FANDOM


Institut von Seenhain Bibliotheken Aushänge


Allianz 32px.png Institut von Seenhain
Gründungsdatum: 01. August 2010
Zugehörigkeit: Allianz - Private Organisation
Ansprechpartner: Jheranimus von Seenhain
Schwerpunkt: Rollenspiel
Rassenbeschränkung: Alle Rassen sind willkommen
Klassenbeschränkung: Todesritter (je nach Charakter Konzept)


"Wissen ist die niederste Art nicht vereinigten Wissens; Wissenschaft ist teilweise vereinigtes, Philosophie völlig vereinigtes Wissen." (H. Spencer)


Willkommen auf den Seiten des

"Jheranimus-von-Seenhain-Instituts"

Leiter: Jheranimus von Seenhain

Pergament.jpg Die VisionBearbeiten

Das Institut von Seenhain ist eine private Organisation, die sich zur Aufgabe gemacht hat, die Geschichte Azeroths zu erkunden und das Wissen, welches teilweise längst als verschollen gegolten hat, für jedermann zugänglich zu machen. Es eröffnet den Zugang zu den unterschiedlichen Kulturen, Sprachen und Historien der einzelnen Völker und fördert die interkulturelle Zusammenarbeit.

Wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf allen Kontinenten, stehen für ein offenes Azeroth. Durch unsere Arbeit entsteht Neues und Außergewöhnliches, weil alle offen miteinander reden und phantasievoll zusammen arbeiten. Wir entwickeln die Fähigkeit, Eigen- und Fremdbilder zu hinterfragen und konstruktiv mit kultureller Vielfalt umzugehen. Wir öffnen Grenzen zwischen Kultur, Bildung, Wissenschaft und Entwicklung und vertrauen auf die Kraft der Kunst. Wir suchen Antworten auf die Zukunftsfragen der azerothischen Welt.

Pergament.jpg ZieleBearbeiten

Das Hauptziel des Instituts von Seenhain ist der Aufbau der größten Bibliothek Azeroths, in dem alle wichtigen und teilweise verlorgengeglaubten InGame Schriften und Bücher gesammelt und veröffentlicht werden sollen, als auch das Wissen und die Kreativität der Spieler zu sammeln und zur Verfügung zu stellen. Hierfür werden nach und nach über ganz Azeroth hinweg verschiedene GHI Bibliotheken zur Verfügung gestellt. Die Bedeutung der Bibliotheken liegt in ihrer wichtigen Aufgabe als wissenschaftliches Arbeitsinstrument für die Forschung und vor allem die Lehre innerhalb des Instituts.

Die Werke der einzelnen Bibliotheken können auf diesen Seiten eingesehen werden.

Pergament.jpg Aufgaben des InstitutsBearbeiten

Die Mitarbeiter des "Von-Seenhain-Instituts" führen Forschungen auf dem Gebiet der Kunst und Literatur, Archäologie und Allgemeinwissenschaften durch. Im Mittelpunkt stehen folgende Tätigkeiten:


  • Ausgrabungen
  • Expeditionen
  • Entwicklung neuer Technologien
  • Vorträge und Ausstellungen


Die Forschungsergebnisse werden in zahlreichen Publikationen vorgelegt. Das Institut unterhält Bibliotheken in ganz Azeroth, die der Allgemeinheit zur Verfügung stehen. So schaffen wir Zugang zu Wissen und Informationen über Azeroth und bringen kulturelle Phänomene und Erfahrungen der einzelnen Völker zur Geltung.

Pergament.jpg OrganisationBearbeiten

Das Institut von Seenhain ist in seiner Struktur wie folgt aufgegliedert:


  • Präsident

Der Präsident repräsentiert das Institut von Seenhain und entspricht der höchsten Instanz des Instituts. Er ist Vorsitzender des Leitungskreises und der Hauptversammlung und kann in unaufschiebbaren Fällen Entscheidungen treffen, die in die Kompetenz dieser Gremien fallen. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit innerhalb des Instituts fällt mit unter seine Hauptaufgabe.


  • Verwaltung

Die Verwaltung unterstützt den Präsidenten in seinen Aufgaben und übernimmt die administrativen Aufgaben des Instituts. Außerdem unterstehen die Bibliotheken der Verwaltung, die den anderen Bereichen, sowie interessierten Bürgern und Bürgerinnen als Instrument zur Verfügung gestellt werden.


  • Leitungskreis

Der Leitungskreis berät den Präsidenten und bereitet wichtige Entscheidungen des Instituts vor. Darunter fallen unter anderem die Personalpolitik, die Budgetierung der einzelnen Bereiche und die Bestimmung über die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen. Mitglieder des Leitungskreises sind der Präsident, die Leiter der einzelnen Bereiche des Instituts, sowie die Vorsitzende der Verwaltung.


  • Mitglieder

Die Mitglieder des Instituts sind alle die Mitglieder, die in den drei Hauptbereichen des Instituts beschäftigt sind. Diese beinhalten unter anderem wissenschaftliche Mitglieder, Archäologen und Historiker sowie Künstler und Autoren. Die Mitglieder des Instituts werden durch den Leitungskreis berufen, nachdem sie ihr Praktikum erfolgreich absolviert haben.


  • Praktikanten

Anwärter auf eine Mitgliedschaft im Institut durchlaufen zuerst ein Praktikum in dem sie ihre Fähigkeiten und Engagement beweisen und weiterentwickeln können. Praktikanten bekommen während ihres Praktikums einen Mentor zur Seite gestellt, der sie in die Ideologie und Arbeitsweise des Instituts einweist. Ein Praktikant wird vom jeweiligen Verantwortlichen einer der Bereiche des Institus vorgeschlagen und vom Leitungskreis berufen.


  • Freie Mitarbeiter

Freie Mitarbeiter sind die jenigen Mitglieder des Instituts, die nicht, nicht ständig oder mit artfremden Arbeiten innerhalb des Intituts betraut sind. Darunter zählen vorübergehende Mitgliedschaften z.B. zu Forschungszwecken, Wachschutz oder Begleitdienste bei Exkusionen etc. Für freie Mitarbeiter gelten dieselben Regeln und Pflichten für die Dauer ihrer Anstellung, wie für jeden andren Mitarbeiter des Instituts, jedoch haben sie nur Zugangsberechtigung zu den Forschungseinrichtungen oder den Bibliotheken in Begleitung eines ständigen Mitarbeiters.


*Ehrenamtliche Mitglieder


Zu Ehrenmitgliedern können Forscher oder Förderer der Wissenschaft ernannt werden, die für besondere Verdienste um die Forschung ausgezeichnet werden sollen. Die Ernennung erfolgt durch den Leitungskreis.

Pergament.jpg StrukturBearbeiten

  • Organigramm

Das Orgranigramm zeigt schematisch die Stuktur des Instituts von Seenhain und soll aufzeigen, welche Bereiche aktiv sind. Organigramm.png

Pergament.jpg StandorteBearbeiten

Die Zentrale des Instituts befindet sich in der Bibliothek in Sturmwind neben dem Verlies. Dort findet sich regelmäßig der Leitungskreis ein, von wo aus alle Belange und Entscheidungen des Instituts gesteuert werden.

Die Hauptversammlungen werden ebenfalls in Sturmwind im Zwergenviertel in der großen Halle abgehalten.

In der Altstadt befindet sich eine Forschungseinrichtung des Instituts (siehe Haus 53 in der Altstadt).


Desweiteren ist das Institut in ganz Azeroth tätig und plant weitere Außenstellen für seine Tätigkeiten.

Pergament.jpg BewerbungBearbeiten

Bewerbungen für das Institut können an jeden Mitarbeiter in schriftlicher oder mündlicher Form weitergegeben werden. Zudem gibt es die Möglichkeit an den Vortragsabenden sowie anderen Veranstaltungen des Instituts auf die entsprechenden Mitarbeiter zuzugehen.

Es existieren grundsätzlich keine Einschränkungen für die Auswahl der Bewerber, doch sollten diese ernsthaftes Interesse an den Aufgaben des Instituts vorweisen können.


Anmerkung Bearbeiten

Es ist zu beachten, dass sich das Institut von Seenhain und Langstons Labor eine Örtlichkeit „teilen“. Es handelt sich dabei um das gleiche Haus, ist jedoch IC gesehen in zwei verschiedene Gebäude unterteilt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki