Fandom

Die Aldor Wiki

Kaylar

15.723Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Allianz 32px.png Kaylar, Sohn des Karl Hrothgarson
Ingame-Name: Kaylar
Titel: Berserkingir des Nordvolkes
Rasse: IconSmall Human Male.gifIconSmall Human Female.gif Menschen
Klasse: IconSmall Warrior.gif Krieger
Spezialisierung: Berserkerangriffe
Arsenalverweis: Arsenal
Charakterdaten:
Aussehen:
Gesinnung (D20-System):

Kaylar, Sohn des Karl, northrender Sprache: Kaylari Karlson ist ein Berserkerkrieger im Gefolge der Firuwyn Sveasdottir. Er diente dem Nordvolk.

Anfang März 2009 machte Kaylar sich zusammen mit Firuwyn zurück auf den Weg in die Heimat - der Charakter ist ingame nicht länger anzutreffen.


Aussehen des Charakters Bearbeiten

Tief haben sich Sorgen- und Lachfalten in das Gesicht des gut 40 Jahre alten Mannes eingegraben, die Jahre des verbissenen Kampfes gegen die Feinde seines geliebten Nordlandes haben ihm die Narben der Selbstaufgabe und die Wunden eines Lebens als Berserker der Northrender Ehrengarde eingebracht. Die Nase ist ein einziges Trümmerfeld schlecht verheilter Brüche, das Gesicht und seinen Leib zieren die Narben eines kriegserfahrenen Recken. Sein Leib ist bar jeden Schmuckes, jedoch zieht sich ein feines tätowiertes Band aus nordischer Ornamentik über den Nasenrücken und die Wangen entlang um dann auf seinem Rücken in einer Triskele zu enden. Als Zeichen der Zugehörigkeit zu den ruhmreichen Ahnen seiner Reihe trägt er eine violette Schärpe, sein Schild, so er denn einen tragen sollte, ist verziert mit allerlei Schutzrunen seiner Heimat. Seine Haare sind tiefschwarz und entbehren nicht eines gewissen Schimmers, die Zöpfe werden mit fein ziselierten Klammern aus Silber zusammengehalten. Sein Bart ist stets sauber gestutzt, seine Wangen seitlich sorgfältig glatt geschabt. Mit großer Hingabe geputzt und sorgsam gepflegt sind zudem seine Waffen und seine Rüstung, sowie seine bestickten Wollhosen die ihn als Mann des Jarls ausweisen, so er denn nicht im blutigen Gefechte die metallernen Kleider des Kriegers trägt oder im Berserkerwahn dem Feinde fast unbekleidet den Schneid abzukaufen ersucht.

Auftreten des CharaktersBearbeiten

"Wilder als die Sau des Jarl - das ist Kaylar, Sohn des Karl"

Obschon seine ruppige soldatische Art seinen guten Kern zu überdecken scheint, hat er nicht selten ein fröhliches Marschlied auf den Lippen, seine hellen blauen Augen unter den buschigen Augenbrauen blicken aufmerksam und heiter umher, Verbissenheit glänzt in Ihnen im Kampf, die helle Lebensfreude bei einer guten Schlägerei und das Mitgefühl beim Leid seiner Kameraden.

Kaylars Seele ist durchdrungen von den alten Weisen und Liedern seiner Heimat, Aberglaube und das Wissen um ein Leben nach dem Tode prägten den Kriegsmann tief. So ist er besessen vom alten Ehrenkodex der Berserkingirs, kaum bekleidet in die Schlacht zu ziehen um den Feind zusätzlich zu verspotten, und die Kaltblütigkeit und Todessehnsucht die jedem Berserkingir zu Eigen ist auch aufzuzeigen. Dieses Wunsch nach einem ehrenvollen Ableben geht so weit das Kaylar nur dann eine Rüstung trägt, wenn er sich von Herzen in Sicherheit wähnt, und ansonsten im fleischernen Gewande seines Aberglaubens auftritt um sich die Schande zu ersparen selbst mit einem einfachen Wollhemd im Falle seines plötzlichen Ablebens vor seine Ahnen treten zu müssen.

So ist es kaum verwunderlich das der Ahnen- und Totenkult im Leben des Nordmannes einen wichtigen Platz einnimmt. In seiner Sippe erzählt man sich von filigranen, anmutigen Wesen welchen den Nachtelfen sehr gleichen, die sich des Nachts um die Grabpflege der Hügelgräber seiner Sippe kümmern und diese vor bösen Geistern und Heimsuchungen schützen. Aus diesem Grunde begegnet der sonst eher ruppige Mann jeder Nachtelfe mit ausgesuchter Höflichkeit. Dies geht so lange bis er sich überzeugen konnte keine Ahnenbeschützerin vor sich zu haben.

Kaylar vermisst seine Heimat schrecklich und klammert sich infolgedessen stark an seine Kameraden und Landsleute, er sieht sich durchaus als eine Art Vaterfigur und übt ungeschickterweise auf seine freiheitsliebende Schwester durchaus großen Druck aus, um sie vor Gefahren zu schützen, die zumeist nur in seinen Augen existieren.

Mit den meisten Südländern - die in seinen Augen auch nur verachtenswerte Skralinger sind - hat er Verständigungsprobleme da er sich als alter Mann weigert die Südländersprache ordentlich zu lernen und mit einem sehr starken gutturalem northrender Dialekt spricht.

Mit seiner langjährigen Kampfgefährtin Firuwyn unterhält er eine mehr oder minder feste Affäre.

Was nur Wenige wissen oder worüber nur Ausgesuchte Zeugen wurden ist die Tatsache das der alte Berserkingir ein begnadeter Sänger northrender Weisen ist und in Jugendjahren nicht wenige Kampfgesänge oder gar Gedichte geschrieben hat. Allerdings gibt er Jene Gesänge nur an hohen Feiertagen des Nordvolkes zum Besten.

FamilieBearbeiten

Sein Vater Karl Hrothgarson unterhält zusammen mit seiner Mutter Svenja eine Taverne im Dorf Eichagrunda in Northrend. Er hat zwei jüngere Brüder namens Haaki und Arson und zwei jüngere Schwester namens Hillevi und Norwyn die gute 5 Jahre jünger ist. Im Gegensatz zu seinen Brüdern weilen nur die beiden Schwestern ebenfalls in den Südlanden.

Das Leben des CharaktersBearbeiten

Aufgrund einer vom Runenleser des Dorfes zum Krieg interpretierten Sternschnuppe nahmen die Karle der Ehrengarde der Berserkingirs den gerade erst 6 Jahre alten Kaylar mit sich in die verschneiten Bergdörfer von Wajesk, wo die Berserkingirs hausten, eine uralte und sehr traditionsreiche Kriegerkaste, die von den umliegenden Dörfern und Städten in großen Ehren gehalten wird, deren Ausbildungsmethoden aber auch als grausam und menschenverachtend gelten.

Schnell musste das Kind lernen stark zu sein und sich durchzubeißen, und dass Wut in jeder Form ein Segen der Götter ist, welche das Überleben in der Tundra Northrends und der dort streunenden Legion sichert.

Als er das Mannesalter erreichte, widmete er seine Kampfkraft und seinen Willen der Bekämpfung der dämonischen Horden Northrends bis er eines Tages in der Methalle des Dorfvorstehers und Hersirs Neydan - des Vaters seiner Jugendfreundin Firuwyn - von deren überstürzter Flucht in den Süden hörte, die sie unternahm, um ihrer vom Vater arrangierten Hochzeit zu entgehen. Neydan suchte verzweifelt nach Männern, welche seine Tochter in Ketten zurück in den Norden schleifen würden, und da er in Freundschaft zu ihr verbunden war meldete sich Kaylar sofort freiwillig mit der heimlichen Absicht Firuwyn zu warnen und nötigenfalls vor weiteren Häschern zu schützen. Ihm zur Seite wurde ebenfalls die Wettermagierin Rivenna entsandt.

ZitateBearbeiten

  • "Echte Krieger breche' Knoch'n, keine Frauenherze'n. Denn das is' alleine den Poet'n vorbehalt'n."
  • "Gütige Mutter, wieviele Menschenleb'n hätt'n wir rett'n könn' wenn wir'n blödes Stück Brot anstatt dich als Wache aufgestellt hätt'n...!"
  • "Wenn du Schlachten hasst, dann werde eb'n so gefährlich das Niemand mehr geg'n dich kämpf'n will!"
  • "'N starkes Volk braucht nie sehr lange um seinen Wert zu beweis'n. Desweg'n leb'n die Elf'n 800 Jahre während Mensch'n nur 60 Jahre leb'n müss'n."
  • "Was schaust'n du so traurig, Soldat? Hat dir Niemand gesagt das auch Siege Kraft und Leb'n kost'n?"
  • "Verleihe niemals deine Waff'n, denn kein Schwein bringt sie je zurück! Desweg'n sin'

alle Waff'n in meiner Kammer nur gelieh'n!"

  • "In unser'm Land gibt es die Krieger, die andere Länder nur aus Legend'n kenn'!"
  • "Geschicht'n über dich werd'n eh ers' nach deim' Tod richtig gut, weil deine Gegner es dann nich' mehr nötig hab'n, ihn' zu wiedersprech'n."
  • "Was hab'n Rost und Skralinger gemeinsam? Beide mach'n aus gute Waff'n wertlose Spielzeuge!"

Engste FreundeBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki