Fandom

Die Aldor Wiki

Loarian

15.365Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Horde 32px.png Loarian Düsterwanderer
Loalol.jpg
Ingame-Name: Loarian
Titel: (Rehabilitierter) Magister
Rasse: IconSmall Blood Elf Male.gifIconSmall Bloodelf Female.gif Blutelfen
Klasse: IconSmall Warlock.gif Hexenmeister
Spezialisierung: Gebrechen
Arsenalverweis: Arsenal
Charakterdaten:
Vorname: Loarian
Nachname: Düsterwanderer
Geburtsname: Feuerwanderer
Geburtsdatum/-ort: Morgenluft, südl. Quel'thalas[[]]
Alter: 203
Zugehörigkeit: Sonnenzornturm, Silbermond
Gilde: Wanderer
Aussehen:
Größe: 1,93
Gewicht: 82kg
Haarfarbe: Schwarz
Augenfarbe: Tiefgrün
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Chaotisch böse

Loarian Düsterwanderer ist ein Blutelfischer Magister.

Aussehen & Auftreten Bearbeiten

Ein hoher Wuchs, der ungewöhnliche Kleidungsstil und die relativ blasse Hautfarbe sind die einzigen Attribute, die diesen Sin'dorei auffällig machen könnten.

Die aristokratisch anmutenden Gesichtszüge zeugen von einem gewissen Narzissmus und werden von pechschwarzem, offenbar gut gepflegtem Haar eingerahmt - insofern als nichts Besonderes. Umso erstaunlicher ist deshalb die Beschaffenheit seiner Kleidung: Im Normalfall ungewöhnlich schlicht und schmucklos (somit auch ohne Gegenstände, die seine Stellung innerhalb der Gesellschaft Silbermonds verraten könnten. Hierrrauf lassen nur die Gebaren schließen), wirken sie recht bescheiden. Ein genauerer Blick offenbart jedoch rasch, dass der Schein trügt, denn trotz mangelndem Prunk sind sie allesamt maßgeschneidert und der Stoff wirkt recht hochwertig.

Solltet man Loarian sprechen hören, kommt man nicht umhin, den tendenziell gelangweilten, aber doch hörbar befehlsgewohnten Unterton in seiner Stimme zu bemerken.

Leben Bearbeiten

In recht ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen, ermöglichte eine frühere Freundin Loarians, die in eines der inzwischen ausgerotteten Adelshäuser eingeheiratet hatte, ihm die Flucht aus diesem unspektakulären und bedauernswerten Leben, indem sie ihm in einem Alter von 87 Zutritt zu den Lehren des Sonnenzornturms verschaffte. Von der Faszination der Magie angezogen, fühlte er sich besonders von der Feuermagie berauscht und beflügelt, sein Wissen zu vertiefen. Die Jahre gingen ins Land und Loarian wurde nach Abschluss seiner Ausbildung - wie nun einmal üblich - zum Arkanisten ernannt, dann jedoch aufgrund seines außergewöhnlichen Talents kurze Zeit später jedoch in den Magisterrang erhoben. In den Kriegen kämpfte er recht erfolgreich und überstand sie alle ohne nennenswerte (körperliche) Schäden, verlor jedoch wie so viele seine Angehörigen.
Einige Jahre später allerdings kam es zur Öffnung des Dunklen Portals, die sich als schicksalhaft erweisen sollte.

Loarian spricht nicht über die Expedition und die einzigen Informationen, welche je an die Öffentlichkeit gelangten, beinhalten das abrupte Ende der Berichtssendungen des Erkundungstrupps im Schergrat. Und, dass Magister Flammenwanderer als einziger Überlebender zurückkehrte. Nicht selten kam, insbesondere durch seinen Persönlichkeitswandel, das Gerücht auf, er habe all die traumatisierenden Ereignisse nur äußerst unzureichend verarbeitet.

Alte Bekannte und Freunde erkannten den Sin'dorei nach seiner Rückkehr kaum wieder, da sein vormals herzlicher Grundcharakter gänzlich ausradiert war. Ausradiert und viel eher zu seinem kompletten Gegenteil gemacht. Kühl und abweisend leugnete er jegliche zuvor geknüpften Kontakte und begann augenscheinlich ein neues, zweites Leben - vollkommen der Zauberei gewidmet. Recht früh wurde bekannt, dass er sich mit der neu entdeckten Nethermagie intensiv befasst hatte und rasch machten Gerüchte die Runde, er sei eine der vertrauenswürdigsten Personen, an die man sich in dieser Hinsicht wenden könne.

Zu dieser Zeit gab er sich einen neuen, seiner Meinung nach angemesseneren Namen: Düsterwanderer.


Zwischenzeitlich nahm er sich Valanna an, um ihre Kampferfahrung außerhalb Silbermonds zu schulen, sowie Efir, deren Ausbildung er nach seiner Rückkehr aus Northrend mehr oder minder freiwillig übernahm.
Aufgrund eines unglücklichen Zwischenfalls, welcher sich im eisigen Norden ereignet hatte (mehr als die Tatsache, dass wohl assimilierungswütige Blaudrachen involviert waren, wurde nie bekannt) verließ er kurzerhand fluchtartig die Stadt und ließ seine vormals in höhsten Tönen gelobte Schülerin fallen wie eine heiße Kartoffel.

Der Magistertitel, seine Existenzgrundlage, wurde Loarian temporär aberkannt, jedoch erfolgte nach Malygos' Tod und dem daraus resultierenden Ende des Nexuskrieges eine Rehabilitation in die Hierarchiestrukturen des Sonnenzornturms.

Familie Bearbeiten

  • IconSmall HighElf Male.gif Lanorius Flammenwanderer - Vater †
  • IconSmall HighElf Female.gif Aedilia Flammenwanderer - Mutter †
  • IconSmall HighElf Female.gif Nerina Sonnenschwur - Lehrmeisterin †

Freunde & Bekannte Bearbeiten

Zitate Bearbeiten

  • "Unschön."
  • "Ich bin beeindruckt. Wirklich."
  • "Natürlich."
  • "Immerhin habt Ihr meine Aufmerksamkeit nun. Hoffentlich seid Ihr sie auch wert."

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki