FANDOM


Das Kosh'harg-Fest (auch schlicht Kosh'arg[1]) war eine Feierlichkeit der Orcklans auf Draenor, welche im Frühjahr und Herbst stattfand, um die Tag- und Nachtgleiche zu feiern. Es fand traditionell in Nagrand statt und rituelle Kämpfe waren üblich, wenngleich es zumeist nicht zu gewaltätigen Ausschreitungen kam. In Vorbereitung auf das Fest wurden Tiere geschlachtet und geräuchert, sowie Freudenfeuer entfacht.[2]

Hintergrund Bearbeiten

Ursprünge Bearbeiten

Chroniken-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf die World of Warcraft: Chroniken.

Die Ursprünge des Kosh'arg-Festes finden sich beim Schattenmondklan, welcher auch die ersten Schamanen der Orcs hervorbrachte. Der Rat der Schamanen wurde über die Klansgrenzen hinweg geschätzt und lediglich das Wort des jeweiligen Häuptlings hatte mehr Gewicht, als ihres. Auch das Band zwischen den Schamanen selbst bestand über die Klansgrenzen hinaus, was es ihnen ermöglichte, Streit zu schlichten und Konflikte friedlich zu lösen. Der Klan führte eine halbjährige Zusammenkunft der Schamanen ein, das Kosh'harg-Fest, doch es dauerte nicht lange, bis alle Orcs zu diesem Treffen eingeladen waren. Das Kosh'arg wurde eine der seltenen Gelegenheiten, bei denen die Klans ihre Rivalitäten vergaßen und stattdessen Neuigkeiten miteinander teilten, alte Bande stärkten und friedlich gemeinsam feierten.[3]

Das Fest zu Durotans Zeit Bearbeiten

Roman Folgende Informationen beziehen sich auf die Romane und Kurzgeschichten.
Als die Bleiche Dame in ihrer abnehmenden Phase hinter den Bäumen erschien, dabei immer noch hell genug, dass ihr mächtiges Licht auf dem weißen Schnee reflektiert wurde, erhob sich ein Gesang, in den jeder der tausend Orcs, die sich hier aufhielten, einstimmte: Großeltern, Krieger auf dem Höhepunkt ihrer Kraft, selbst Kinder, die auf dem starken Arm ihrer Mutter lagen. Die Wölfe, die sowohl Gefährten als auch Reittiere waren, beteiligten sich mit freudigem Geheul daran. Der Klang war durch Durotans Adern pulsiert, wie es das Trommeln an diesem Abend tat. Ein tiefer ursprünglicher Ruf des Grußes an das weiße Rund, das den Nachthimmel beherrschte. Durotan hatte sich umgeschaut und ein Meer machtvoller Wesen entdeckt, die ihre braunen Hände dem silbrigen Lichtglanz der Bleichen Dame entgegenstreckten.[2]

Nach der Eröffnungsfeier begaben sich die Schamanen jedes Klans auf den Oshu'gun und betraten die Höhlen, geleitet von den Geistern der Ahnen und verbrachten den Rest des Festes innerhalb des Berges. Am Tag fanden die Jagden und Spiele statt, und jeder Klan erzählte Geschichten von den Heldentaten der Ahnen.[2]

Anmerkungen Bearbeiten

  1. Aufstieg der Horde, Kap. 4
  2. 2,0 2,1 2,2 Aufstieg der Horde, Kap. 1
  3. Chroniken, Bd. 2, S. 42-44


IconSmall Orc Male Themenportal Orcs