Fandom

Die Aldor Wiki

Lucette

15.636Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Allianz 32px.png Lucette Alan'hi
Titel: zu viele die ihr nichts bedeuten
Rasse: IconSmall HighElf Male.gifIconSmall HighElf Female.gif Hochelfen
Klasse: IconSmall Warlock.gif Hexenmeister / Lore: IconSmall Mage.gif Magier
Spezialisierung: Hervorrufung & Transmutation
Arsenalverweis: Arsenal
Charakterdaten:
Vorname: Lucette
Nachname: Alan'hi
Geburtsname: Alan'hi
Geburtsdatum/-ort: Silbermond, Quel'Thalas
Alter: 369
Zugehörigkeit: Kirin Tor, Offensive der zerschmetterten Sonne
Aussehen:
Größe: 1,68 m
Gewicht: 54 kg
Haarfarbe: hellrot mit silber-grauen Strähnen
Augenfarbe: saphirblau
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: chaotisch gut
AldorWikiLucetteAlanhi.jpg

Lucette in Quel'thalas

Aussehen und Auftreten des Charakters Bearbeiten

Die Elfe ist vielleicht knappe 1,70 Meter groß und hat eine feminine aber auch sportliche Sillouette. Lucettes Augen sind saphirblau. In ihrer linken Handfläche kann man das Siegel der magischen Akademie Dalarans erkennen. Auf den ersten Blick macht Lucette einen eleganten und sehr akkuraten Eindruck auf die meisten. Sie hüllt sich meist in maßgeschneiderte Roben und Kleider die stets elegant und exquisit wirken, aber auch von großem Wohlstand zeugen. Ihre hellroten Haare, die ihr bis auf den Rücken fallen, haben inzwischen einige silber-graue Strähnen und auch für Nicht-Elfen ist zu erkennen das diese hier nicht mehr die Jüngste ist.

Vorgeschichte Bearbeiten

Verhältnisse im Elternhaus Bearbeiten

Narthenas und Lucille, Luettes Eltern, lernten sich ohne Wissen des Vaters und mit stiller aber missbilligender Duldung der Mutter kennen; die beiden, jungen Elfen verbrachten Nächte in philosophischen Streitgespräche vertieft und erlangten bald einen Grad an Vertrautheit, der schließlich auch körperlichen Ausdruck fand. Als Lucille mit Lucette schwanger wurde, gelang es dem Paar noch einige Monate, das Geheimnis zu wahren, bis der Graf dahinter kam und die schwangere Magierin erzürnt des Hauses verwies, er hätte sie wohl auch eigenhändig hinausgeworfen, wäre sein Sohn ihm nicht entgegengetreten. In den darauffolgenden Monaten war jedes Treffen der Liebenden mit einem unsäglichen Aufwand verbunden, da der Graf mehr und mehr Druck auf seinen Sohn ausübte. Narthenas war hin und hergerissen zwischen Freude und Sorge, so daß Lucille ihm die Gefährlichkeit ihrer Krankheit verschwieg, während er still Vorbereitungen traf, mit seiner jungen Familie Silbermond hinter sich zu lassen. Ihre Niederkunft wurde so zu einem für Narthenas einschneidenden, traumatischen Erlebnis, da die Hebamme, von der Situation überrascht, gänzlich überfordert war und er völlig hilflos auf den zu spät kommenden Priester wartend, seine Lucille im Kindbett verbluten sehen musste. Das Kind wiederum überlebte.

Kindheit Bearbeiten

Ohne seine Lucille gänzlich überfordert, sah sich Narthenas nun mit den Vorwürfen und Forderungen seines Vaters und den leisen Mahnungen seiner Mutter konfrontiert und willigte schließlich ein, seine Tochter in fremde Hände zu geben. Man fand Lucette schließlich als Findelkind auf den Stufen des Magiersanktums, die magische Begabung in ihr erkennend, betraute man den damals noch jungen und aufstrebenden Magister Quithas mit der Ausbildung und Erziehung, Licette wuchs als Teil seiner Familie auf, er war ein gütiger Vater, aber strenger Lehrer. Es war eine ruhige und geborgene Kindheit, sie waren zwar meist knapp bei Kasse, aber so ist das bei jungen Familien im allgemeinen, und bei aufstrebenden Magiern im speziellen. Als junger Magier bewegt man sich oft in Kreisen, die man sich eigentlich noch nicht leisten kann. Magister Quithas gab Lucette eine Weisheit mit auf den Weg die ihre Berufswahl mit prägte:

Alle guten Magier sind Schneider. Denn nimm eine aus der Mode gekommene Robe, entferne den Saum oder setze ein zwei Kunstnähte, und du hast eine Robe die dem Trend entspricht, oder sogar neue Trends setzt.

Lern- und Lehrjahre in Dalaran Bearbeiten

Magister Quithas schickte Lucette schließlich nach Dalaran um dort die Magie zu studieren. Sie lebte sich dort schnell ein, und da ihr bewusst war, welche finanziellen Aufwendungen Quithas dafür unternehmen musste, gab sie sich viel mühe. Lucette gehörte immer zu ihren Klassenbesten, machte ihren Abschluss in der regulären Zeit und verblieb dann an der Akademie um zu forschen und später auch zu lehren. Sie forschte im Bereich der Leylinienkunde, der Magietheorie, der Frostmagie, sowie Biologie und Anatomie aller damals bekannten intelligenten Völker, namentlich Elfen, Menschen, Zwerge, Gnome und Trolle. Mit ihrem Eifer und ihren Forschungsergebnissen schaffte sie es schnell ein Mitglied der Kirin Tor zu werden. Als Kirin Tor nahm Lucette an mehreren Seminaren über Magie im Kampf teil und legte weitere Prüfungen ab um Kampfmagierin zu werden. Ihre Leidenschaft blieb jedoch die Forschung.

Leben unter Piraten Bearbeiten

Im Auftrag Dalarans, welches damals unter Piratenangriffen auf seine Handelsschiffe litt, schlich sich Lucette als Schiffsmagierin bei den Blutsegelbukanieren ein. Lucette kletterte in der Rangfolge schnell nach oben indem sie ein Verhältnis mit einem Piratenkapitän einging, dem die gemeinsame Tochter Paisley entsprang. So eignete sie sich viel praktisches Wissen über das Leben auf See an, sowie die Kunde von der nautischen Navigation und Segelmeisterschaft. Als sie als Spion des Dampfdruckkartells entlarvte, sorgte sie dafür das er samt Kind lebend fliehen konnte. Sie nutzte die Chance um selbst seinen Platz einzunehmen und von nun an ihr Schiff zu kommandieren. Lucette führte einige, meist erfolgreiche, Angriffe auf Schiffe des Dampfdruckkartells und schürte den Hass zwischen beiden Parteien der in einem Angriff auf die Beutebucht gipfelte dem damals viele Goblins zum Opfer fielen. Obwohl dies über 100 Jahre her ist, kennt man ihr Gesicht in Beutebucht noch von vergilbten Steckbriefen. Beide Seiten litten unter herben Verlusten und waren nicht mehr im Stande die damals gut bestückten Handelsschiffe anzugreifen. Von einem abtrünnigen Magier Dalarans verraten musste Lucette aus Schlingendorntal fliehen und segelte mit einer kleinen Crew Getreuer in die südliche See, von dort aus reiste sie weiter zurück nach Dalaran. Ihre damalige Besatzung folgte jedoch weiter der Piraterie und streute somit in der Südsee das Gerücht das selbst heute noch eine rothaarige Elfe als Piratenkapitän Schiffe überfällt.... jedoch glaubt heute niemand mehr diese Schauergeschichten besoffener Matrosen.

Erneut in Dalaran Bearbeiten

Zurück in Dalaran wurden ihre Bemühungen mit der Aufnahme in die Violette Zitadelle geehrt. Über die folgenden 50 Jahre ist jedoch nur wenig bekannt. Sicher ist, dass sie Dalaran nie verlies und in jener Zeit den blinden Magister Rodryn Frostfire geheiratet hat. Mit ihm hatte sie ebenfalls eine Tochter namens Rainara. Zu ihr hatte Lucette jedoch stets ein schlechtes Verhältnis.

Reisen in der Scherbenwelt & Haus Elrennon Bearbeiten

Nach Ende des dritten Krieges reiste sie im Strom vieler Blutelfen untertauchend nach Draenor und lernte dabei Fürst Timurael Elrennon kennen den sie auf seinen Reisen durch Draenor und später auch nach Silbermond begleitete. Dort versuchte sie erneut heimisch zu werden und ihrem Volk beim Wiederaufbau zu helfen.

Derzeitiges Leben Bearbeiten

Nachdem ihre Versuche in Silbermond wieder heimisch zu werden scheiterten schloss sie sich wieder dem Kampf der Kirin Tor an und kämpfte im Krieg gegen den blauen Drachenschwarm und Malygos in Nordend. Danach verliert sich jedoch ihre Spur und auch in Dalaran vermutet man, dass sie inzwischen verstorben sein muss.

Fähigkeiten Bearbeiten

Der Charakter ist aufgrund des hohen Alters und vieler erlebter Kämpfe recht mächtig, setzt aus den selben Gründen diese Macht aber nur noch sehr selten ein. Zudem ist es inzwischen ein Spielleitercharakter für Plots.

Magische Kenntnisse

Primäre Elementarschule: Eis

Sekundäre Elementarschule: Feuer

Magieschulen

  • Bannung - meisterhaft
  • Beschwörung - meisterhaft
  • Hervorrufung - meisterhaft
  • Illusion - durchschnittlich
  • Weissagung - fortgeschritten
  • Verzauberung - fortgeschritten
  • Transmutation - meisterhaft
  • Nekromantie - gesetzliche theoretische Grundkenntnisse

Sprachen

  • Thalassisch - Muttersprache
  • Gemeinsprache - fließend in Wort und Schrift
  • Orcisch - mit Händen und Füßen

Andere Fähigkeiten

  • Nahkampf - weit fortgeschritten
  • Schneiderei - fortgeschritten

Gerüchte Bearbeiten

  • Viele behaupten, dass sie inzwischen gestorben sein muss.
  • Nach ihrer Rückkehr von den Piraten soll sie dem Rat der Sechs in Dalaran nahe gestanden haben.
  • Sie soll ungeheure Reichtümer angesammelt haben.
  • Sie galt selbst bei Freunden immer als eigensinnig und unberechenbar.

Familie Bearbeiten

  • IconSmall HighElf Male.gif Narthenas Alan'hi, Vater, vermutlich †
  • IconSmall HighElf Female.gif Lucille Sunglow, Mutter †
  • IconSmall Human Male.gif Rodryn Frostfire, Ehemann †
  • IconSmall Human Female.gif Lucette Frostfire, jr., Enkelin
  • IconSmall HalfElf Female.gif Paisley Blendsonn, Tochter †
  • IconSmall HalfElf Female.gif Rainara Frostfire, genannt Glenngarriff, Tochter †
  • IconSmall Blood Elf Male.gif Xarwyen Arethlur, Ehemann, geschieden
  • IconSmall Bloodelf Female.gif Liralin Alan'hi, Tochter mit Xarwyen, Kalias Zwilling
  • IconSmall Blood Elf Male.gif Kalias Alan'hi, Sohn mit Xarwyen, Liralins Zwilling

Freunde und Weggefährten Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki