Fandom

Die Aldor Wiki

Kristoff

15.292Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Roman.png Romane


Allianz 32px.png Kristoff
Rasse: IconSmall Human Male.gifIconSmall Human Female.gif Menschen
Zugehörigkeit: Theramore
Position: Kämmerer
WoWPedia: Kristoff
Roman.png Folgende Informationen beziehen sich auf die Romane und Kurzgeschichten.

Kristoff war, drei Jahre nach der Schlacht um den Berg Hyjal, Jaina Prachtmeers Kämmerer. Zuvor hatte er unter Garithos gedient.[1] Er verstarb im Zuge der Ereignisse um den Dämonen Zmoldor.[2]


Kristoff bewunderte Jaina über alle Maßen und hielt sie für eine der größten, wenn nicht die größte Anführerin seiner Zeit - nur ihre Nachsicht in Bezug auf Orcs teilte er nicht.[3] Aufgrund seines administrativen Talents wurde er rasch zum tatsächlichen Verwalter Theramores. Zudem war er immer recht geradeheraus.[1] Er selbst war weniger eine Führernatur, als dass er jene Herrscher und Anführer, für welche er im Laufe der Zeit gearbeitet hatte, genau studierte und sich auch über jene informierte, die man nur aus Büchern kannte.[3]

Sein Talent für interne Details prädestinierte ihn für den Job und war eines der ersten Dinge gewesen, die Jaina davon abgehalten hatten, Amok zu laufen, als das Anführersein zum ersten Mal zu viel für ihre nicht sehr breiten Schultern geworden war. Er war vor dem Krieg Hochlord Garithos Verwalter gewesen und hatte da sein legendäres Organisationstalent unter Beweis gestellt. Selbstverständlich hatte er keine Karriere innerhalb des Militärs gemacht. Dazu war er zu schwach. Kristoff war zwar groß, aber spindeldürr. Er wirkte fast so zerbrechlich wie Duree, die aber immerhin ihr hohes Alter als Entschuldigung hatte. Sein dunkles, etwas mehr als schulterlanges und glatt fallendes Haar umrahmte ein hageres Gesicht mit Adlernase. Ein Gesicht, das immer finster dreinzuschauen schien.[1]

Im Gegensatz zu Jaina, welche den eigenen Thron in Theramore tunlichst vermied, nahm er, Lorena zufolge, in ihrer Vertretung umso freudiger darauf Platz.[4] Dies geschah aber scheinbar eher aus Autoritätsgründen denn aus einer Vorliebe für diesen expliziten Sitzplatz.[3] Nach wiederholten Zwischenfällen mit den Orcs befahl er, in Jainas Abwesenheit, eine Verstärkung für die Feste Nordwacht.[5] Kristoff schätzte Thrall durchaus, welchem es gelungen war, die Orcs zu einen - allerdings bezog er das auch auf Thralls eigenes Charisma und befürchtete, dass die Orcs sogleich wieder zu den wilden Bestien werden würden, wie sie die Menschen aus dem Ersten und Zweiten Krieg kannten, sobald Thrall nicht mehr sei.[3]

Doch Thrall würde nicht ewig leben. Wenn er starb, würde mit ihm auch der Flirt der Orks mit den Menschen enden. Sie würden wieder zu den bösartigen Tieren degenerieren, die sie waren, als Sargeras sie erstmals hierher brachte.[3]

Kristoff war absolut überzeugt, dass ein Krieg mit den Orcs unvermeidlich war, was ihn, so sehr es ihm im Grunde widerstrebte, auch dazu brachte, mit dem Dämonen Zmodlor zu paktieren.[3]

Aber eine andere Lektion, die Kristoff gelernt hatte, war jene, dass man manchmal merkwürdige Verbündete akzeptieren musste, um dem höheren Wohl des eigenen Volkes zu dienen. Das war der Grund gewesen, warum Lady Proudmoore den ungewöhnlichen Schritt unternommen hatte, Menschen und Orks zusammenzubringen und warum Kristoff denselben Schritt jetzt mit Zmoldor wagte.[3]

Nach erfolgreicher Befreiung aus Zmodlors magischen Barrieren erschienen Jaina, Aegwynn und Lorena zurück in Theramore. Aegwynn betonte, den Gestank von Dämonen gleich zu erkennen. Kristoff starb bei der anschließenden Konfrontation.[2]

Zitate Bearbeiten

  • "Dachte... was ich tat... geschehe aus freiem... Willen... aber Zmoldor... kontrollierte... alles. Tut... so Leid... so Leid..."[2]

Anmerkungen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Teufelskreis, Kap. 3
  2. 2,0 2,1 2,2 Teufelskreis, Kap. 18
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 3,5 3,6 Teufelskreis, Kap. 15
  4. Teufelskreis, Kap. 12
  5. Teufelskreis, Kap. 14

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki