FANDOM



Nobelgartenfest
Nobelgarten.jpg
Orte: Azeroth[1] & Shattrath
WoWPedia: Noblegarden

Das Nobelgartenfest findet jährlich statt und besteht im Prinzip aus einer Eiersuche.

Das Nobelgartenfest wurde seit langem von den Völkern der Allianz gefeiert und seit kurzem wird dieser Brauch auch auf Hordenseite zelebriert. Bei diesem Fest ist es Tradition, dass die Adligen und Lords aller Völker, Münzen, Süßigkeiten und manchmal sogar Schätze in speziellen Eiern verstecken, die in den Farben von Wildblumen bemalt werden. Diese Eier werden dann in der Nähe von Hauptstädten für die Einwohner versteckt.

Auf dem Nobelgartenfest kommen Helden, Bürger und jedermann dazwischen zusammen, um die Freude am Leben und an der Freundschaft miteinander zu teilen.

Obwohl seine Ursprünge auf druidische Feste längst vergangener Zeiten zurückgehen, treffen beim gegenwärtigen Nobelgartenfest alte Traditionen und moderne Interpretationen aufeinander. Während manche Völker Azeroths versuchen, dem ursprünglichen Geist des Feiertages treu zu bleiben, bevorzugen andere eine etwas zwanglosere Auslegung – die im Prinzip daraus besteht, überall nach festlich verzierten Eiern zu suchen und die darin versteckten Geschenke einzusammeln.[2]


Roman.png Folgende Informationen beziehen sich auf die Romane und Kurzgeschichten.

Das Nobelgartenfest zählte ursprünglich zu dem wichtigsten Frühlingsfest von Lordaeron und Sturmwind und beinhaltete damals ein Aufbleiben bis spät in die Nacht, Weintrunken und Eier mit Süßigkeiten zu füllen.[3]

Anmerkungen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki