Fandom

Die Aldor Wiki

Mal'Ganis

15.396Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Mal'Ganis
Mal'Ganis.jpg
Volk: IconSmall Dreadlord.gif Nathrezim
Zugehörigkeit: Brennende Legion
Position: Großadmiral des Scharlachroten Ansturms (als Barean Westwind)[1]
Lage: Unbekannt, zuletzt Nordend[1]
WoWPedia: Mal'Ganis

Mal'Ganis gehört zu den Schreckenslords, den sogenannten Nathrezim, welche von Archimonde entsandt wurden, um den Lichkönig zu bewachen. Zudem kam ihm die Aufgabe zu, Prinz Arthas auf die dunkle Seite zu ziehen und ihn zum Champion des Lichkönigs zu machen.

Dritter Krieg Bearbeiten

WC3Logo.png Folgende Informationen beziehen sich auf Warcraft III.

Im Zuge von Arthas' und Jainas Untersuchungen der Seuche offenbarte ihnen Kel'Thuzad, dass Mal'Ganis hinter der Krankheit stecken würde, und sich in Stratholme aufhielt.[2] In Stratholme kam es zu einer ersten Konfrontation.[3][4]

Die Kreatur war riesig, ihre Haut blaugrau, wie Stein. Gebogene Hörner prangten auf ihrem kahlen Schädel, und zwei mächtige Flügel, denen einer Fledermaus ähnlich, erhoben sich hinter ihr wie lebendige Schatten. Ihre Beine, die in einer mit Stacheln überzogenen Rüstung steckten, voller verstörender Bilder von Knochen und Schädeln, waren gekrümmt und endeten in Hufen. Und im Licht seiner leichtend grünen Augen erkannte Arthas seine scharfen Zähne, die zu einem arroganten Lächeln verzogen waren.[4]

Mal'Ganis sah anschließend dem Spielchen der Säuberung Stratholmes zu und verspottete Arthas schließlich und forderte ihn auf, seiner Bestimmung in Nordend zu folgen.[3] Wie vorauszusehen nahm Arthas die königliche Flotte und segelte zu dem eisigen Kontinent im Norden.[4] Seine Besessenheit, den Schreckenslord zur Strecke zu bringen führte ihn immer weiter den dunklen Pfad hinab, er belog seine eigenen Männer, seine angeheuerten Söldner[5] und entsagte schliesslich seiner eigenen Seele als er Frostgram aufnahm.[6]

Mal'Ganis, der zwischenzeitlich das Lager von Arthas' Armee angegriffen hatte[6], wurde von dem Prinzen, nunmehr mit Frostgram bewaffnet, konfrontiert. Es schien ihn nicht zu überraschen, denn laut Mal'Ganis habe "der Dunkle Lord" dies vorausgesehen. Allerdings hatte Mal'Ganis nicht mit den wirklichen Plänen des Lichkönigs gerechnet, dieser arbeitete nämlich an seiner eigenen Unabhängigkeit von der Legion und sein erstes Flüstern an Arthas war es, Rache zu üben und Mal'Ganis niederzustrecken. Jener verblieb totgeglaubt erstmal in Nordend.[7]

Jüngere Ereignisse Bearbeiten

Wotlk-mini.png Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Wrath of the Lich King.

Allerdings war der Schreckenslord wohl zäher als angenommen. Mal'Ganis ist tatsächlich noch am Leben und führte - als Barean Westwind - den Scharlachroten Ansturm gegen den Lichkönig in den Kampf, ähnlich wie es bereits Balnazzar mit dem Kreuzzug getan hatte. Nach Abbendis' Ableben zog er sich nach Eiskrone zurück.[8]

Der Großadmiral betrachtet Euch einen Moment lang mit zusammengekniffenen Augen.

Admiral Barean Westwind sagt: Ihr habt Euren Zweck erfüllt.
Admiral Barean Westwind sagt: Ich sehe Euch dann in Eiskrone, Schwächling... falls Ihr bis dahin überlebt!

Nachdem seine erneuten Machenschaften aufgedeckt wurden, ist sein aktueller Verbleib unbekannt, laut seiner letzten Aussage hat er sich in seine Heimat zurückgezogen, um seine Kräfte zu sammeln.

Zitate Bearbeiten

  • "Ich habe auf dich gewartet, junger Prinz. Ich bin Mal'Ganis."[4]
  • "Wie du sehen kannst, gehören deine Leute nun mir. Ich werde diese Stadt Haus für Haus verwandeln, bis die Flamme des Lebens ausgelöscht ist... und zwar für immer."[4]
  • "Der Dunkle Lord sagte, dass du kommen würdest. Hier endet deine Reise, Junge. In der Falle und frierend am Ende der Welt, und nur der Tod singt das Lied deines Untergangs."[6]
  • "So, du hast dir also Frostgram auf Kosten deines Kameraden genommen, so wie der Dunkle Lord es voraussagte. Du bist stärker als ich dachte."[7]
  • "Was? Er kann doch unmöglich meinen..."[7]

Anmerkungen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki