Fandom

Die Aldor Wiki

Jeram

15.286Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

„Wir müssen kämpfen.“, dachte sie, als die Sonne mal wieder unterging und sie den Blick über das Meer schweifen ließ. Der Hafen war zu dieser Zeit ein eher ruhiger Ort. Ideal um die Gedanken kreisen zu lassen. „Wir müssen kämpfen, egal mit welchen Mitteln.“ Aber war der Preis nicht zu hoch? War man wirklich besser als diese Monster, wenn man bereit war ohne Rücksicht auf Moral und Ethik ins Feld zu ziehen?

Sie schüttelte den Kopf. Diese Frage hätte sie sich früher stellen sollen. Bevor sie die Verdammten in ihre Einheit holte. Bevor sie Jeram getroffen hatte.

Jeram schwang seine Klinge in hohem Bogen und ließ sie schweigend auf den Zombie niedersausen. Die Waffe spaltete die Kreatur in der Mitte und hinterließ die zerbrochene Hülle in einer Lache aus grünem Blut. Ringsherum hatten sich Dutzende weitere Untote Kreaturen gesammelt und schlurften nun langsam und gierend auf Jeram zu. Vor einigen Jahren, zu Lebzeiten, hatte Jeram dieses Land noch sein eigenes genannt. Das war jedoch vor der Geißel und vor seinem Tod auf den Feldern New-Avalons. Acherus war vom Himmel herabgestiegen und der Scharlachrote Kreuzzug hatte dem Lichkönig die Stirn geboten. Jede andere Streitmacht wäre geflohen doch nicht so der Kreuzzug. Sie hatten heldenhaft gekämpft und alles verloren.

Jeram blieb einzig und allein die Rache. Rache für den Mord an Lordaeron und seinem Volk. Rache für das, was die Geißel aus ihm gemacht hatte. Ein Verlassener sprang direkt mit sabberndem Kiefer auf ihn zu und seine klauenartigen Hände traten auf Jerams schwarze Rüstung. Dieser stieß sein Schwert mit voller Wucht durch den Schädel der Kreatur und sprengte die Knochen seines Gegners mit einer Welle aus Eismagie.

Ja, er war ein Ritter der Schwarzen Klinge gewesen. Er war es immer noch. Doch mit dem Tod des Lichkönigs und dem Zerfall der Geißel gab es keinen Zusammenhalt in der Klinge mehr und es zog ihn fort von Acherus. Die Verlassenen waren noch immer hier und auch wenn es sonst Niemand wahrhaben wollte: Sie waren noch weitaus schlimmer als die Geißel. Andorhal hatte das bewiesen.

"Kommt nur ihr hirnlosen Monster!" Brüllte Jeram in seiner emotionslosen Stimme dem Feind entgegen. Er würde hier sinnloserweise den Tod finden. Dann knallte es laut mehrmals hintereinander, als Bleikugeln durch die Luft zischten. Mehrere der Zombies gingen mit platzenden Köpfen zu Boden und der Verlassene Nekromant im Hintergrund röchelte lautstark, ehe auch er in sich zusammensackte.

"Glaubt ihr es hat einen Zweck hier allein zu sterben Todesritter?" Rief die junge dunkelhaarige Frau ihm von der Leiche des Verlassenen aus zu. Mehrere vermummte Gestalten in Lumpen standen mit angelegten Gewehren neben ihr."Wer seid ihr?" Blaffte Jeram blechern zurück. "Glaubt ihr es hat einen Zweck wenn die Verlassenen euch endgültig töten?" Die Frau hatte Mut ihn so dreist zu übergehen. Jeram machte einen Schritt nach vorne und blickte mit seinen eisigen Augen jeden einzelnen dieser Vagabunden an. Harte Gesichter voller Dreck und Narben. "Vielleicht. Was sollte ich sonst tun?", entgegnete er.

"Kämpft für mich, Jeram. Kämpft für die Allianz. Wir haben einen gemeinsamen Feind in den Verlassenen. Dann hätte eure ekelhafte Existenz einen Sinn und Zweck Todesritter." Jeram grinste unter seinem schwarzen Helm und stützte sich auf seine Runenklinge. Er hatte zwar vergessen wie sich wahre Freude anfühlte aber irgendwie belustigte ihn die Direktheit dieser Frau. Und sie hatte Recht. Mit allem.'

"Vielleicht hätte sie das."

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki