FANDOM


MoP-Icon World of Warcraft: Mists of Pandaria

Invasion Operation Schildwall Herrschaftsoffensive
Herrschaftsfeste
Stimme der Götter

Treffen mit der Späherin:[1]

Garrosh Höllschrei schreit: Hier! Lasst die Boote hier ankern.
Garrosh Höllschrei sagt: Diese Insel eignet sich perfekt für eine Küstenfestung. Rokla! Wenn die Peons eintreffen, dann fällt diese Bäume und beginnt mit der Konstruktion der Docks.
Garrosh Höllschrei sagt: Champion, Ihr seid schon mehrere Wochen in diesem Land und kennt es gut. Kommt mit mir.
***

Die Macht des Kriegshäuptlings:[2]

Grizzle Radflutsch schreit: Achtung, Jungs. Da kommen noch mehr Blechdosen!
Grizzle Radflutsch sagt: Hätte nie gedacht, dass mich der Kriegshäuptling persönlich hier rausholt!
Garrosh Höllschrei sagt: Ich bin nicht gekommen, um deine wertlose Haut zu retten, Goblin. Habt ihr den Treibstoff?
Grizzle Radflutsch sagt: Ja, Herr! Wir sind fündig geworden. Jede Menge Rohöl entlang der Küste. Wir werden schnellstmöglich mit der Förderung beginnen, Eure, äh, Großheit!
Garrosh Höllschrei sagt: Das werdet ihr! Meine Grunzer werden dafür sorgen.
Blutwache Gro'tash schreit: Mehr Elfen, die wir abschlachten können!
Garrosh Höllschrei sagt: Ein armseliges Geplänkel! Die Allianz kämpft ohne Überzeugung.
Garrosh Höllschrei sagt: Haltet diese Stellung, Blutwache. Hier werden wir unsere Festung errichten. Die Peons werden in Kürze eintreffen – seht zu, dass Ihr sie ordentlich motiviert.
***

Herrschaftsfeste:[3]

Garrosh Höllschrei sagt: Die Landestelle ist gesichert. Die Arbeiten können beginnen.
Garrosh Höllschrei sagt: Champion, Ihr sollt die Ehre haben. Gebt unserer Flotte das Signal.
Garrosh Höllschrei sagt: Erblickt die Macht der Horde, während wir diesen Landfleck in die HERRSCHAFTSFESTE verwandeln!


Garrosh Höllschrei sagt: Seht Ihr, Champion? Es gibt nichts, das meine Horde nicht bewerkstelligen kann. ... Was geht hier vor?
Garrosh Höllschrei sagt: Vol'jin. Was macht Ihr hier? Wollt Ihr nicht lieber auf Eurer Insel ein paar Frösche küssen?
Vol'jin sagt: Die Frage ist: Was machen WIR hier? Ihr tragt diesen Krieg in ein weiteres Land und ich will wissen warum.
Garrosh Höllschrei sagt: Wegen mangelnder Voraussicht ist Euer Volk noch immer primitiv – und wegen Eurem Mangel an Loyalität sind die Dunkelspeere nicht Teil dieser Mission.
Garrosh Höllschrei sagt: Seht Euch um, Vol'jin. Dieses Land ist reich an Rohstoffen: Holz, Stein, Eisen, Treibstoff – und Völker.
Garrosh Höllschrei sagt: Eine Machtdemonstration an diesen Gestaden wird die Pandaren davon abschrecken, der Allianz beizutreten.
Vol'jin sagt: Das ganze Blutvergießen wird sie eher davon abhalten, der Horde beizutreten.
Garrosh Höllschrei sagt: Da liegt der Unterschied zwischen mir und Euch, Vol'jin. Ich werde MEIN Volk nicht in der Wüste verhungern lassen. Nichts, absolut GAR NICHTS wird mich davon abhalten, eine glorreiche Zukunft für die Orcs und alle, die an unserer Seite stehen, zu sichern. Wartet hier.

Garrosh Höllschrei und Rak'gor Blutklinge flüstern miteinander.

Garrosh Höllschrei sagt: Es gibt etwas, das Ihr tun könnt, um Euren Wert für die Horde zu beweisen, Troll. Eine Mission im Herzen dieses Kontinents.
Vol'jin sagt: Ich werde gehen, aber nur als Zeuge meines Volkes. Irgendjemand muss Euch ja im Auge behalten.

Pfeilrechts Szenario: Ein Dolch im Dunkel

Der Aufstieg eines Reichs[4]

Tak-Tak sagt: Hallöchen! Ich bin Tak-Tak. Ich bringe dich jetzt ins Tal, so wie es mir der große grüne Kerl dort drüben aufgetragen hat.
Tak-Tak sagt: Jetzt warte doch einen verfiddelten Spiek! Du bist der Nappel, der den Strand von den Glitschiseitern von der verfiddelten Allianz gesäubert hat?
Tak-Tak sagt: Das alles willst du vollbracht haben? Du lügst!
Tak-Tak sagt: Also, ein großer, brauner Kerl hat vorhin nach einer Reise nach Norden gefragt. Irgend so ein Garrod... äh... Ganosh... ähh... wie auch immer, ich hab mir seinen Namen nicht gemerkt.
Tak-Tak sagt: Sah echt wichtig aus. Tak-Tak wollte mit ihm plaudern, er hat mich aber nur angestarrt, also hab ich schnell die Klappe gehalten.
Tak-Tak sagt: Oh, wir scheinen da zu sein!
Tak-Tak sagt: Viel Glück da draußen.
Garrosh (Schrein)

Malkorok, Garrosh und Lor'themar Theron im Schrein der Zwei Monde.

Ankunft im Schrein der Zwei Monde

Garrosh Höllschrei sagt: Seht Euch diesen Ort doch nur an, Malkorok. DIES ist der Wohlstand, den unsere Völker verdienen!
Garrosh Höllschrei sagt: Sagt mir nochmals, wie jene hießen, die dieses Königreich erschufen.
Malkorok sagt: Die Mogu, Kriegshäuptling. In dem Folianten der pandarischen Geschichte werden sie als gemeine, unnachgiebige Anführer beschrieben. Sie wurden gefürchtet, nicht geliebt.
Garrosh Höllschrei sagt: Wirklich? Scheinbar habe ich noch viel von diesen "Mogu" zu lernen.
Quecksilberwächter

Der Quecksilberwächter

Vergrabene Geheimnisse[5] / Die Stimme der Götter[6]

Untersuchung einer Quilen-Statue

Runensucher von Silbermond sagt: W-Was geschieht hier? Es wird lebendig!
Der Quecksilberwächter erwacht zum Leben!
Im einhundertundsiebzigsten Jahr der Herrschaft des Donnerkönigs traten die Spruchwirker der Korun vor Lei Shen und präsentierten ihr größtes Werk.

Eine Glocke, gegossen aus dem Fleisch ihrer Schöpfer, geformt durch Sternenfeuer, gehärtet durch Schattenatem. Der Klang dieser Glocke konnte die Welt erbeben lassen und bis in die Himmel schallen.

Auf dem Schlachtfeld stählten die Misstöne der Glocke die Herzen von Lei Shens Kriegern. Sie verstärkte ihren Hass und ihren Zorn, was ihnen zusätzliche Kampfkraft verlieh. Der schrille Klang der Glocke erfüllte die Feinde des Königs mit Angst und Zweifel und ließ sie panisch vor ihm davonlaufen.

Beeindruckt von ihrer Macht beschrieb der Donnerkönig das Instrument als "die Stimme der Götter" und nannte sie Shenqing, die Götterglocke.[7]

Fanlyr Silberdorn sagt: Wenn ich Recht habe, <Name>, dann ist diese... Götterglocke... genau die Art Waffe, nach der Garrosh sucht. Wendet Euch vorerst wieder Euren anderen Pflichten zu. Ich selbst werde diese Information dem Kriegshäuptling überbringen.
Die Horde ist wie eine Familie
Die Korun

Jemand, den Ihr treffen solltet[8]

Ich habe einen Eurer Verbündeten entdeckt - er ist schwer verletzt. Ich bitte Euch, so schnell wie möglich nach Binan zu kommen.[9]
Tak-Tak sagt: So sieht man sich wieder. Hast du einen guten Tag?
Tak-Tak sagt: Jedenfalls hört Tak-Tak viel von dem, was im Lager passiert. Ich höre, dass dein Kriegshäuptling Garrosh sich im Tal der Ewigen Blüten umgesehen hat.
Tak-Tak sagt: Haben du und die niedlichen Elfen dort etwas gefunden?
Tak-Tak sagt: Ich hab etwas von einer Glocke, die von diesen irren Mogu... vor ein paar tausend Jahren gemacht wurde, gehört. Verfiddelte Nappel!
Tak-Tak sagt: Sucht dein Kriegshäuptling jetz' nach der Glocke? Alles, was mit Mogu zu tun hat, ist gefährlich... und mächtig.
Tak-Tak sagt: Wir sind fast in Binan. Du musst was verfiddelt Wichtiges machen.
Tak-Tak sagt: Ein großer Pandaren ist gekommen und hat mich gebeten, dich dorthin zu bringen.
Tak-Tak sagt: Sag niemandem, wo du hingehst, hat er gesagt!
Tak-Tak sagt: Tak-Tak hält sein Wort. Tak-Tak war voll still. Ich hilfsbereit!
Tak-Tak sagt: OK, wir sind da. Raus mit dir!
Chen und Vol&#039;jin

Chen Sturmbräu und der verletzte Vol'jin.


NPC-Aussage Was ist mit Vol'jin geschehen?
"Vor einigen Tagen wurde Vol'jins Körper in einer Quelle gefunden. In seinen Adern fließt ein Gift, das seine Regeneration hemmt. Es ist darauf angelegt, einen Troll zu töten. Wenn ich raten müsste, würde ich sagen, dass es die Handschrift eines Auftragsmörders trägt. Und zwar von einem, der nicht aus Pandaria kommt."


Regeneration will Weile haben[10]

Chen Sturmbräu sagt: Nichts heilt wie eine Faust voller Nadeln.


Sucht Thrall![11]

Thrall (Tal der Prüfungen)

Thrall und Aggra im Tal der Prüfungen.

Thrall sagt: Es wird nicht lang dauern, Aggra. Die Dunkelspeere sind ein starkes Volk und ich bezweifle, dass sie meine Hilfe dringend benötigen.
Aggra sagt: Nimm dir so viel Zeit, wie du willst, Go'el. Wenn Vol'jin glaubt, dass sein Volk in Gefahr ist, solltest du ihm besser zu Hilfe kommen, wenn du kannst.
Thrall sagt: Sehr gut, Liebling. Kommt, lasst uns in die Heimat der Dunkelspeere reiten.


Die Horde ist wie eine Familie[12]

Thrall sagt: Ich erinnere mich noch daran, als Vol'jin und ich zum ersten Mal in dieses Land kamen. Die Horde war damals nur eine Idee. Eine Hoffnung. Wir waren aufeinander angewiesen.
Thrall sagt: Wir haben uns in dieser Wüste niedergelassen und sie nach meinem Vater, Durotan, dem Häuptling des Frostwolf-Klans, benannt.
Thrall sagt: Es war ein unwirtliches Land. Und wieder einmal waren es Vol'jin und seine Leute, die das Überleben der Horde gewährleistet haben. Sie haben uns vor dem Verhungern bewahrt oder uns verteidigt, wenn wir angegriffen wurden.
Thrall sagt: Trolle und Orcs haben Seite an Seite gekämpft. Und sie sind Seite an Seite gestorben. Wir sind eine Familie. Und eine Familie kümmert sich um ihre Angehörigen.

Ankunft auf den Echoinseln:

Thrall sagt: Kor'kron? Hier? Was hat Garrosh vor?
Seelenbrecher der Kor'kron sagt: Halt! Diese Stadt steht unter Kriegsrecht. Weist Euch aus.
Thrall sagt: War ich so lange fort, dass Ihr vergessen habt, wer ich bin?
Seelenbrecher der Kor'kron sagt: Thrall, wir haben uns nicht mehr vor Euch zu verantworten. Wir haben jetzt einen neuen Kriegshäuptling. Und er hat uns daran erinnert, dass wir STARK sind!
Thrall sagt: Das sind unsere Verbündeten! Ihr überwacht sie, als wären sie eine Bedrohung. Warum? ANTWORTET mir!
Seelenbrecher der Kor'kron sagt: Nein! Nie wieder!


Un-Unterwerfung[13]

Kor&#039;kron (Echoinseln)

Kor'kron auf den Echoinseln.

Unterwerfer der Kor'kron schreit: Auf den Befehl des Kriegshäuptlings steht diese "Stadt" jetzt unter Kriegsrecht. Wer sich weigert, sich dem Willen des Kriegshäuptlings zu beugen, wird als Verräter gebrandmarkt!
Widerspenstiger Bürger der Dunkelspeere schreit: Der Kriegshäuptling muss von Sinnen sein.
Widerspenstiger Bürger der Dunkelspeere schreit: Ihr habt kein Recht, uns gefangen zu halten!
Widerspenstiger Bürger der Dunkelspeere schreit: Der Kriegshäuptling muss von Sinnen sein.
Widerspenstiger Bürger der Dunkelspeere schreit: Wo ist Vol'jin?
Widerspenstiger Bürger der Dunkelspeere schreit: Wer seid Ihr, unsere Treue anzuzweifeln?
Widerspenstiger Bürger der Dunkelspeere schreit: Warum macht Ihr so was? Wir gehören doch alle zur Horde!
Widerspenstiger Bürger der Dunkelspeere schreit: Das ist unser Zuhause! Ihr Kor'kron seid hier nicht willkommen.
Widerspenstiger Bürger der Dunkelspeere schreit: Ihr seid nicht die Einzigen, die für die Horde Blut gelassen haben, Ihr Orcs!
Rebellische Wache der Dunkelspeere schreit: Ihr wollt unser Land? Wir werden Euch hier begraben.
Aufseher der Kor'kron sagt: Wir locken die Verräter aus ihren Nestern. Sieht so aus, als hätten wir gerade einen weiteren von ihnen gefunden…
Schurkennovizin der Dunkelspeere sagt: Ja! Unsere Raptoren wurd'n befreit.
Aufseherin der Kor'kron sagt: Wir werden alles Aufmucken dieser Maden im Keim ersticken!
Gul&#039;tar

Gul'tar der Unterwerfer.

Aufseher der Kor'kron sagt: Verräter!
Rebellische Wache der Dunkelspeere schreit: Ich werde Euch den Einsatz Eurer eigenen Waffe lehren, Mann.
Rebellische Wache der Dunkelspeere schreit: Ihr hättet fliehen sollen, solange Ihr noch konntet.


Thrall schreit: Söhne und Töchter der Horde! Die Freiheit ist jetzt unser, dank der Stärke Eurer Helden und der Taten unseres Champions <Name>! Die Ankunft der Kor'kron verheißt dunkle Zeiten für die Horde.
Thrall schreit: Doch seid Euch gewiss, die Horde IST Eure Familie, auch wenn einige Anführer das vergessen zu haben scheinen. Um dies zu beweisen, werde ich bei Euch bleiben und Euren gewählten Anführern meine Stärke leihen, bis Vol'jin zurückkehrt.
Thrall sagt: Ich bitte Euch, <Name>: Bitte erzählt Garrosh nichts davon, was wir heute hier getan haben. Ich muss ein paar gewichtige Entscheidungen treffen, bevor ich mich ihm direkt stellen kann.

Dunkelspeere sterben nie[14]

Grüße!

Garrosh hat versucht, mich aus dem Weg zu schaffen. Aber ich habe eine mächtigere Waffe als Meuchelmördergift. Ich habe Freunde. Euch, Chen Sturmbräu, Thrall... . Wir haben schon Schlimmeres überstanden.

Ich muss mich für eine Weile zurückziehen. Wieder einen klaren Kopf bekommen. Chen bringt mich zur Genesung zum Shado-Pan-Kloster.

In der Zwischenzeit müsst Ihr an Garrosh dranbleiben. Eure Augen offenhalten. Herausfinden, was vor sich geht. Gefährlich, aber ich weiß, dass Ihr auf Euch achtgeben könnt. Habe ich mit meinen eigenen Augen gesehen.

- Vol'jin

Nach Moguija[15]

Tak-Tak sagt: Zurück zum Kun-Lai-Gipfel unterwegs, Nappel?
Tak-Tak sagt: Als wir uns letztes Mal begegnet sind, warst du nach Binan unterwegs, um deinen Pandarenfreund zu besuchen.
Tak-Tak sagt: Hast du deine Geschäfte erledigt?
Tak-Tak sagt: Jedenfalls hab ich vorhin noch mehr niedliche Elfen unterwegs nach Norden gesehen. Jede Menge Elfen.
Tak-Tak sagt: Sie suchen nach der Glocke. Eine große, mächtige Glocke! Suchst du auch danach, Nappel?
Tak-Tak sagt: Da wären wir. Man sieht sich!
Lor&#039;themar &amp; Garrosh (Kun-Lai)

Lor'themar Theron und Garrosh Höllschrei in Moguija.


Lor'themar Theron sagt: Ihr habt uns nicht vor den Mogu gewarnt, Kriegshäuptling. Diese Statuen sind zum Leben erwacht!
Garrosh Höllschrei sagt: Sollte ich mich in der Annahme geirrt haben, Ihr Blutelfen kommt ganz gut allein zurecht?
Lor'themar Theron sagt: Wären wir auch, wenn wir gewarnt worden wären. Ihr habt meine Leute den Wölfen zum Fraß vorgeworfen.
Garrosh Höllschrei sagt: Eure Schwäche ist nicht mein Versagen, Regent. In meiner Horde gibt es nur Platz für jene, die stark genug sind, ihn für sich zu beanspruchen.
Lor'themar Theron sagt: Wagt es nicht, meine Loyalität in Frage zu stellen, Kriegshäuptling. Wir haben einen Ozean überquert, um für Euch zu kämpfen.
Garrosh Höllschrei sagt: Ja, und mit Eurer Hilfe werde ich diesem Land seine Geheimnisse entreißen. Zum Ruhm der Horde!
Garrosh Höllschrei sagt: Wenn der Preis dafür ein wenig elfisches Blut ist, dann ist mir das recht.
Lor'themar Theron sagt: Seid vorsichtig, Garrosh. Ihr würdet die Horde zerstören, nur, um Eure perfekte Zukunft zu erschaffen.


Blutlinie[16] / Uralte Wächter[17]

Gefangene Magier

Gefangene Magier in Moguija.

Magierin der Herrschaftsoffensive sagt: Ich musste mitansehen, wie die Mogu meine Freunde gefoltert haben. Dank Euch ist mir das erspart geblieben.
Hüter der Korun sagt: Eure Art hat keine Chance gegen die Rückkehr unseres Donnerkönigs!
Magier der Herrschaftsoffensive sagt: Wenn unsere Verstärkung eingetroffen wäre, hätten wir vielleicht eine Chance gehabt.
Magierin der Herrschaftsoffensive sagt: Sie haben uns plattgemacht, als ob wir Ameisen wären. Welch monströse Macht diese Mogu besitzen!
Magier der Herrschaftsoffensive sagt: Ich danke Euch. Ihr habt mir eine zweite Chance zu leben gewährt.
Lor'themar Theron sagt: Danke für Eure Unterstützung, <Name>. Für heute habt Ihr mir genug geholfen. Ich werde Euch bei der Herrschaftsfeste suchen, sollte ich Euch noch weiter benötigen.


Die Korun[18]

Spruchwirker der Korun sagt: Wer wagt es, die Korun zu stören? Dafür werdet Ihr bezahlen!

Korunkodex: Auf dem ledrigen Pergament ist eine Karte der nordöstlichen Kun-Lai-Berge abgebildet. Uralte, in dunkelroter Tinte gezeichnete Symbole der Macht gehen vom Mittelpunkt der Karte nach außen.[19]

Fanlyr Silberdorn sagt: Hmm... laut diesem Kodex versuchen die Korunmogu, die Macht des Sha selbst für sich zu nutzen. Diese Karte zeigt uns ihren Aufenthaltsort! Gut gemacht, <Name>. Für heute habt Ihr uns genug geholfen.


Auf ins Tal![20]

Tak-Tak sagt: Ooh, es ist richtig was los.
Tak-Tak sagt: Ich hab gehört, dass oben in Mogujia ein paar Elfen verprügelt wurden.
Tak-Tak sagt: Warst du nicht auch dabei? Hast du es gesehen?
Tak-Tak sagt: Die Blutelfen waren nicht auf einen Kampf mit den Mogu der Korun vorbereitet. Viele von ihnen sind gestorben, aber ich habe gehört, dass du viele der Überlebenden gerettet hast.
Tak-Tak sagt: Wie auch immer... dieser große Elfenanführer, Lor'them-irgendwas... der ist voll wütend!
Tak-Tak sagt: Er ist deinem Kriegshäuptling noch treu, will aber, dass die Dinge anders laufen.
Tak-Tak sagt: Für Garrosh dreht sich alles um Stärke! Lor'themar zieht Strategie vor.
Tak-Tak sagt: Sogar ein einfacher Ho-zen wie Tak-Tak sieht das!
Tak-Tak sagt: Sieh mal, wir sind da. Man sieht sich!


Das Erbe der Korun[21] / Den Weg bereiten[22]

Lor'themar Theron sagt: Orestes! Aenea! Ihr sollt <Name> auf dieser Mission begleiten.
Aenea sagt: Ja, mein Lord.
Waldläufer Orestes sagt: Noch eine Mission mit Aenea? Wenn's denn sein muss...


Waldläufer Orestes sagt: Wenn wir sie schneiden, bluten sie nicht?
Waldläufer Orestes sagt: Tod allen Gegnern der Blutelfen!
Aenea sagt: Möge das Licht der ewigen Sonne Euch heilen, <Name>!
Waldläufer Orestes sagt: Genau zwischen die Augen...


Den Anführer gefangen nehmen[23]

Shan Kien schreit: EINDRINGLING! Ungeziefer! Wurm! Ich werde Euch einfach fortkehren!
Shan Kien schreit: Ihr Narren! Ich kontrolliere, was Euch kämpfen lässt... Furcht, Zorn, Zweifel... Das sind MEINE Waffen!
Shan Kien schreit: Aaah!
Garrosh Höllschrei schreit: Armselig! Ihr und Eure Mogu seid nichts gegen die Macht der Horde!
Garrosh Höllschrei schreit: Und jetzt... sagt mir, was ich wissen muss, Abschaum, wenn Euch Euer Leben lieb ist.
Garrosh Höllschrei schreit: Wo ist die Götterglocke?
Shan Kien sagt: Ha…<hustet>... Ihr jungen Völker... so ungeduldig, launenhaft. Ihr könnt Euch nicht einmal selbst beherrschen, Orc… Euren eigenen Zorn, Eure eigene Angst.
Shan Kien sagt: Wie könnt Ihr es Euch dann anmaßen... <hüstel>... die Glocke kontrollieren zu wollen?
Garrosh Höllschrei schreit: Graaagh!
Garrosh Höllschrei sagt: Nun gut. Ihr habt Euch entschieden, Mogu. Und jetzt werdet Ihr sterben...
Fanlyr Silberdorn schreit: Garrosh! Haltet ein!
Fanlyr Silberdorn sagt: Er ist unsere einzige Chance, die Glocke zu finden. Wir WERDEN einen Weg finden, ihn zum Reden zu bringen. Gebt uns nur etwas Zeit.
Garrosh Höllschrei sagt: ... Nun gut. Er gehört Euch, Blutelf.
Garrosh Höllschrei sagt: Aber, Elf...
Garrosh Höllschrei sagt: Wenn Ihr mir noch einmal den Respekt verweigert, werde ich Euren Kopf auf einer Pike vor den Toren Orgrimmars zur Schau stellen.
Fanlyr Silberdorn sagt: Nun... Das war zumindest interessant. Gehen wir nach draußen, um uns mit Lor'themar zu treffen.


Lor'themar Theron sagt: Also gut, alle zusammen. Trefft Vorbereitungen, um den Gefangenen ins Tal zurückzubringen. Sobald er etwas Zeit zum Abkühlen hatte, werden wir ihn Höllschrei übergeben.
Stolz
Aufstieg der Blutelfen

Den Kriegshäuptling im Auge behalten[24]

<Name>!

Was gibt es Neues? Baine Bluthuf hat mir geschrieben und berichtet, dass Garrosh Mogu fängt und irgendeine Energie einsetzt, die die Pandaren als "Sha" bezeichnen. Es gibt wohl keine Macht, die er nicht missbrauchen würde.

Baine wird in seiner Nähe bleiben. Garrosh vertraut dem Taurenhäuptling wahrscheinlich nicht, aber Euch schon. Tut mir den Gefallen und sorgt dafür, dass Baine nicht in Schwierigkeiten gerät. Wir werden ihn brauchen.

-Vol'jin


Echo des Donners[25]

Tak-Tak sagt: Wie war dein Ausflug ins Tal der Kaiser, Nappel?
Tak-Tak sagt: Dort oben ist es kalt. Und gefährlich!
Tak-Tak sagt: Zu viele Mogu. Nur unsere törichten Vettern, die Berg-Ho-zen leben dort oben.
Tak-Tak sagt: Die sind so was von verfiddelt dumm!
Tak-Tak sagt: Ich hab gehört, du hast etwas gefunden... oder jemanden. Du hast einen von diesen Mogu erwischt, stimmt's?
Tak-Tak sagt: Vielleicht verrät dir fieser Mogu, wo Glocke ist.
Tak-Tak sagt: Tak-Tak hört außerdem, dass Mogu dunkle Magie verwenden.
Tak-Tak sagt: Bei Ho-zen heißt es... Ikk! Bei euch heißt es Sha, Ikk ist aber VIEL besser!
Tak-Tak sagt: Jedenfalls benutzen irre Mogu Ikkjuju.
Tak-Tak sagt: Selbst dumme Ho-zen wissen, dass Ikk schlimmer als alles andere ist. Kein Knatz essen, kein Ikk anfassen!
Tak-Tak sagt: Du findest, verfiddelt ist fieses Wort? Du hast ja keine verikkte Ahnung.


Sha-berührter Grunzer

Ein Sha-berührter Grunzer.

Ein Sturm zieht auf[26]

Sha-berührter Grunzer sagt: Ich habe gegen die Wut angekämpft, aber sie hat mich übermannt. Ich danke Euch.
Sha-berührter Grunzer sagt: Danke, dass Ihr mich aus diesem Alptraum gerettet habt. Ich wollte alles zerstören!
Sha-berührter Grunzer sagt: W-Was ist passiert? Ich hatte keine Kontrolle über meinen eigenen Körper.


Stolz (Schrein)

Unterredung im Schrein der Zwei Monde.

Lor'themar Theron sagt: Garrosh, glaubt Ihr wirklich, dass das Sha kontrolliert werden kann? Habt Ihr gesehen, wie es unsere Männer zugerichtet hat?
Ishi sagt: Schweigt, Blutelf! Ihr wagt es, das Urteilsvermögen unseres Kriegshäuptlings infrage zu stellen?
Garrosh Höllschrei sagt: Beruhigt Euch, Ishi. Lasst den Lordregenten nur sagen, was ihm auf dem Herzen liegt.
Garrosh Höllschrei sagt: Das Sha kann ein mächtiges Werkzeug sein. Die Mogu haben sich einst möglicherweise seine Macht für die Götterglocke zunutze gemacht. Seht, welch prächtiges Reich sie mit ihrer Hilfe erbaut haben.
Lor'themar Theron sagt: Doch ihr Reich ist gefallen. Vielleicht fiel es dem Sha anheim, vielleicht den Pandaren oder vielleicht gar... ihrem eigenen Hochmut.
Garrosh Höllschrei sagt: Hat die Geißel Euch all Euren Mutes beraubt, Blutelf? Wir sind die HORDE. Wir zaudern nicht, wir GREIFEN uns die Macht. In meiner Horde ist kein Platz für Schwächlinge!
Lor'themar Theron sagt: Wie Ihr meint... Kriegshäuptling.

Holt meine Ergebnisse![27] / Was ist in der Kiste?[28]

Arcanis Mechanica schreit: --ACHTUNG, <NAME>. MAN VERLANGT NACH EUCH IN DER KAMMER HINTER DIESER EINHEIT.--
--SEID GEGRÜSST, <NAME>. BITTE BETRETET DEN TUNNEL DIESER EINHEIT. DER HOHE UND MÄCHTIGE GROSSMAGISTER ROMMATH ERWARTET EUCH BEREITS.--[29]
Rommath und Aethas

Untersuchungen in Silbermond.

Großmagister Rommath

Jetzt ist Lady Jaina Prachtmeer das Oberhaupt der Kirin Tor und herrscht über Dalaran. Das bringt die Zitadelle voll und ganz in die Hände der Allianz, egal, wie sehr Aethas ihre Neutralität rühmt. Dieser Grünschnabel mag es ja vergessen haben, aber die Allianz hat im dritten Krieg versucht, unser Volk einzusperren und zu massakrieren. Vergebt mir also, wenn ich sein Vertrauen in diese ... "Neutralität" nicht ganz zu teilen vermag.[30]

NPC-Aussage Lor'themar verlangt einen Bericht über den Status des Experiments.

Dieses Korungerät ähnelt den Teufelskristallen, mit denen wir einst die dämonischen Energien versklavt haben. Ganz gleich, ob Dämonen oder zornige Geister oder elementare Manifestationen - das Prinzip ist eigentlich das gleiche. Wir müssen allerdings herausfinden, ob die diesem Artefakt innewohnende Entität noch intakt ist. Ihr habt ja schon einige Erfahrungen mit den Mogu und den Gefahren von Pandaria gemacht. Wäret Ihr also vielleicht so freundlich, uns die Ehre zu erweisen? Wir haben bereits die meisten Schutzzauber beseitigt. Richtet einfach die Verstärkerscheibe auf das Artefakt aus und seid gegen alles gewappnet, was daraus hervorkommen mag.[30]

Erzmagier Aethas Sonnenhäscher

Silbermond ist seit mehr als zweitausend Jahren mit Dalaran verbündet. Es wäre töricht, eine solche Freundschaft wegen einer bloßen Laune unseres 'hochgeschätzten' Kriegshäuptlings Garrosh aufzukündigen. Oh... Ihr seid wegen des Artefakts hier?[31]

NPC-Aussage Lor'themar verlangt einen Bericht über den Status des Experiments.

Lor'themar will einen Statusbericht? Oder ist es vielleicht sein Herr, Garrosh? Ihr solltet ihnen beiden sagen, dass dieses Experiment reine Zeitverschwendung ist. Die Mogu bezogen ihre Macht aus der lebenden Essenz anderer Kreaturen, die sie versklavten. Klingt das nach etwas, auf das sich unser Kriegshäuptling einlassen sollte? Dies ist genau der Pfad, den auch Kael'thas Sonnenwanderer einst einschlug, und es hätte fast unser ganzes Volk ausgelöscht. Warum sollten wir den Befehlen von jemandem gehorchen, der uns einmal mehr auf diesen Irrweg leiten will?[31]


Sha-Ausbruch

Ausbruch des Sha.

Erzmagier Aethas Sonnenhäscher schreit: Genug, Rommath! Die Sin'dorei müssen vom Joch der Horde befreit werden!
Lor'themar Theron sagt: Was geht hier nur vor?
Erzmagier Aethas Sonnenhäscher sagt: Was... Was war das?
Großmagister Rommath sagt: Es ist schon eine Ewigkeit oder länger her, dass ich auch nur den Hauch solcher Emotionen verspürt habe.
Erzmagier Aethas Sonnenhäscher sagt: Rommath... Ich... Ich weiß nicht, was mich überkommen hat.
Großmagister Rommath sagt: Offensichtlich ist diese 'Sha-Magie' wesentlich potenter als ich zuvor angenommen habe.
***
Lor'themar Theron sagt: Ihr seid ein Held der Horde. Legenden ranken sich um Eure Taten in Nordend und während des Kataklysmus. Aus diesem Grund vertraue ich auf Eure Diskretion.
Lor'themar Theron sagt: Ich bin ein Waldläufer, kein Politiker. Aber ob es mir gefällt oder nicht, es liegt große Verantwortung auf meinen Schultern.
Lor'themar Theron sagt: Mein Volk, das so viel Elend und Verrat erfahren musste, legt seine Hoffnungen auf eine sichere Zukunft in mich.
Lor'themar Theron sagt: Wir Sin'dorei wurden durch die Scheinheiligkeit und das Misstrauen der Allianz zur Horde getrieben.
Lor'themar Theron sagt: Nun blicke ich auf unseren Kriegshäuptling und sehe denselben Rassismus. Er opfert bereitwillig unsere Leben für seine Pläne.
Lor'themar Theron sagt: Wisset dies: Wenn die Interessen der Horde nicht die meines Volkes sind, werde ich womöglich alte Allianzen in Betracht ziehen.
Lor'themar Theron sagt: Haltet die Augen offen. Das hier geht uns alle an... vorerst zumindest.
Geheimnisse der Vergangenheit
Die Götterglocke

Die Kun-Lai-Expedition[32]

Tak-Tak sagt: Hey.
Tak-Tak sagt: Ewig nicht gesehen, Nappel. Was geht?
Tak-Tak sagt: Tak-Tak hat zugehört. Alle glauben, ach, Tak-Tak nur dummer Ho-zen, weiß rein gar nichts.
Tak-Tak sagt: Tak-Tak weiß aber viel über Dinge!
Tak-Tak sagt: Sogar großer Orcgeneral – Nazgrim! Er redet so laut! Tak-Tak hört alles!
Tak-Tak sagt: Tak-Tak weiß...
Tak-Tak sagt: Elfenwaldläufer Lor'themar will Horde verlassen!
Tak-Tak sagt: Baine zweifelt, ob Garrosh als Häuptling geeignet ist.
Tak-Tak sagt: Und Garrosh verliert die Geduld weil will verfiddelte Glocke finden. Mogu haben sie gut versteckt!
Tak-Tak sagt: Ich höre, dass Garrosh den Mogugefangenen foltern will, bis er redet.
Tak-Tak sagt: Wie auch immer, du gehst da hin.
Tak-Tak sagt: Wenn du etwas herausfindest, erzähl es mir, Kumpel!


Im Garrosh'arvorstoß:

Garrosh Höllschrei sagt: Mir reißt langsam der Geduldsfaden, Shan Kien. Sagt mir, wo ich die Götterglocke finde!
Shan Kien sagt: Tötet mich, wenn Ihr wollt – ich schulde weder Euch noch Eurer Horde meine Treue. Der einzige Herr, dem ich diene, ist der Donnerkönig.
Garrosh Höllschrei sagt: Ishi, zieht Eure Klinge. Ein paar gezielte Schnitte sollten seine Meinung ändern.
Baine Bluthuf sagt: Garrosh, bitte. Vielleicht gibt es noch einen anderen Weg. Einen, bei dem kein Blut vergossen werden muss.
Garrosh Höllschrei sagt: Also, sprecht!
Baine Bluthuf sagt: Ich habe gelernt, wie man eine uralte Tinktur der Pandaren mischt, mit der wir in Shan Kiens Vergangenheit blicken können. Wir müssen nur die Zutaten besorgen.


Mit der Vergangenheit verbunden[33] / Wein der Erinnerungen[34]

Baine Bluthuf sagt: Gut gemacht. Jetzt muss ich nur noch ein Haar unseres Gefangenen, Shan Kien, hinzugeben und die Zutaten vermischen.
Wein der Erinnerungen

Shan Kiens Erinnerungen.

Shan Kien sagt: Sind die Vorbereitungen abgeschlossen?
Schreckenswirker Avartu sagt: Ja, Kriegsherr. Die Fallen sind gestellt. Die Götterglocke wird in dieser Krypta sicher sein, bis zu dem Tag, da der Donnerkönig zurückkehrt.
Schreckenswirker Avartu sagt: Es müssen nur noch die Arbeiter und der Rest unserer Krieger die Krypta verlassen.
Shan Kien sagt: Keine Zeit. Die Shado-Pan sind uns auf der Spur. Sie dürfen den Standort der Glocke unter keinen Umständen erfahren.
Schreckenswirker Avartu sagt: Nun gut. Mögen die Geister unserer Brüder diesen Ort in alle Ewigkeit bewachen.
Shan Kien sagt: Ihr Opfer wird nicht vergebens sein.
Shan Kien sagt: Und Eures auch nicht, Avartu.


Baine Bluthuf sagt: Ihr habt gesehen, wo diese Götterglocke versteckt ist? Sehr gut. Garrosh wird zufrieden sein. Wir werden versuchen, den von Euch beschriebenen Ort zu finden, und Euch kontaktieren, sobald dies erledigt ist.

Die Götterglocke[35]

Seid gegrüßt!

Garrosh sucht die "Götterglocke". Die Shado-Pan wissen, was gemeint ist. Sie sagen, dass sie noch nie gefunden wurde. Sagen, dass das auch so bleiben sollte. Aber die Allianz war heute Morgen hier. Haben Fragen gestellt. Suchen die gleiche Glocke. Was bleibt uns also übrig, <Name>? Ich würde die Glocke lieber in den Händen der Horde sehen. Immer noch zu schwach, mich zu bewegen. Um diese Angelegenheit müsst Ihr Euch kümmern.

- Vol'jin


Die Ruinen von Korun[36]

Tak-Tak sagt: Weißt du was? Dein Name wird überall im Lager genannt!
Tak-Tak sagt: Die Horde im Lager ist hektisch. Alle sind an der Arbeit.
Tak-Tak sagt: Seit du Shan Kiens Erinnerung gesehen hast, haben sie Erkundungstrupps losgeschickt.
Tak-Tak sagt: Und jetzt haben sie wohl herausgefunden, wo die Mogu die Glocke versteckt haben.
Tak-Tak sagt: Viel Glück. Hoffentlich findest du die Glocke.


Die Götterglocke[37]

Ishi sagt: Das riecht nach einer Falle, wir haben aber keine Zeit zu verlieren. Gehen wir!
Sarannha Himmelsgleve sagt: Sieh an, die Horde. Leider wart Ihr zu langsam. Die Götterglocke gehört bereits uns. Waldläufer! Angriff!
Sarannha Himmelsgleve sagt: Was? Meine Bogenschützen hätten Euch aufhalten sollen! Schildwachen! Jetzt!
Sarannha Himmelsgleve sagt: Mein Tod... bedeutet gar nichts. Die Götterglocke ist bereits in Darnassus. Ihr werdet... sie niemals bekommen!
Mission in Darnassus
Die Säuberung Dalarans

Eindringen[38] / Mission in Darnassus[39]

Fanlyr Silberdorn sagt: Bleibt den Wachen fern! Dieser Zauber sollte Euch vor den Nachtelfen verbergen, aber Ihr müsst trotzdem Distanz wahren. Solltet Ihr in Schwierigkeiten geraten, kehrt hierher zurück. Hier seid Ihr sicher.
Fanlyr Silberdorn sagt: Wenn Ihr Euch weiter so herumteleportiert, wird Jaina uns finden. Bitte seid das nächste Mal sorgfältiger.
Fanlyr Silberdorn sagt: Schon zurück?


Siegreiche Rückkehr[40]

Mission in Darnassus 01

Mission in Darnassus 02

Die Lage in Dalaran[41] / Erste Station: Kanalisation[42]

Großmagister Rommath sagt: Jaina ist wie von Sinnen. Sie lässt die Sonnenhäscher einkerkern und greift diejenigen an, die sich widersetzen. Und der Silberbund hat die Gelegenheit ergriffen und wendet ebenfalls Gewalt an.
Bürgerin der Sonnenhäscher sagt: Ich werde gehen. Shorel'aran.
Agentin des Silberbunds sagt: Es reicht mit Eurer Einmischung!
Bürger der Sonnenhäscher sagt: Ich glaube, es ist Zeit, meine Schwerter aus dem Ruhestand zu holen...
Agentin des Silberbunds sagt: Haltet Euch da raus!
Bürgerin der Sonnenhäscher sagt: Dafür werden sie zahlen.
Bürgerin der Sonnenhäscher sagt: Dalaran verlassen? Wohin soll ich denn gehen...
Agent des Silberbunds sagt: Einmischung wird nicht geduldet!
Agent des Silberbunds sagt: Die Sonnenhäscher sind Abschaum!
Agent des Silberbunds sagt: Was glaubt Ihr, wer IHR seid?
Bürger der Sonnenhäscher sagt: Können uns die Kirin Tor wirklich einfach so rauswerfen?
Bürgerin der Sonnenhäscher sagt: Das müsst Ihr mir nicht zweimal sagen – ich habe Schulden in dieser Stadt, die ich gern zurücklassen möchte.
Bürgerin der Sonnenhäscher sagt: Wie konnte das passieren?
Lage in Dalaran

Die Lage in Dalaran.

Lady Jaina Prachtmeer schreit: Ihr habt dies selbst zu verantworten, Sonnenhäscher.
Lady Jaina Prachtmeer schreit: Ihr hattet Eure Gelegenheit zur Flucht.


Gewalt in der Arena[43]

Großmagister Rommath sagt: Es herrschen chaotische Zustände. Wir müssen retten, wen wir können, und das schnell.


Die Hand des Silberbunds[44] / Ein taktischer Angriff[45]

Großmagister Rommath sagt: Wartet auf meinen Befehl...
Großmagister Rommath schreit: Los! Los! Los! Zum Stadtzentrum! Hier entlang!


Die Festung des Silberbunds[46] / Das wahre Gesicht der Kirin Tor[47] / Krasus' Landeplatz[48]

Großmagister Rommath sagt: Aethas ist nicht hier... Sie müssen ihn fortgebracht haben. Hmpf... Wir können ohne ihn weitermachen.
Lady Jaina Prachtmeer schreit: Dalaran ist ohne Euch ein besserer Ort.


Die verbleibenden Sonnenhäscher[49]

Uda das Biest sagt: Kommt, Mädels. Ihr habt heute schon genug geschlemmt.
Magister Hathorel sagt: Danke, <Name>. Wir sehen uns in Silbermond...
Magistrix Vesara sagt: Jaina nimmt mir mein Zuhause mit Gewalt? Das werde ich nicht vergessen...
Hocharkanist Savor sagt: Lebe wohl, Dalaran...
Magister Surdiel sagt: Hoffentlich hat die Horde Platz für einen weiteren Magier...


Der letzte Ort[50]

Aethas in Dalaran

Aethas Sonnenhäscher in Gefangenschaft.

Großmagister Rommath sagt: Aethas, hier entlang! Ins Portal!
Großmagister Rommath sagt: Bleibt bei mir! Wir nehmen den Tunnel nach draußen!
Großmagister Rommath sagt: Bleibt an meiner Seite!


Lor'themar Theron schreit: Aethas! Ihr lebt.
Erzmagier Aethas Sonnenhäscher sagt: Dank dieses Champions haben es ein paar von uns geschafft. Viele andere wurden in die Violette Festung gebracht.
Lor'themar Theron sagt: Anar'alash denal! Kann mir jemand verraten, was in Dalaran vor sich geht?
Erzmagier Aethas Sonnenhäscher sagt: Prachtmeer! Sie hat die Sonnenhäscher aus der Stadt verbannt. Sie tilgt die Horde aus den Reihen der Kirin Tor!
Lor&#039;themar am Zug

"Bringt mir meine Klingen. Jetzt bin ich am Zug."

Lor'themar Theron sagt: Sie ist zu weit gegangen. Die Allianz kann ihre Kriegsmagier jetzt bestimmt uneingeschränkt durch die Stadt schleusen. Diese... Hexe!
Lor'themar Theron sagt: Wann lernen sie endlich? Wann werden sie einsehen, dass die Horde nur WEGEN der Allianz existiert? Wegen ihrer Vorurteile und Selbstherrlichkeit? Sie zwingen uns geradezu in Höllschreis Horde.
Erzmagier Aethas Sonnenhäscher sagt: Mein Herr...
Lor'themar Theron sagt: Halduron, lasst die Waldläufer antreten. Rommath, versammelt die Blutmagier und fügt die Truppen der Sonnenhäscher den Euren hinzu.
Lor'themar Theron sagt: Wir Sin'dorei werden unsere Zukunft selbst in die Hand nehmen.
Lor'themar Theron sagt: Und schafft mir diese verdammte Glocke aus den Augen! Höllschrei hat sie mit dem Blut meines Volkes erkauft. Soll sie ihm Unglück bringen.
Großmagister Rommath sagt: Mein Herr... IHR wärt ein würdiger Kriegshäuptling.
Lor'themar Theron sagt: Wer weiß. Bringt mir meine Klingen. Jetzt bin ich am Zug.

Pfeilrechts Die Säuberung Dalarans

Atem der dunkelsten Schatten
Epilog
<Name>!

Ich bekomme nur ausweichende Antworten. Was ist in Dalaran passiert?

Diese Prachtmeer, einst war sie eine Frau des Friedens. Seht nur, was aus ihr geworden ist. Garrosh verbrennt die Erde und die Toten sind nicht die einzigen Opfer.

Baine sagt, dass Lor'themar auch nicht sonderlich glücklich ist. Er und ich müssen reden. Sobald ich wieder reisen kann...

- Vol'jin[51]


Die Glocke spricht[52]

Tak-Tak sagt: Ich habe ein ungutes Gefühl bei dieser Sache.
Tak-Tak sagt: Dein Kriegshäuptling hat diese Glocke, und er wird sie verwenden, um die Horde stärker zu machen.
Tak-Tak sagt: Ich glaube aber, dass der Glocke eine Kraft innewohnt... und dass sie böse ist.
Tak-Tak sagt: Niemand, weder Ho-zen noch Menschen oder Orc... sollte Sha benutzen.
Tak-Tak sagt: Sei vorsichtig.
Tak-Tak sagt: Ich hoffe, ich werde dich wiedersehen.


Atem der dunkelsten Schatten

Garrosh Höllschrei sagt: Wir sind die HORDE. Wir sind niemandes Sklaven!
Garrosh Höllschrei sagt: Mit der Götterglocke werde ich jeden Rest von Schwäche in uns verbrennen. Angst... Verzweiflung... Hass... Zweifel. Die niederen Völker zerbrechen unter ihnen. Aber WIR werden sie beherrschen.
Garrosh Höllschrei sagt: Gemeinsam werden wir die Allianz zerstören und an uns reißen, was rechtmäßig unser ist. Unsere Siegeshymne soll erschallen.
Garrosh Höllschrei sagt: Unser Sieg ist so gut wie gesichert. Mit der Macht der Glocke werden wir unaufhaltsam sein.
Garrosh Höllschrei sagt: Sollten unsere Feinde uns provozieren, werden wir ihre Anmaßung dreifach vergelten!
Garrosh Höllschrei sagt: Ja! Fühlt die Macht in Euch. Bekämpft Eure Angst. Beherrscht Euren Hass!
Garrosh Höllschrei sagt: Dies ist nur eine Prüfung unserer Stärke. Wir werden sie bestehen, genau wie alle vorangegangenen.
Atem der dunkelsten Schatten

"Atem der dunkelsten Schatten".

Anduin Wrynn sagt: Halt, Garrosh! Ihr wisst nicht, wozu diese Glocke in der Lage ist!
Garrosh Höllschrei sagt: Ahahaahaha... Es ist also nicht Varian, sondern dieser Bengel, der sich mir entgegenstellt. Du läufst mutig in deinen Tod, Frischling.
Anduin Wrynn sagt: Ich werde das nicht zulassen. Ich schwöre es.
Garrosh Höllschrei sagt: Dann halte mich auf, Mensch.


Ishi sagt: Arrrgh... Arrrrrgh! Dieser Schmerz! Ich kann ihn nicht kontrollieren!
Garrosh Höllschrei sagt: Bekämpft das Sha! Nutzt es für Euch!
Ishi sagt: Sagt Ihr die Wahrheit, Garrosh? Kann die Horde wirklich einen weiteren Krieg überstehen?
Ishi sagt: Wir haben so viel verloren, Kriegshäuptling. Unsere Familien, tot. Unsere Freunde, verloren. Unsere Heimat, zerstört. Wie viel muss unser Volk noch erleiden?
Garrosh Höllschrei sagt: Zweifel ist Schwäche! Stellt Eure Stärke nicht infrage, Ishi. Wir werden überleben, weil wir es müssen! Das ist die Horde!
Ishi sagt: Wieso sollten wir uns an einen Ehrenkodex halten, wenn wir die Kinder unserer Feinde im Schlaf ermorden könnten? Meine Klinge dürstet nach Allianzblut!
Garrosh Höllschrei sagt: Unser Leiden hat ein Ende. Wenn dieser Krieg gewonnen ist, wird es unserem Volk besser ergehen.
Ishi sagt: Des Nachts sehe ich die Geister all derer, die ich getötet habe. Wohin entflieht unser Geist, wenn unser Körper kalt wird? Ich fürchte... den Tod.
Garrosh Höllschrei sagt: Kontrolliert Euren Hass, Ishi. Töten ist das eine, Morden das andere. Fokussiert Eure Wut auf den Feind.
Garrosh Höllschrei sagt: Nutzt Eure Angst! Wendet sie gegen Euren Feind. Werdet Ihr Euch dem Tod entgegenstellen oder vor ihm kapitulieren?
Garrosh Höllschrei sagt: Deine Einmischung hat mich einen großen Krieger gekostet, junger Prinz. Du wirst dafür bezahlen.
Anduin Wrynn sagt: Genau da liegt Ihr falsch, Garrosh.
Anduin Wrynn sagt: Die Mogu stellten die Götterglocke her, um Chaos zu stiften, aber die Pandaren erschufen einen Schlaghammer, der die Echos dieses Chaos in perfekte Harmonie verwandelte. Dieser Hammer war Jahrtausende lang verborgen – bis jetzt.
Garrosh Höllschrei sagt: Stirb, Balg!
Anduin tot

Anduins Ende?

Garrosh Höllschrei sagt: Es gibt vieles, das ich über dieses Artefakt nicht weiß. Ein schwacher Geist wird von dieser Sha-Energie übermannt, aber ich WERDE sie beherrschen!
Garrosh Höllschrei sagt: Wenigstens ist der Menschenprinz tot. König Wrynn kennt jetzt den Preis seines beharrlichen Trotzes.
Garrosh Höllschrei sagt: Lasst mich allein. Ich muss nachdenken.

Anmerkungen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.