FANDOM


Kheandra Borkenpfad Geschichten & Erinnerungen


Allianz 32px Kheandra Borkenpfad
KheandraWikiTabelle
Volk: IconSmall NightElf MaleIconSmall NightElf Female Nachtelfen
Klasse: IconSmall Hunter Jäger
IconSmall Priest Priester
Arsenalverweis: [Khèandra Arsenal]
Charakterdaten:
Vorname: Kheandra
Nachname: Borkenpfad
Alter: ~ 10000
Zugehörigkeit: Schwesternschaft von Elune
Gilde: Andu falah dor
Aussehen:
Haarfarbe: ergrautes Blau-Grün
Augenfarbe: silbern, volkstypisch
Besonderheiten: Ein Auge hat sie bei der Invasion der Legion verloren. Entsprechende Spuren weist auch das Gesicht an Narben auf. // Einige Tätowierungen trägt sie am Leibe. Darunter fallen besonders die Gesichter gefallener oder besonders nahestehender Schwestern auf.
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: rechtschaffen-gut
Nirgends begegnete mir Mutter Mond mehr, als in euch, Schwestern.

Kheandra Borkenpfad ist eine Priesterin der Schwesternschaft von Elune. Insbesondere dem Aspekt der Nachtkriegerin scheint sie zugewandt.

Gerade erst von den Kämpfen gegen die Brennende Legion "heimgekehrt", kämpfte sie im Krieg der Dornen an der Dunkelküste. Bisher ist nichts über ihren Verbleib bekannt. Lediglich ihre Novizin - Shan'la Sternenglanz - wurde vor dem Brand Teldrassils bereits nach Sturmwind evakuiert.

ErscheinungsbildBearbeiten

Aufrecht, ernst und kontrolliert.
Das wären wohl die ersten drei Worte, die man von einer ihrer Schwestern über Kheandra hören könnte.
Fremd, abweisend und arrogant. Eine Kaldorei, die über den Dingen steht. Das wären wohl schon eher die gewählten Worte, wenn es darum geht, wie Angehörige der Allianz sie nach kurzer Zeit beschreiben würden.

In jedem Fall entspricht die Frau dem Bild einer kriegerischen Kaldorei - hochgewachsen, sehnig und diszipliniert. Ihr Blick wirkt stets wachsam und durchbohrt das Gegenüber regelrecht; ein Lächeln findet man selten auf ihren Zügen und wenn, dann nur dem eignen Volk gegenüber. Ihr Gewand entspricht den bekannten Roben der Priesterschaft oder aber einer Rüstung, die jener einer Schildwache gleicht. Als Bewaffnung trägt sie einen Bogen und eine Kriegsgleve neben einem Jagdmesser und einem unterarmlangen Dolch bei sich.

Einzige wirkliche Besonderheit auf den ersten Blick: Auf die Handrücken der Rechten und der Linken sind jeweils die Gesichter zweier Kaldorei tätowiert. Angehörige der Schildwache und / oder der Priesterschaft können diese gewiss als ehemalige Lehrmeisterinnen erkennen.

(Eine reale Inspiration findet ihr hier: http://fs2.directupload.net/images/150202/4xguxuc4.jpg)

Was man über sie gehört haben kann...Bearbeiten

  • Innerhalb der Schildwache gilt sie als pflichtbewusst und konservativ; sie genießt das Vertrauen vieler der Soldatinnen, hat eine Handvoll Einheiten auch bereits unter Aufsicht ihrer Lehrmeisterinnen geführt. Einsatzorte: Eschental, Feralas und der Hyjal, kurzzeitig ebenfalls Winterquell und der Teufelswald.
  • Magiewirkern bringt sie wenig Freundlichkeit entgegen, toleriert sie allerdings
  • Ihre Schwestern wissen teilweise, dass sie eine angenehme Singstimme besitzt, die sie zu Ehren der Göttin oder zum Trost ihrer Kameradinnen erklingen lässt.
  • Schon vor dem Krieg der Dornen galt sie als kriegerisch und "fanatisch". Das mag sich nach dem Brand Teldrassils wahrlich nicht zum Besseren entwickelt haben.

Zuletzt Erlebtes und AktuellesBearbeiten


- Der Krieg der Dornen -
WarbringerKheandraWiki

Kheandra Borkenpfad nach dem Brand Teldrassils

  • Nachdem sie ihre Novizin und ihre jüngste Tochter gen Sturmwind und in Sicherheit gesendet hatte, schloss sie sich den Kämpfen an der Dunkelküste an und hat dort gemeinsam mit Alyssia Klingenfeder überlebt, um sich gen Süden zurückzuziehen.
  • Auf dem beschwerlichen und langwierigen Pfad ins Eschental fand sie eine Handvoll an Schildwachen und Druiden, die ebenfalls mit ihrem Leben davongekommen waren. Gemeinsam erreichten sie schließlich einen zum Großteil niedergebrannten Posten in den Randgebieten des Eschentales.
  • Nach wie vor hält sich Kheandra mit ihren Schwestern und Brüdern dort verborgen, um der Horde zu entgehen und weitere Überlebende ausfindig zu machen. Derzeitig - nach dem fatalen Fehlschlag einer Mission - sammelt die Mondpriesterin von neuem ihre Kräfte, auf dass sie mit ihren Gefährten so bald als möglich in Richtung Feralas aufbrechen kann.

ZitateBearbeiten

  • "Tor ilisar'thera'nal!"
  • "Euer Vertrauen ist der größte Segen, den Elune mir gewährte." (gen Cyraun und Asaciel)
  • "Hier war auch der Ort, an dem ich eine der wichtigsten und letzten Lektionen erfuhr, die sie mir mit auf meinen Weg gab. Manchmal, so sagte sie, gibt es Momente, in denen Worte nicht ausreichen und in denen es keinen ehrlicheren Trost gibt, als mit seinen Schwestern und Brüdern zu fühlen." (Kheandra über Marawen Weidenlied, ihre Lehrmeisterin)
  • "Shan'la, lerne die Momente zu unterscheiden, in denen du einer Schwester oder einem Bruder mit Worten Trost spenden kannst von jenen, in denen es bedeutend wichtiger ist, zu schweigen und sie einfach in die Arme zu schließen. Dein Handeln sollte stets denen dienen, denen du es entgegenbringst."
  • "Also möchte ich ehrlich sein, wahrhaftig mit euch. Ich fürchte die Legion. Ich fürchte sie mehr, als jeden anderen Feind, denn ich habe nicht vergessen, was schon einmal geschehen ist, was unseren Schwestern widerfuhr. Ich habe die Namen und Gesichter nicht vergessen, die damals und während der langen Wacht den versprengten Resten der Legion zum Opfer fielen."
  • "Ich kann euch keine Siegesschwüre geben, denn sie wären Tand und leichtfertiges Wort. Aber ich weiß eines.
    Ich weiß, dass wir ihnen schon einmal getrotzt haben. Und ich bin mir sicher, dass sie nicht vergessen haben, welchen Schmerz die Gleven, die Fänge und der Zorn der Kinder der Sterne ihnen zugefügt haben.
    Und ich weiß noch etwas: Dass Mutter Mond mit uns ist. Wir sind die Kinder der Sterne und in keiner Finsternis allein. Sie haben versucht, uns mit ihren Invasionen zu brechen. Doch wir sind nicht gebrochen worden. Also tragen wir den Krieg nun zu ihnen. Ein weiteres Mal. Und es wird ihnen noch weniger schmecken als damals.
    Tor ilisar'thera'nal! Bandu thoribas, Kaldorei! Elune-adore."
  • "Elune vergisst keines ihrer Kinder. Welche Gewissheit könnte uns mehr Trost und Hoffnung schenken?"
  • "Der Krieg gegen die Legion lässt keine Uneinigkeit und keine Zweifel zu, ebenso weder Zurückhaltung und Gnade. Ihr handelt oder ihr tretet beiseite, um jene handeln zu lassen, die dazu fähig sind."


KheandraGruppeWikiKlein

Alyssia, Kheandra und Raen nach dem Brand Teldrassils

WeggefährtenBearbeiten

  • IconSmall NightElf Female Adhariel Nash'ira Sternenträne - Eine Lehrmeisterin, mit der sie vor langer Zeit schon einmal gebrochen hatte, und zu der sie nach Darnassus zurück gekehrt ist. Ihr Verhältnis scheint nach wie vor angespannt zu sein.
    "Gewiss empfinde ich den Respekt, der einer 'hohen Schwester' gebührt, dennoch habe ich nicht die Vergangenheit vergessen. Und scheinbar hat sich weniger verändert, als ich es gehofft hatte."
  • IconSmall NightElf Female Aedale Winterbann - eine Priesterin der Schwesternschaft, mit der sie seit dem Krieg der Dornen Seite an Seite kämpft
    "Ich schwanke zwischen Wertschätzung und Misstrauen. Ihr Streben nach Macht und die Wahl ihrer Worte wecken Erinnerungen an längst vergangene Zeiten."
  • IconSmall NightElf Female Alyssia Klingenfeder - Eine Wächterin, die Kheandra seit geraumer Zeit zu kennen scheint. Wahrscheinlich schon aus den langen Jahren am Hyjal.
    "Ich habe nichts vergessen. Und ich werde es auch nicht, Schwester."
  • IconSmall NightElf Female Anduriel Nachtwind - Eine Druidin, nicht wahr? Scheinbar verbindet Kheandra mit ihr gewisse Sympathien.
    "Und ihr seid eine Heilerin, Schwester? Willkommen bei den Schildwachen."
  • IconSmall NightElf Female Asaciel Dämmertanz - Ebenfalls eine langjährige Kampfgefährtin, mit der man ungezählte Schlachten "ausgehalten" hat und die sie fast eine Freundin nennen könnte.
    "Irgend jemand muss auf dich achtgeben, nicht wahr?"
  • IconSmall NightElf Female Cyraun Nachtfeder - Langjährige Kampfgefährtin und Freundin, die sie lehrte mit Hippogryphen umzugehen und die niemals wirklich von ihrer Seite weicht.
    "Keiner Schwester schenkte ich je mehr Vertrauen als dir. Und keine verdiente es so sehr."
  • IconSmall NightElf Female Esurena Shendial - Eine Novizin, der sie in Darnassus begegnete. Scheinbar teilen sie manch eine Ansicht.
  • IconSmall NightElf Male Faleth Windreiter - Der Gefährte von Anduriel, "eingesperrt" und interessant ob seines Wissens um den Teufelswald.
    "...sollten meine Pflichten mich zu sehr einbinden, müsstet ihr natürlich eine ganze Weile vergebens warten ..."
  • IconSmall NightElf Female Marawen Borkenpfad - die junge Tochter Kheandras, die derzeitig oft im Tempel von Darnassus gesehen wird.
    "Wie gelingt es diesem kleinen Wirbelwind nur stets ..."
  • IconSmall NightElf Female Nalycia Nightsong - Eine Priesterin, die im Eschental weilt und die Kheandra die letzten Prüfungen abnahm, sowie ihre Weihe begleitete.
    "Ihre Worte schmerzten wie Messerstiche. Wem sollte ich mich beweisen, wenn nicht ihr?"
  • IconSmall NightElf Female Raen Flussquell - Eine Schildwache, der sie zunächst in Val'sharah und im Krieg der Dornen an der Dunkelküste begegnete.
    "Elune sei Dank, ein weiteres vertrautes Gesicht unter den Lebenden zu wissen. Ich danke dir für deine Treue und deinen Mut, Schwester."
  • IconSmall NightElf Female Shan'la Sternenglanz - Novizin, die Kheandra anleitet
    "Ich bin stolz auf Dich. Leb wohl."
  • IconSmall NightElf Female Yshiel Dunkelschreiter - Eine junge Schildwache, die sich Respekt verdient hat, indem sie Mut bewies.


Vermisste und GefalleneBearbeiten

  • IconSmall NightElf Female Marawen Weidenlied - bedingungslos geliebte Lehrmeisterin; im Hyjal gefallen
    "Selbst Elune senkte ihr Antlitz in tiefem Kummer um deinetwillen ..."








Die hier verwendeten Bilder und Bildbearbeitungen entstammen Arikel und Severad und wurden mir geschenkt. Sie anderweitig zu nutzen, ist nicht erwünscht.