FANDOM


Roman Romane & Kurzgeschichten


Medivhs Zauberbuch
Medivhs Zauberbuch
WoWPedia: Book of Medivh

Medivhs Zauberbuch betitelt eines oder mehrere Werke des ehemaligen Wächters Medivh. Es ist nicht eindeutig belegt, ob es sich bei jenem Werk, welches von Teron Blutschatten nach dem Zweiten Krieg in Besitz genommen wurde um dasselbe handelt, wie jenes, was Kel'Thuzad für Archimondes Beschwörung im Dritten Krieg benötigte, oder ob es zwei verschiedene Bücher Medivhs sind. Der Einfachheit halber sind beide hier aufgeführt.

Hintergrund Bearbeiten

Jenseits des Dunklen Portals Bearbeiten

Roman Folgende Informationen beziehen sich auf die Romane und Kurzgeschichten.

Das Buch enthielt alle Geheimnisse Medivhs[1] und wurde, als Khadgar seine Lehrzeit bei dem Zauberer zubrachte, in dessen Bibliothek aufbewahrt. Inhaltlich ging es unter anderem um Medivhs und Gul'dans Arbeiten am Dunklen Portal.[2]

Nach dem Zweiten Krieg nutzten Ner'zhul und Teron Blutschatten einen Dimensionsspalt im zerstörten Dunklen Portal aus, um die Orcs wieder nach Azeroth zu bringen. Um das Portal allerdings zur Gänze wieder zu öffnen, benötigte Blutschatten einige Reagenzien, darunter ein "Buch Medivhs", welches in Sturmwinds Bibliothek unter einer Vitrine aufbewahrt wurde und nur mit Genehmigung des Königs oder des Kommandanten der Allianz geöffnet werden durfte.[3] Aiden Perenolde hatte das Buch stehlen lassen in der Hoffnung, dadurch einen Trumpf in der Hand zu halten bei den fortschreitenden Verhandlungen über die Zukunft des Königreichs Alterac. Da Blutschatten und seine Orcs ebenfalls auf der Suche nach dem Buch waren, ergab sich ein erneutes Bündnis: die Hilfe der Orcs gegen die Allianzstreitkräfte im Gegenzug für das Buch des Medivh.[4]

Nach Ner'zhuls Zauber im Schwarzen Tempel kurz vor der Zerstörung Draenors blieb das Buch zurück, als dieser durch eines der geöffneten Portale floh, und geriet damit in Khadgars Besitz.[2]

Dritter Krieg Bearbeiten

WC3Logo Folgende Informationen beziehen sich auf Warcraft III.

Nach dem Fall von Quel'Thalas zog Arthas mit dem als Lich wiederbelebten Kel'Thuzad nach Alterac, um Archimonde über ein dort noch intaktes Dämonentor der Orcs zu kontaktieren. Archimonde erzählte von einem besonderen Buch, das es zu finden galt, und berichtete von dem einzig noch vorhandenen Zauberbuch Medivhs. Er erläuterte weiterhin, dass nur die verlorenen Beschwörungen Medivhs mächtig genug seien, um ihn nach Azeroth zu beschwören. Das Buch wurde zu dem Zeitpunkt in Dalaran aufbewahrt.[5][6] Nach der Beschwörung blieb es in Kel'Thuzads Besitz.[7]

Es war groß, aber auch auf wundersame Weise zu schwer für seine Größe. Es war in rotes Leder gebunden, mit Goldschnitt an den Seiten. Auf der Vorderseite war ein vorzüglich gearbeiteter Rabe mit ausgestreckten Flügeln abgebildet.[5]

Rückkehr der Brennenden Legion Bearbeiten

Legion Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Legion.

Zu einem nicht näher bekannten Zeitpunkt übergab Kel'Thuzad Medivhs Zauberbuch an die Anhänger des Kults der Verdammten in der Scholomance. Anhänger Gul'dans nahmen es im Zuge der Rückkehr der Brennenden Legion unter Jergosh dem Herbeirufer an sich, um gemeinsam mit dem Szepter des Sargeras und dem Auge von Dalaran mächtige Portale zu eröffnen. Diese Pläne wurden von den Hexenmeistern der Schwarzen Ernte durchkreuzt, welche das Buch in Gewahrsam nahmen.[8]

Anmerkungen Bearbeiten

  1. Jenseits des Dunklen Portals, Kap. 9
  2. 2,0 2,1 Jenseits des Dunklen Portals, Kap. 26
  3. Jenseits des Dunklen Portals, Kap. 8
  4. Jenseits des Dunklen Portals, Kap. 10
  5. 5,0 5,1 Arthas: Aufstieg des Lichkönigs, Kap. 20
  6. Untotenkampagne 6: Blackrock & Roll!
  7. Arthas: Aufstieg des Lichkönigs, Kap. 21
  8. Quest [Suche nach dem Szepter]


IconSmall Mage Themenportal Arkane Magie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.