FANDOM


Die Glocke spricht:[1]
NPC-Aussage Bringt mich zur Kaiserhöhe.

Die Glocke spricht

Auf der Kaiserhöhe.

Fennie Hornsturz sagt: Wurde ja auch Zeit, dass Ihr endlich auftaucht. Der Untergang rückt näher.
Fennie Hornsturz sagt: Garrosh versammelt seine Truppen auf der Nordseite des Kun-Lai-Gipfels.
Fennie Hornsturz sagt: Er wird die Götterglocke verwenden und das Licht möge uns beistehen, falls wir ihn nicht rechtzeitig aufhalten können.
Fennie Hornsturz sagt: Anduin ist vorgegangen. Dieser kleine, lichtspuckende Schwachkopf!
Fennie Hornsturz sagt: Der Junge ist naiv genug, um zu glauben, dass er die Horde ändern und die Welt retten könnte... Er ist eben noch ein Kind...
Fennie Hornsturz sagt: Ihr müsst den Jungen entweder aufhalten oder ihm helfen... eins von beiden!
Fennie Hornsturz sagt: Wir sammeln eine Armee, um Garrosh abzufangen, aber das dauert noch 'ne Weile und der Prinz ist vielleicht schon jetzt in Gefahr.
Fennie Hornsturz sagt: Oh, warum kann dieser vermaledeite Drachen nicht schneller fliegen?
Fennie Hornsturz sagt: Schnell – sie haben uns noch nicht entdeckt.
Fennie Hornsturz sagt: Ich werde Verstärkung besorgen.
Fennie Hornsturz sagt: Was immer Ihr heute vollbringen möget... Kämpft im Namen der Allianz.
***

Atem der dunkelsten Schatten:[2]

Garrosh Höllschrei sagt: Wir sind die HORDE. Wir sind niemandes Sklaven!
Garrosh Höllschrei sagt: Mit der Götterglocke werde ich jeden Rest von Schwäche in uns verbrennen. Angst... Verzweiflung... Hass... Zweifel. Die niederen Völker zerbrechen unter ihnen. Aber WIR werden sie beherrschen.
Garrosh Höllschrei sagt: Gemeinsam werden wir die Allianz zerstören und an uns reißen, was rechtmäßig unser ist. Unsere Siegeshymne soll erschallen.
Garrosh Höllschrei sagt: Sollten unsere Feinde uns provozieren, werden wir ihre Anmaßung dreifach vergelten!
Garrosh Höllschrei sagt: Dies ist nur eine Prüfung unserer Stärke. Wir werden sie bestehen, genau wie alle vorangegangenen.

Einige Orckrieger werden von der Macht des Sha erfüllt.

Garrosh Höllschrei sagt: Ja! Fühlt die Macht in Euch. Bekämpft Eure Angst. Beherrscht Euren Hass!
Garrosh Höllschrei sagt: Unser Sieg ist so gut wie gesichert. Mit der Macht der Glocke werden wir unaufhaltsam sein.

Anduin läuft auf die Glocke zu, um Garrosh aufzuhalten.

Atem der dunkelsten Schatten (1)

Anduin beim Versuch, Garrosh aufzuhalten.

Anduin Wrynn sagt: Halt, Garrosh! Ihr wisst nicht, wozu diese Glocke in der Lage ist!
Garrosh Höllschrei sagt: Ahahaahaha... Es ist also nicht Varian, sondern dieser Bengel, der sich mir entgegenstellt. Du läufst mutig in deinen Tod, Frischling.
Anduin Wrynn sagt: Ich werde das nicht zulassen. Ich schwöre es.
Garrosh Höllschrei sagt: Dann halte mich auf, Mensch.

Garrosh schlägt auf die Glocke, woraufhin Ishi völlig vom Sha übermannt wird.

Ishi sagt: Arrrgh... Arrrrrgh! Dieser Schmerz! Ich kann ihn nicht kontrollieren!
Garrosh Höllschrei sagt: Bekämpft das Sha! Nutzt es für Euch!
Ishi sagt: Sagt Ihr die Wahrheit, Garrosh? Kann die Horde wirklich einen weiteren Krieg überstehen?
Ishi sagt: Wir haben so viel verloren, Kriegshäuptling. Unsere Familien, tot. Unsere Freunde, verloren. Unsere Heimat, zerstört. Wie viel muss unser Volk noch erleiden?
Ishi sagt: Wieso sollten wir uns an einen Ehrenkodex halten, wenn wir die Kinder unserer Feinde im Schlaf ermorden könnten? Meine Klinge dürstet nach Allianzblut!
Ishi sagt: Des Nachts sehe ich die Geister all derer, die ich getötet habe. Wohin entflieht unser Geist, wenn unser Körper kalt wird? Ich fürchte... den Tod.

Ishi ist im Kampf unterlegen und stirbt.

Ishi sagt: Kriegshäuptling! Ich... Ich habe versagt.
Garrosh Höllschrei sagt: Ja, Ishi. Das habt Ihr.
Garrosh Höllschrei sagt: Deine Einmischung hat mich einen großen Krieger gekostet, junger Prinz. Du wirst dafür bezahlen.
Anduin Wrynn sagt: Genau da liegt Ihr falsch, Garrosh.
Anduin Wrynn sagt: Die Mogu stellten die Götterglocke her, um Chaos zu stiften, aber die Pandaren erschufen einen Schlaghammer, der die Echos dieses Chaos in perfekte Harmonie verwandelte. Dieser Hammer war Jahrtausende lang verborgen – bis jetzt.
Atem der dunkelsten Schatten (2)

Anduin hat gegen Garrosh das Nachsehen.

Garrosh Höllschrei sagt: Stirb, Balg!

Garrosh lässt die Glocke zersplittern und Anduin wird unter den Steinmassen begraben.

Garrosh Höllschrei sagt: Eure Allianz muss am Ende sein, wenn sie mir schon ihre Kinder entgegenwirft.
Garrosh Höllschrei sagt: Ich werde Euch am Leben lassen, damit Ihr Eurem König von den Folgen seines Trotzes berichten könnt!
***

Die Stille:[3]
Nachdem Garrosh verschwunden ist, erscheint Fennie Hornsturz auf ein Luftsignal hin am Tatort.

Die Stille (1)

Fennie und Anduin.

Fennie Hornsturz sagt: Hab' Euer Signal gesehen und bin so schnell gekommen, wie ich konnte!
Fennie Hornsturz sagt: Oh, nein! Prinz Anduin!
Fennie Hornsturz sagt: Keine Sorge. Ich werde Anduin sicher zurück zur Löwenlandung bringen. Wir treffen uns dann da.

Zurück in der Löwenlandung:

König Varian Wrynn sagt: Garrosh hat meinen Sohn angegriffen...? Wo ist er?
Lady Jaina Prachtmeer sagt: Anduin!
König Varian Wrynn sagt: Anduin, was hast du getan? Ich hätte dich zurück nach Sturmwind schicken sollen!
Lady Jaina Prachtmeer sagt: Er lebt, aber sein Körper ist zerschmettert.
König Varian Wrynn sagt: Benachrichtigt Velen. Bringt ihn sofort hierher!
Lady Jaina Prachtmeer sagt: Mein König, ich gebe Euch mein Versprechen. Die Kirin Tor werden Garrosh so hart treffen, dass seine Vorfahren es spüren werden. Blut für Blut!
König Varian Wrynn sagt: Jaina...
Die Stille (2)

Varian bei Anduin in der Löwenlandung.

König Varian Wrynn sagt: Ich werde Garrosh ein Ende bereiten. Seine Horde zerbricht bereits unter ihm. Wir sorgen für den Rest.
König Varian Wrynn sagt: Champion, Ihr und Anduin habt den Kriegshäuptling aufgehalten und der Allianz einen wichtigen Sieg beschert.
König Varian Wrynn sagt: Bitte, lasst mich jetzt allein. Ich muss mich um meinen Sohn kümmern... und um unsere Kriegspläne.

Referenzfehler: <ref>-Tags existieren, jedoch wurde kein <references />-Tag gefunden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki