Fandom

Die Aldor Wiki

Nirniel

15.635Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen



Horde 32px.png Nirniel Telperin Yavetil
Yavetil2.png
Ingame-Name: Nirniel
Rasse: IconSmall HighElf Male.gifIconSmall HighElf Female.gif Hochelfen
Klasse: IconSmall ClassDeathKnight.gif Todesritter IconSmall Paladin.gif Paladin nicht ic
Charakterdaten:
Alter: ungenannt
Zugehörigkeit: Argentumkreuzzug
Aussehen:
Größe: 1.73 m
Haarfarbe: silbriges Weiß
Augenfarbe: saphirblau
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Rechtschaffen Gut


Aussehen und Auftreten Bearbeiten

Nirniel ist wie alle ihrer Art von schlanker, nicht übertrieben muskulöser Gestalt, weswegen die Rüstung bestehend aus Stahl und Kette so fehl am Platz an ihr wirkt. Verziert sind einige Teile der Rüstung in matten Goldtönen, die einen gewissen Status innerhalb der Gruppierung anzeigen. Besagte Gruppierung wird am Wappenrock erkannt, auf dem das Wappen der Argentumdämmerung auf weißem Grund prangert. Diesen trägt sie für gewöhnlich mit sich, besonders wenn sie sich in Gebieten bewegt, die der Horde anheim gefallen sind. Trägt sie keine Rüstung, so kleidet sie sich in blauen und violetten Tönen oder in weiß. Nirniel ist kaum größer als ein Mensch, wiegt aber bedeutend weniger.

Ihre Haut ist von heller Färbung, genau wie ihr Haar, das aus silbrigweißen Strähnen zu bestehen scheint. Die Augen der Hochelfe sind von einem tiefen Saphirblau und leuchten von innen heraus. Schmuck sucht man neben dem der Rüstung vergebens an ihr. Tatsächlich trägt sie aber am linken Oberarm einen Armreif aus einem bläulichen Metall, welcher meist gut verborgen ist.

Als Waffen führt sie zwei Kurzschwerter elfischer Schmiedekunst mit sich, deren Klingen leicht bläulich wirken, aber keinesfalls schimmern.

Nirniel spricht mehrere Sprachen, darunter Thalassisch und die Gemeinsprache. Orcisch lehnt sie für gewöhnlich ab, ist dessen aber auch ausreichend mächtig, um sich mit den Mitgliedern der Horde zu verständigen.







Längst VergangenesBearbeiten

Alt302.png
Noch vor dem Fall von Quel Thalas war Nirniel als junge Elfe nach Stromgarde gezogen, um im Sinne der Allianz dort den Menschen das Wissen der Ihren zu lehren. Damals war sie beeindruckt von dem Wappen der Faust und wahrlich motiviert. So lange lebte sie mit so wenigen der Ihren unter Menschen, abgeschnitten von der Heimat. Doch obwohl Nirniel eher einer Gelehrten glich, von Art und Gestalt, musste sie viele Kämpfe überstehen. Denn es hatten sich andere gegen das Menschenreich gestellt, das nun jegliche Hilfe gebrauchen konnte. Damit nicht alles verloren war, wofür sie und ihre Familie gearbeitet hatten, griff sogar sie, trotz ihres jungen Alters, in die Kämpfe ein. Sie war schwächlich und trug eine leichte Rüstung, dazu zwei kurze Schwerter. Sie musste erfahren, dass nur der Besitz eines Schwertes nicht augenblicklich dazu führte, dass man den Gegner besiegte. Und so lernte sie. Sie lernte das Kämpfen. Doch auch sie konnte den Fall von Stromgarde nicht verhindern.


Dance.png


Sie erlebte den Fall der Hauptstadt des Reiches nicht mit, aber die Nachricht über die vielen vielen Toten traf sie tief. Noch später erfuhr sie von dem Wechsel des Namens zu "Blutelfen" und dass sich ihre Brüder und Schwestern der Felmagie zugewandt hatten. Angewidert beschloss sie, nicht nach Silbermond zurückzukehren und stattdessen unter den Menschen zu verbleiben. Dies war ihr ermöglicht durch die Magier in Dalaran und eines speziellen Armbandes, das ihren Hunger nach Magie für längere Zeit zu stillen vermochte. Dort waren jene ihrer Art, die es aus der Stadt geschafft hatten, untergekommen, aber Nirniel hatte längst kein Interesse an den Lehren mehr. Zuviele Gegner waren schon durch die Klingen gestorben, die sie zwar präzise, aber nicht mit viel Kraft schwang. Um dies auszugleichen bediente sie sich der Magie. Die Klingen wurden verzaubert und ein Hieb mit ihnen schneiden wie Eis.


Unbenannt - 4320.png

Dennoch verabscheute sie die Untoten dafür, was sie in ihrer Heimat angerichtet hatten. Dies führte schlussendlich dazu, dass sie sich der Argentumdämmerung anschloss, um die Gebiete, die die Geißel an sich gerissen hatte, zurückzuerobern. Durch ihre Einsatzbereitschaft wurde ihr Name bald zu einem recht bekannten in des Ordens, auch wenn sie nie so viel Ruhm erlangte, wie andere im Kampf um Nordend. Um sich als Hochelfe im Dienste des Ordens überall bewegen zu können, ohne Gefahr zu laufen von einem Mitglied der Horde erschlagen zu werden, nur der "falschen" Augenfarbe, beschloss Nirniel diese zu verschleiern, indem sie eine Brille trägt, die die wahre Farbe ihrer Augen nicht hindurchscheinen lässt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki