FANDOM


Kul Tiras P&P


Allianz 32px Kul Tiras
Bevölkerung: IconSmall Human MaleIconSmall Human Female Menschen
Hauptstadt: Boralus[1]
Lage: Großes Meer (Östliche Königreiche)
WoWPedia: Kul Tiras

Kul Tiras (auch Kul'Tiras[2]) zählt zu den Menschennationen, welche sich aus dem ursprünglichen Arathor entwickelten und befindet sich westlich der Östlichen Königreiche. Im Zuge des Kataklysmus soll die Insel durch tektonische Plattenverschiebung weiter aufs Meer hinaus getrieben worden sein.[3]

Hintergrund Bearbeiten

Expansion und Zerfall Arathors (2.700-1.200 vDP) Bearbeiten

Chroniken-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf die World of Warcraft: Chroniken.
KulTiras001

Banner von Kul Tiras.

Im Zuge der Expansion Arathors nach den Trollkriegen wurden zahlreiche neue Außenposten erschaffen, welche sich mit der Zeit zu eigenständigen Stadtstaaten entwickelten. In der Gegend die später als Gilneas bekannt werden sollte, wurden zahlreiche robuste Häfen errichtet, welche einen regen Fischhandel mit dem restlichen Arathor florieren ließen. Die wagemutigsten Seeleute segelten von Gilneas weiter aufs offene Meer, wo sie eine Insel reich an Ressourcen vorfanden. Einige der Matrosen blieben auf der Insel und begründeten damit die mächtige Seefahrernation Kul Tiras.[4]

Im Laufe der Zeit gewannen Arathors Außenposten zunehmend an Autonomie und die Kontrolle Stroms schwand. Die Inselbastion Kul Tiras führte ihre Traditionen des Schiffsbaus und des Seehandels fort und legte den Grundstein für die mächtigste Flotte Arathors. Der einzige wirkliche Konkurrent, Gilneas, vermochte nicht mitzuhalten. In wirtschaftlicher Hinsicht vermochte auch Strom nicht, mit den aufstrebenden Ökonomien seiner "Töchterstaaten" zu rivalisieren und viele Adelige zogen nach Norden in Richtung Lordaeron. Während die sturen Nachfolger von Ignaeus Trollbann Strom nicht aufgeben wollten, konnten sie der Stadt nie wieder zu ihrem alten Glanz verhelfen und allmählich machten sich Rivalitäten zwischen den ehemaligen Stadtstaaten Arathors bemerkbar.[5]

Kampf um Azeroth Bearbeiten

BfA Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Battle for Azeroth.
Reist als Helden der mächtigen Allianz zum Seefahrerkönigreich von Kul Tiras, Heimat von Jaina Prachtmeer. Entwirrt ein Netz aus Verrat und dunkler Magie, während ihr auf machthungrige Piraten, Todesmagie wirkende Hexen, mystische Meerespriester und viele weitere Charaktere trefft. Erforscht die felsigen Gipfel vom Tiragardesund, wandert über die Hochebenen und durch die roten Wälder von Drustvar und segelt durch die trügerischen Binnenkanäle des Sturmsangtals, um dieses geteilte Königreich von eurer Sache zu überzeugen.[6]

[...]

Anmerkungen Bearbeiten