte Zeit zu verweilen, doch zwei Silberfalkengardisten des Hauses Elrennon trafen ihn stattdessen in Nordend, wo er sich einem Kampf des Wyrmruhpaktes gegen die Frostwyrm in der Drachenöde angeschlossen hatte. Nachdem diese Schlacht geschlagen war kehrte er noch immer nicht nach Quel'thalas zurück, trotz dass er mehrfach in Dalaran gesehen wurde. Auch Briefe schrieb er nicht.

Als ihn seine Wege letztlich doch in die Stadt Silbermond führten hielt er nur eine kurze Unterredung mit einer Magistrix des Sanktums. Kurz darauf schon kehrte er dem Haus den Rücken und schloss sich seinem Kollegen Loarian Düsterwanderer an. Die beiden wahren nunmehr Abstand zu den Adelshäusern und besitzen ihre eigene Niederlassung, in der sie gemeinsam forschen. Dort unterhalten sie auch einige Angestellte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki