Fandom

Die Aldor Wiki

Kirygosa

15.292Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Cataclysm-Logo-Small.PNG World of Warcraft: Cataclysm


Kirygosa
Rasse: IconSmall DragonBlue.gif Blauer Drachenschwarm
Status: Am Leben
Familie: IconSmall Malygos.gif Malygos (Vater) ()
IconSmall Azuregos.gif Saragosa (Mutter) ()
IconSmall DragonBlue.gif Arygos (Bruder) ()
IconSmall DragonBlue.gif Andorgos (Bruder)
WoWPedia: Kirygosa

Der Blaue Drache Kirygosa ist eine Tochter Malygos' und die Gelegeschwester von Arygos. Ihr Gelege zählte zu jenen, welche von Korialstrasz im Krieg der Ahnen nach Malygos' Verfall in den Wahnsinn gerettet und an Alexstrasza übergeben wurden.[1] Zusätzlich teilt sie eine enge Bildung mit Kalecgos, welcher in ihr immer eine Schwester sah.[2]

Hintergrund Bearbeiten

Roman.png Folgende Informationen beziehen sich auf die Romane und Kurzgeschichten.

Drachendämmerung Bearbeiten

Im Zuge des Nexuskriegs kam ihr Gefährte ums Leben, während sie selbst mit ihren ersten Eiern schwanger war. Sie hatte sich gegen Malygos und Arygos gestellt und sich damit mit den wenigen Blauen Drachen zusammengetan, welche dem Spruchwirker ebenfalls entgegen traten. Nach dem Krieg galt sie als vermisst und vermutlich verstorben.[1] Tatsächlich befand sie sich in Gefangenschaft des sogenannten "Vaters des Zwielichts" und sah den Angriff auf den Wyrmruhtempel gezwungenermaßen mit an. Mittels einer Fessel wurde sie daran gehindert, ihre eigentliche Gestalt anzunehmen und war somit gezwungen, in Menschengestalt zu verharren.[3] Während ihrer Gefangenschaft versuchten die Kultisten des Schattenhammers immer wieder, dank ihrem Blut und ihren Eiern, chromatische Drachen zu erzeugen, die allerdings meist nach der Geburt starben.[4]

Verraten wurde sie von niemand geringerem als ihrem eigenen Bruder Arygos, dem sie liebend gerne die Augen herausgerissen hätte. Sie belauschte ein Gespräch zwischen jenem und Vater Zwielicht hinsichtlich Chromatus und der geplanten Zukunft des Blauen Drachenschwarms, welchen Arygos ausliefern sollte, sobald man ihm zum Aspekt gewählt hatte.[5] Nach Arygos' Tod wurde sie Zeuge der "Geburt" der Kreatur Chromatus.[6] Jener beabsichtigte, "traditionelle" chromatische Welpen zu zeugen und Kirygosa sollte, aufgrund ihrer Abstammung als Malygos' Tochter, die perfekte Mutter sein. Als die Kultisten Zuuzuu und Josah sie zu ihrem "Zukünftigen" bringen sollten, sah sie ihre Chance gekommen. Sie tötete beide, befand sich aber zunächst immer noch in Menschengestalt gefangen. So schlich sie an dem schlafenden Chromatus vorbei bis zu den Reittieren und konnte einen der Wyvern nutzen, den sie sogleich westwärts Richtung Nexus dirigierte.[7] Sie erreichte schließlich das bevorstehende Schlachtfeld, müde, dünn, aber glücklich, wieder bei ihrem Schwarm zu sein. Kalecgos erlöste sie dann auch von der leidigen Kette, so dass sie sich wieder in die Lüfte schwingen konnte. Sie berichtete alles, was sie in der Zeit ihrer Gefangenschaft erfahren hatte: von den Experimenten, von Arygos' Pakt mit Todesschwinge sowie von Nefarians neuem (Un)Leben.[8]Bezüglich der Taktik in der bevorstehenden Schlacht wurde man sich schnell einig: Chromatus musste sterben, um alles Weitere könnte man sich anschließend kümmern.[9]

Gezeiten des Krieges Bearbeiten

Gemeinsam mit Banagos untersuchte sie auf Kalecgos' Geheiß das Verschwinden der Fokussierenden Iris und wurde anschließend von Kalecgos, gemeinsam mit Teralygos zu seiner "Stellvertreterin" ernannt, während er selbst die weitere Suche nach dem gestohlenen Artefakt aufnahm.[2]

Anmerkungen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki