Fandom

Die Aldor Wiki

Mercatores

15.639Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Mercatores [ooc]-Hintergrund


Horde 32px.png Mercatores
PL Józef Potocki-Notatki myśliwskie z Indyi 177 inicjał.jpg
Ansprechpartner: Meanthil Schattengold
Schwerpunkt: Handel und Interessenvertretung der eigenen Mitglieder
Einsatzgebiet: Quel`Thalas, weltweit
Rassenbeschränkung: nur Sin´dorei
Information: Handelsbund von Kaufleuten und Händlern mit Hauptsitz in Silbermond

Die Mercatores sind eine Gruppe von blutelfischen Kaufleuten und Händlern, die sich zu einem Handelsbund zusammengeschlossen haben, um so ihre wirtschaftlichen Interessen erfolgreich durchsetzen zu können.


Ziele und AufgabenBearbeiten

  • Wirtschaft - die Mitglieder der Mercatores vertreten die Ansicht, daß Silbermond nur dann wieder seine ursprüngliche Macht erlangt, wenn es nicht nur politisch und militärisch, sondern auch wirtschaftlich an Stärke gewinnt - gegenüber den anderen Horde-Städten, und ganz besonders gegenüber der Allianz. Die Mercatores setzen alles daran, das Streben nach wirtschaftlicher Macht mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln zu unterstützen.
  • Tradition - blutelfischer Handel in blutelfische Hände. Die Mercatores verschließen sich nicht grundsätzlich Händlern anderer Völker, ebensowenig, wie sie Exporte aus anderen Ländern ablehnen. Dennoch gibt es für den Handelsbund keinen Grund, das kaufmännische Gewerbe innerhalb von Quel´Thalas mehr als nötig von Mitgliedern anderer Völker ausüben zu lassen. Jeder Sin´dorei darf höchste Qualität bei in Quel´Thalas erstandenen Waren erwarten. Qualität, die nur von Angehörigen des eigenen Volkes erreicht und gewährleistet werden kann. Daher wird großer Wert darauf gelegt, daß die Zahl nicht-sin´doreischer Händler in Quel´Thalas in einem gesunden Rahmen bleibt. Sollte dieser Rahmen einmal übertreten werden, werden alle notwendigen Schritte eingeleitet, um dies zu korrigieren.
  • Interessenvertretung - als einzelner Kaufmann ist es oftmals schwer, die eigenen Interessen gegenüber der Stadt, aber auch gegenüber anderen Kaufleuten durchzusetzen. Ein Umstand, der besonders schmerzlich ist, wenn man als Einzelperson zum Beispiel einem Verlassenen-Händler oder gar Goblin-Kaufmann innerhalb der eigenen Stadt weichen muß, weil man nicht die richtigen Beziehungen hat.
    Die Mercatores als Handelsbund streben danach, die richtigen Kontakte aufzubauen, um so im Stadtrat Gehör zu finden, sich gegen Konkurrenten zu behaupten, oder bei besonderen Anlässen gewisse Vorzüge zu genießen.
  • Geleitschutz - Händler, die mit wertvollen Gütern auf Reisen gehen, waren schon immer ein lohnendes Ziel für Straßenräuber und herumstreunende Alllianzler. Dem will der Handelsbund einen Riegel vorschieben, indem den reisenden Mitgliedern Geleitschutz und somit sichere Pfade gewährleistet werden.
  • Unterstützung - ob bei Unglücksfällen, bei der Eröffnung eines neuen Ladens, bei der Erschließung neuer Handelsrouten, bei der Erstellung von Handelsverträgen ... die Mitglieder der Mercatores sichern sich gegenseitige Unterstützung zu, und versuchen stets, sich bei allen Fragen und Problemen gegenseitig zu helfen.
  • Handelspartner - der Bund hat großes Interesse daran, auch mit anderen Horde-Städten Handel zu treiben, sofern es der Stärkung der eigenen Wirtschaftsmacht zugute kommt. Besonderes Interesse gilt hierbei den Städten Unterstadt und Orgrimmar.


Wer kann sich den Mercatores anschließen?Bearbeiten

Der Handelsbund nimmt alle Angehörigen des blutelfischen Volkes auf, die sich dem kaufmännischen Gewerbe oder dem Handwerk verschrieben haben, diese Tätigkeit hauptberuflich ausüben, und mit den Zielen der Mercatores übereinstimmen. Handwerker werden nur in begrenzter Zahl aufgenommen, und der Schwerpunkt liegt eindeutig bei Kaufleuten.
Ebenfalls ist der Handelsbund stets auf der Suche nach Kämpfern und Arkanisten, die sich für eine reichliche Entlohnung bereit erklären, reisenden Händlern Geleitschutz zu bieten.
Es wird in jedem Einzelfall neu entschieden, ob ein Bewerber als Mitglied für den Handelsbund geeignet ist. Angehörigen anderer Völker bleibt eine Aufnahme in den Handelsbund grundsätzlich verwehrt.

~ ~ ~

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki