Fandom

Die Aldor Wiki

Portitia

15.690Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Portitia Glutfaust Clan der Glutfäuste


Allianz 32px.png Portitia Glutfaust
Portitia Profil 002.jpg
Ingame-Name: Portitia
Rasse: IconSmall DarkIron Male.gifIconSmall DarkIron Female.gif Dunkeleisenzwerge
Klasse: IconSmall Priest.gif Priester
Arsenalverweis: Arsenal
Charakterdaten:
Vorname: Portitia
Nachname: Glutfaust
Geburtsdatum/-ort: 06.06 Schwarzfels
Alter: 164 Jahre
Zugehörigkeit: Clan der Glutfäuste
Dunkeleisen (Allianz)
Aussehen:
Größe: 112 cm
Gewicht: 48 Kg
Haarfarbe: Orange
Augenfarbe: Rotglühend
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Rechtschaffen Böse

Glutfaust Icon 001.png Momentane Situation Bearbeiten

  • Sie versucht als Händlerin und gelernte Priesterin bei der Allianz aufzutreten.

Glutfaust Icon 001.png Titel & Ämter Bearbeiten

  • 1.Prinzessin des Glutfaust Clans - (nur bei den Dunkeleisenzwergen bekannt)
  • 1.Anwärterin des Throns - (nur bei den Dunkeleisenzwergen bekannt)
  • Hohepriesterin der Glutfäuste (abgelegt)

Glutfaust Icon 001.png Portitia im Allgemeinen Bearbeiten

Persönlichkeit Bearbeiten

Sie versucht sich nach aussen hin als freundliche Zwergin auszugeben. Nett, zuvorkommend und mit einem makellosen Lächeln. Nun ja, sie versucht es. Ihr wares Ich ist berechnend, Skurpellos und Kalt. Das wenige an Wärme was sie besitzt, bekommen mehr ihre direkten Untergebenen ab. Jedoch bedeutet das nicht, das sie sie nicht Opfert, wenn nötig. Ihre Wache Gredok dagegen, ist ihr zu wichtig, als das sie ihn leichtfertig Opfern würde.

Moralvorstellungen Bearbeiten

Wer einen Fairen Kampf will, ist bei mir an der falschen Stelle.

Aussehen Bearbeiten

Ihre Haut ist Aschgrau, die Haare Orange und zu einem langen Zopf nach hinten gebunden, der ihr bis zum Po geht. Ausserdem trägt sie ein Nasenpiercing am linken Nasenflügel. Die Augen leuchten in Dunkeleisen manier rötlich, wobei es wie bei den anderen Dunkeleisen des Clans den anschein macht, das dieses glühend verblasst.

Ihre Kleidung wechselt je nach Anlass und bei ihr ist kein fester Kleidungstil erkennbar.

auf Reisen Bearbeiten

Wenn sie unterwegs ist, bevorzugt sie magische Portale. Sind diese nicht verfügbar, nutzt sie ihren Geflügelten Wächter.

Geflügelter Wächter Bearbeiten

Seit kurzem hat sie einen geflügelten Löwen als Begleiter. Es ist einer von vielen den ihr Clan tief unter der Sengendne Schlucht gefunden hatte. Sie nennt ihn Bogard. Hintergrundinformationen zu den Wächtern

Situationsbedingte Verhaltensmuster Bearbeiten

Wenn ihre Macht gefährdet ist, greift sie auf unfaire Mittel zurück.

Glutfaust Icon 001.png Charaktergeschichte Bearbeiten

Portitia wurde vor über 160 Jahren, als 4 Kind von Than Baduran und seiner Frau Portea vom Dunkeleisen Clan der Glutfäuste in Schattemschmiede geboren. Ohne Chance auf auf den Thron, begann man früh damit sie in den verschiedenen Diziplinen der Täuschung, des Giftmischens und der Waffenkunde auszubilden. Da Zaubern den Dunkeleisen im Blut liegt, dauerte es auch bei ihr nicht lange, bis sie auch darin Fähigkeiten entwickelte. Sie wurde so bis zum Alter von 61 jahren, als Priesterin geschult und übernahm mit 73 Jahren den Posten der Hohepriesterin des Clans. Die übernahme des Postens wurde weit früher notwendig als geplannt, da ihre Vorgängerin von einem wütenden Feuerelementar getötet wurde.

PortitiaandBogard001.jpg

Einige Jahre später, kam ihr 2 Jahre älterer Bruder Kalogis bei einer Explosion um sein leben. Gerade als er für einen Hinterhalt für einige Allianzer legte. Portitia wurde dadurch an die dritte Stelle der Thronfolge gehievt. Nocheinmal 8 Jahre später wurde das zweitälteste Kind, ihre Schwester Nalai mit aufgeschlitzter Kehle in der Sengenden Schlucht gefunden. Hier tauchten das erstemal Gerüchte auf, das Portitia daran beteiligt war. Jedoch konnte ihre Leibwache Grendok und eine stumme Sklavin bezeugen, das sie zum Zeitpunkt des Todes ihrer Schwester, mit der Vorbereitung einer Thronzeremonie beschäftigt war. Als wenige Tage später ihr 21 jahre älterer Bruder auf sie zukam und sie beschuldigte, das sie für den Tod ihrer Schwester denoch verantwortlich war, schlitzte ihre Leibwache ihm die Kehle auf. Sofort rief Portitia die Wache, lies den Dolch ihrer Sklavin unterschieben und beschuldigte sie des Mordes am 1. Thronerben der Glutfäuste.

Die Sklavin die versuchte die Wahre Täterin zu bennen, konnte aufgrund der Zunge die ihr vor vielen Jahren rausgeschnitten wurde, nur schwer etwas für ihre Entlastung tun. Vor allen da alle Gefängnisswachen, Anhänger von Portitia waren. So kam es als man sie folterte, um ein Geständniss zu erpressen, das sie ums Leben kam. Portitia bedauerte den Vorfall und wie es der Zufall wollte, kam die Wache bei einer Wache im Schwarzfels ums Leben, als einige Allianzler eingedrungen waren, um einen wichtigen Militär zu befreien.

So stieg Portitia zur 1. Prinzessin des Clans auf und 1. Thronerbin. Die bedenken ihres Vaters erstickte sie nach und nach. Ausserdem mischte sie ihm regelmässigen Zeremonien kleine Dosen von Gift in seine Speißen. Zu ihrer eigenen Überraschung hat er das nun bereits stattliche 57 Jahre überlebt. Jedoch wagt sie es nicht, ihn schneller umzubringen. Ihre Mutter kam bei einem Angriff von Hochelfen, wenige Jahre nach dem Tod ihres Ältsten Bruders ums Leben, diesmal ohne ihre Beteiligung.

Mit dem Tod Dagran Thaurissan schwor der Clan Moira die Treue. Portitia die diesen Entschluss ihrem Vater eingeredet hatte, hatte neue Pläne umd die Macht des Clans auszubauen. Clansmänner und Frauen die ihr nicht folgen wollten, wurden gefügig gemacht, sei es mit Giften oder Goldgeschenken. Ihr Vater der aufgrund des Giftes immer verwirrter wurde, hatte zwar immer neue Ideen, aber Portitia schaffte es das sie nur soweit umgesetzt wurden, wie es ihren Plänen guttat. Das Dunkeleisenverbot ihrers Vaters, war so ein Sache, die sie ohne seine Kenntnissnahme, abmildern konnte.

Cataclysm Bearbeiten

Mit dem Einmarsch von Moira Thaurissan und einer Armee von Dunkeleisen in Eisenschmiede, begann ein gewisses Umdenken im Clan und bei ihr. Zusammen mit ihrem Vater und vielen Glutfäusten, war man Moira in die Stadt gefolgt und hatte sie für die Dunkeleisen beansprucht. Sie selbst beschloss ihre Abstammung bei nicht Dunkeleisen zu verbergen, um notfalls eigene Massnahmen und Operationen durchzuführen.

Sie führte auch einige Operationen in Eisenschmiede durch, wodurch ihr Clan an Informationen der Forscherliga gelang, bevor sie ins Schattenhochland flog.

Glutfaust Icon 001.png Letzte Ereignisse Bearbeiten

  • Traf mit ihrem Vater Baduran und eine Delegation Händler in Donnermar ein, um dort Geschäfte zu machen.

Glutfaust Icon 001.png Aussagen Bearbeiten

  • Es wäre einfacher allen Bronzebärten und Wildhammern, nen Dolch in den Rücken zu rammen, als sich mit ihnen "friedlich" zu stellen. - Kurz nachdem ihr Vater beschloss, das Eisenschmiede den Dunkeleisen gehören sollte und man notfalls auch eine zeitlang Diplomatie anwenden sollte.
  • Was soll das sein? Bier? Dieses Helle was auch immer ist alles, nur kein Bier! - Als sie in Donnermar ein Bier bestellte. Bewusst das die Wildhammer sie am liebsten alle töten wollen.
  • Seht ihr Lederhaut. Es geht doch und nun... Lasst mich endlich in Ruhe! - Nachdem ein paar Wildhammer ihr ein wenig vertrauen schenkten und es ihr zuviel wurde.
  • Sollte nur einer von dennen die Sengende Schlucht betreten, wird dieser in Lava gebadet, bis ihm das Fleisch von den Knochen gebrannt wurde. - Zu einem Händler des Clans in Kirthafen.

Glutfaust Icon 001.png Gerüchte Bearbeiten

  • Die Prinzessin soll ihre vier Geschwister ermordet haben und so in der Thronfolge aufgestiegen sein.
  • Die 1.Prinzessin soll in Wirklichkeit die Macht haben.
  • Sie soll es mit dem Dunkeleisenverbot nicht so genau nehmen.
  • Sie soll am Zustand ihres Vaters nicht ganz unschuldig sein.

Glutfaust Icon 001.png Vertraute Bearbeiten

Glutfaust Icon 001.png Feinde Bearbeiten

  • Informationen folgen

Glutfaust Icon 001.png OOC Informationen Bearbeiten

  • Die Glutfäuste sind eine rein fiktive Gruppierung, es gibt keine Gilde dazu Ingame. Sie ist auch nicht mit den Glutfäusten der Horde zu verwechseln.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki