FANDOM


Naladi Nirasia Thoribas'no'thera, die kleine Tierliebhaberin.


Horde 32px.png Naladi Nirasia Thoribas'no'thera
Ingame-Name: Nirasia
Titel: Waldliebhaberin, Schriftgelehrte
Rasse: IconSmall Blood Elf Male.gifIconSmall Bloodelf Female.gif Blutelfen
Klasse: IconSmall Hunter.gif Jäger
Spezialisierung: Tierherrschaft
Arsenalverweis: Arsenal
Charakterdaten:
Geburtsname: Nirasia Dämmerwandler
Geburtsdatum/-ort: 23.07. Morgenluft
Alter: etwa 40 Jahre
Zugehörigkeit: Silbermond
Aussehen:
Größe: 1,47 m
Gewicht: etwa 40 kg
Haarfarbe: Nachtschwarz
Augenfarbe: Schattengras
Besonderheiten: Eine goldene Haarspange mit ihrem Namenszug
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Chaotisch Gut

AllgemeinesBearbeiten

Nirasia ist aufgrund ihres jugendlichen Alters noch sehr energiegeladen, weiß sich jedoch offensichtlich in Gegenwart Anderer auch zu mäßigen.

Was den meisten allerdings sehr schnell unangenehm aufstößt ist bereits die Tatsache, dass sie in keiner Situation den Mund aufmacht - zumindest nicht, um Worte zu formulieren. Sie versucht sich stets durch Handzeichen zu verständigen, was allerdings häufig zu einigen misslichen Situationen führt, da diese Zeichen entweder missverstanden werden, oder sie einige Gesten ausführt, welche den älteren Elfen eher anstößig erscheinen, die sie aber noch nicht mit unschicklichen Dingen in Verbindung bringt.

AussehenBearbeiten

Die kleine Elfe misst gerade einmal 1,47 m, was jedoch mit ihrem jungen Alter sehr gut vereinbar ist. Ihre Körper scheint aber dennoch bereits sehr trainiert zu sein, jedoch nicht zu maskulin.

Das Haar nachtschwarze Haar trägt sie zu einem langen Pferdeschwanz, gebunden durch eine goldene Spange mit einem kleinen Schriftzug darauf. An den Spitzen ihrer Ohren befinden sich kleine Schmuckedelsteine, die bei plötzlichen Kopfbewegungen leise klingen.

In einer Stadt trägt sie zumeist ein knöchellanges Kleid, welches mitunter jedoch etwas lose an ihrem Körper zu hängen scheint. Außerhalb der Stadt sieht ihre Kleidung eher ramponiert aus und ist ebenso sehr auf Zweckdienlichkeit gerichtet.

Sie trägt jedoch jederzeit gut sichtbar zwei kleine Tintenfässchen an ihrem Gürtel, sowie auch einige filigrane Federn. Dazu hat sie in einer Stadt stets einige Bogen festes Papier in der Hand.

AuftretenBearbeiten

Wenn ihr etwas auffällt, geht sie ohne viel Federlesen genau darauf zu um es sich genauer zu betrachten. Dabei ist es ihr völlig egal, ob sie nun ein seltsam anmutendes Tier vor sich hat, oder lediglich die Haare der Elfe über der Straße schön leuchten. Im Falle des Letzteren verhält sie sich jedoch zumeist etwas zurückhaltend, wenn sie vor der Elfe steht. Wenn es sich jedoch um ein Tier handelt, kann sie es scheinbar einfach nicht lassen, wenigstens versucht zu haben, sich mit diesem anzufreunden - zumeist jedoch mit leidlichem Erfolg, auch wenn sie schnell genug vor zuschnappenden Mäulern oder ausgefahrenen Klauen zurückschrecken kann.

Wenn sie mit anderen Personen in Kontakt kommt versucht sie sich zumeist mit schnellen Gesten zu verständigen, was jedoch zunehmend schwieriger wird, je aufgeregter oder neugieriger sie ist, da dadurch die Gesten nur immer schneller werden und sie sich nur schwer bremsen kann. Wenn sie allerdings merkt, dass sie sich gerade auf keine Weise verständigen kann, dann geht sie zumeist dazu über, sich über das geschriebene Wort zu verständigen, auch wenn es ihrem Empfinden nach zu lange dauert - ihre Gesprächspartner sind aber häufig sehr froh darüber.

Ihre Jugend ist vor allem in den Situationen sehr gut erkennbar, in denen sie mit streitenden Personen in Kontakt kommt, die sie kennt. Zumeist steht sie dann zitternd wie Espenlaub daneben, ohne sich wirklich entscheiden zu können, was sie nun machen soll - versuchen zu schlichten oder einfach Hals über Kopf fortzulaufen.

Tierische BegleiterBearbeiten

Sie ist grundsätzlich nie ohne wenigstens einen tierischen Freund an ihrer Seite zu sehen. Wenn es doch einmal passieren sollte, dass kein Tier um sie herumkriecht, -fliegt oder -tippelt, dann muss es schon einen sehr trifftigen Grund haben. Auch ist es offensichtlich, dass sie sich in ihrer Gegenwart sehr selten unwohl fühlt, da sie sich immer gegenseitig zu schützen wissen.

LintisaphBearbeiten

Ihr teuerster und längster Begleiter ist wohl der gold-orange Drachenfalke, welcher von Nirasia immer als Lintisaph beschrieben wird. Meistens schwebt er an der Seite der jungen Elfe, auf welche das sanfte Schlagen der Flügel durchaus beruhigend wirkt. Wenn sie durch die Straßen ziehen ruckt sein Kopf immer von einer Seite zur Anderen, entweder beobachtend oder auch neugierig. Im Gespräch mit anderen Personen hat er aber meist nur Augen für den Gegenüber, als würde er ergründen wollen, ob derjenige auch ehrlich zu seiner Gefährtin ist. Dabei macht er hin und wieder mit einem leisen, krächzenden Ton auf sich aufmerksam, auch wenn er dadurch mitunter nervtötend erscheint.

Hin und wieder kann man ihn auch beobachten, wie er die Flügel um Nirasia gelegt hat und den Kopf auf einer ihrer Schultern bettet. Dabei mutet es schon fast so an, als würde er sie liebend umstreicheln, was auch dadurch unterstützt wird, dass Nirasia die Flügel in einer solchen Situation möglichst immer etwas fester an sich zieht.

Wenn er sich aber einmal flach auf dem Boden abgelegt hat, schafft er es nur selten aus eigener Kraft, sich wieder in die Luft zu erheben. Deshalb macht er Nirasia durch ein lautes Krächzen darauf aufmerksam, dass er dort nicht liegen bleiben will, welche ihm beim Anheben meist einen Kuss auf den Schnabel gibt.

KinatoBearbeiten

Der große Wüstenwurm ist ein eher seltener Anblick in ihrer Umgebung, was sich durch seine eher ruppige Art erklären lässt. Er zischt generell jeden zweiten an, an dem er vorbeikommt - egal ob sie sich nun für Nirasia oder ihn interessieren, oder auch nicht. Diejenigen, die er nicht anzischt, sind allerdings auch selten außer Gefahr, denn hin und wieder kommt es vor, dass er in eine unvorsichtig ausgestreckte Hand beißt, was meist schmerzhaft für den Besitzer selbiger ausgeht.

Er weicht der jungen Elfe dabei selten weiter als einen Schritt von der Seite, meistens bleibt er sogar sehr nah an ihr. Nirasia fühlt sich jedoch scheinbar nicht gestört, sondern scheint ihn eher noch zu verhätscheln, wie sie ihn bei jeder Gelegenheit streichelt. Wenn sie sich irgendwo niedergelassen haben, ist es auch nicht selten, dass er sich entweder um ihren Arm oder ihr Bein schlingt.

HirasiBearbeiten

Der wohl kleinste Begleiter in ihrer Nähe ist das junge, rot-silberne Drachenfalkenweibchen. Es schwebt zumeist um Nirasias Kopf herum und lässt sich auch gerne auf ihr nieder, was stets dazu führt, dass sie ein paar Streicheleinheiten kassiert.

Auf einen außenstehenden Beobachter scheint das Verhalten zwischen den beiden sehr verspielt zu sein, wie der kleine Drachenfalke um Nirasia herumjagt und diese dabei immer in Atem hält, auch wenn es Nirasia sichtlich Spaß macht, der kleinen Hirasi hinterherzuschauen. Oftmals sind die beiden auch sehr verkuschelt zu beobachten, wie Nirasia sie an ihre Wange drückt, jedoch durchaus im Einverständnis des kleinen Wesens.

Lediglich Lintisaph scheint in der Gegenwart von Hirasi eher genervt zu sein, wenn es sich wieder einmal zutun sollte, dass sie um ihn herumflitzt. Wenn es ihm jedoch zu viel wird, schnappt er meist schnell nach ihr, meist jedoch ohne Erfolg. Allerdings reicht es stets aus, damit Hirasi wieder von ihm ablässt und sich zeternd wieder Nirasia zuwendet.

In der Nähe von Kinato ist sie hingegen nie zu sehen, scheinbar ist er ihr einfach zu miesepetrig.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki