FANDOM


James Barker


Allianz 32px James Barker
James
Ingame-Name: Barker
Volk: IconSmall Worgen MaleIconSmall Worgen Female Worgen
Klasse: IconSmall Hunter Jäger
Spezialisierung: Tierherrschaft
Arsenalverweis: Arsenal
Charakterdaten:
Vorname: James
Nachname: Barker
Geburtsname: James Barker
Alter: 36
Zugehörigkeit: Gilneas
Gilde: Söldnerbund Dämmersturm
Aussehen:
Größe: 1.78 Meter
Gewicht: 75 kg
Haarfarbe: Schwarz
Augenfarbe: Hellgrau
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Aspekte von Chaotisch Gut und Chaotisch Neutral

James Barker ist ein Herumtreiber und Abenteurer aus Gilneas. Als erstgeborener Sohn von neun Kindern innerhalb einer armen Bauernfamilie nahe Dämmerhafen wuchs er unter schwierigen Bedingungen auf, vor allem aufgrund der Armut sowie der Tatsache, dass sein Vater sämtlichen Frust an James ausließ. James wuchs zu einem wütenden, jungen Mann heran, der sich nach der Volljährigkeit schnell von seiner Familie distanzierte und mehrere Tätigkeiten in ganz Gilneas ausübte. So ist ihm die Feldarbeit und Landwirtschaft aufgrund seiner Herkunft nicht fremd, doch auch


Aussehen Bearbeiten

Auftreten Bearbeiten

Ich komme einfach klar. Ich bin da genügsam. Ich bin nicht arbeitslos. Oder obdachlos. Ich bin einfach... absolut frei!

Kindheit und Jugend in Gilneas Bearbeiten

James war das erste Kind von George und Kate Barker. Er wuchs auf dem Hof seiner Eltern in der Nähe von Dämmerhafen auf, der seit Generationen bereits der Familie gehörte. Die ersten acht Jahre seines Lebens waren noch einigermaßen glücklich, ehe die Familie zerrüttet wurde und James' Lebensumstände sich rapide verschlechterten. Gründe waren unter Anderem der Tod von James' Großvater, Robert. Auch hatte George zu rasch zu viele Kinder gezeugt und die Belastung so vieler Kinder, gepaart mit zu vielen Ernteausfällen, führten ihn zu Glücksspiel und Alkoholkonsum. Das Leben in der Unterschicht ist überall gleichermaßen schwer. James allerdings musste sowohl auf seine jüngeren Geschwister aufpassen als auch den Frust seines Vaters in Form von Prügel ertragen. James war etwa vierzehn, als seine Eltern den Hof verkaufen und direkt nach Dämmerhafen zogen. James und seine Geschwister hatten es auch dort nicht sonderlich besser. Kate half - wie viele Frauen der Unterschicht - auf den Müllbergen der Fabriken, um Müll zur Widerverwertung auszusortieren. James brach mit seinem Vater, sobald er alt und kräftig genug war, sich zu wehren. Er rächte sich für die jahrelange Prügel, ehe er seine Familie verließ um sein Glück auf eigene Faust zu finden. Lediglich mit seinen Geschwistern hielt er den Kontakt aufrecht. James' Bruder Ben verdiente sich auf zahlreiche Arten sein Geld, ehe er Friseur in der Hauptstadt wurde. Der drittälteste Junge, Clive, war lange Zeit Straßenkünstler, ehe aus ihm ein Maler und Bildhauer wurde. Der vierte Sohn, Fred, wurde Schreiner und später Soldat, während der fünfte Sohn, Kenneth, lange Zeit ein einfacher Dieb war, ehe er für die Nordtorrebellion und die Befreiungsfront kämpfte. Der jüngste Sohn, Thomas, arbeitete in zahlreichen Fabriken und wurde ebenfalls Soldat. Jeder der Söhne distanzierte sich vom Vater. Lediglich die drei Töchter, Maggie, Patricia und Linda, blieben noch lange im Elternhaus, arbeiteten ebenso wie ihre Mutter überall, wo sich Geld verdienen ließ.

Die Zeit bei der Rebellion Bearbeiten

Der Worgenfluch Bearbeiten

Gegenwart Bearbeiten

Sonstiges Bearbeiten

Gerüchte Bearbeiten

  • "...der Kerl scheint kein Zuhause zu haben. Entweder pennt er jede Nacht in einer anderen Gasse oder er nächtigt im Wald."


Zitate Bearbeiten

Vertraute und Freunde Bearbeiten

  • Ellie "Kennen und Verstehen sind manchmal einfach unterschiedliche Dinge. Manchmal muss man nicht allzu viel wissen, um zu begreifen."

Notizen Bearbeiten

Wird weiter bearbeitet. Bei eventuellen Fehlern, besonders im Lore-Bereich bitte ich um Nachricht.