FANDOM


Orden Geschichte Organisation Berichte FAQ

Geschichte

Überliefert aus den ersten Aufzeichnungen des Ordens:

Heil Dir Hexenhammer
Vor großer Schlacht red ich zu Dir
Gib mir Kraft gib Mut und Stärke
Sei heute wohlgesonnen mir.

Schütze mich auf meinen Wegen
Licht und Glaube leitet mich.
Die Schlacht ist Dir zu ehren.
Im Tod Euch treu und ewiglich.

Und soll ich heut mein Leben lassen
Ohne Furcht mein Haupt erhoben,
Soll Blut auf uns hernieder prasseln.
Schenk mir des Märtyrers ewiges Leben.

Heil Dir Hexenhammer.
Vor großer Schlacht red ich zu Dir.
Mein Vertrauen gilt nur Dir.
Schenke einem Getreuen noch mehr.

Dieses soll mir Ehre bringen.
Mit Stolz erfüllen wo ich auch bin.
Feinde in die Knie zwingen.
Die Wege gehen die ich einst ging.


(c) Isabella Durian, erste Gründung.


Dort wo kein Lebender vermag uns zu finden
Wo angst und Furcht stets an unserer seite stehn
Wo Flüsse des Todes sich durch die Wälder winden
Und nicht der schimmer einer Hoffnung ist zu sehn

Wie kann uns das Heillige LIcht da noch ereichen
Wie kann es sein das unsereiner da noch glaubt
Wenn unser Leben dem Tod muss weichen
Und aller Hoffnung wir sind beraubt

Weil es das LIcht war das uns hat hierher geführt
In die düstren Reiche uns rief zu bekämpfen Leid und tot
Darum ein jeder von uns des lichtes Stärke in sich spürt
Erkämpfen tapfer unsren Brüdern ein MOrgen ohne not

So zittert ihr Jenseits des Lichtes gnade und MIlde
Den unser Gebet kündet an des Morgens Dämmerung
Hell es strahlt in unsren Waffen unserm Herz und Schilde
Denn wir sind seine Vollstrecker die ruhelose Läuterung

(c) Sólómón, der Königsmörder
[mit freundlicher Genehmigung]