FANDOM



Allianz 32px Haus Kronenbrunn
Wappen Haus Kronenbrunn coloured
Gründungsdatum: Frühjahr 2016
Zugehörigkeit: Allianz, Königreich Sturmwind, Adel
Ansprechpartner: IconSmall Human Male Xamor
Schwerpunkt: Adels-RP, so wie politisches und verwalterisches RP in Sturmwind als auch teilweise militärisches RP
Einsatzgebiet: Königreich Sturmwind
Rassenbeschränkung: Keine, priorisiert: Menschen
Klassenbeschränkung: Keine Hexenmeister, Todesritter, Dämonenjäger, Mönche (ausgespielt)
Information: Das Haus existiert Ingame nicht als eigene Gilde sondern wird über den Charakter Xamor selbst ausgespielt. Interessenten können dennoch Teil des Hauses sein/werden.

Haus Kronenbrunn Bearbeiten

Das Haus von Kronenbrunn genießt im Königreich Sturmwind und am sturmwinder Hof seit vielen Jahren ein hohes Ansehen. Nicht nur des Adelsstandes wegen sind sie am Hofe gern gesehene Gäste. Auch stehen einige Mitglieder in beratenden und amtlichen Tätigkeiten für die Krone. Ebenso sind sie geschichtlich recht bewandert und hegen auch sonst großes Interesse an Wissen.

Ein Mitglied des Hauses ist Xamor von Kronenbrunn. Ein sehr wortgewandter und intelligenter Mann, der ebenfalls am Hofe Sturmwinds tätig ist.


Die Grafschaft Kronenbrunn Bearbeiten

Die Grafschaft Kronenbrunn ist ein etwas lichter bewaldetes, und von Bächern durchzogenes Gebiet. Vereinzelt sind mehr oder minder große Dörfer, sowie einige Höfe mit Feldern vorzufinden. Die einzig größere Siedlung neben der Hauptstadt der Grafschaft - „Kronengarten“, ist Quellbrunn und liegt direkt an der Haupt- und Handelsstraße, die durch den gesamten Wald führt. Für die Grafschaft ein nützlicher und gleichsam Wichtiger Umschlagplatz für allerlei Handel.

Dem Schloss und Burg Kronenbrunn liegt die Stadt Kronengarten zu Füßen. Sie unterteilt sich in drei, bzw. 4 Viertel. Die Burgstadt, (der Teil der Stadt innerhalb der Burg), der Altstadt an der westlichen Burgmauer, dem Wrynnviertel an der östlichen Burgmauer sowie nördlich vor der Burg ein Viertel für Handwerk als auch für die militärischen Einrichtungen und Übungsplätze der Truppen unter dem Banner der Kronenbrunns.


Geschichte des Hauses und des Hauswappens Bearbeiten

Das Wappen der von Kronenbrunns zeigt auf Rapsgoldenem (gelbem) Untergrund einen hellblauen, gekrönten Brunnen sowie links und rechts davon braune Ähren. Das Wappen spiegelt die Geschichte des Hauses bzw. der Grafschaft wieder. Aufgrund dessen, dass das Landstück von vielen Bächern durchzogen war, galt das Land als sehr fruchtbar. (Brunnen) Als die feudalen Verhältnisse einst noch nicht so geklärt waren, siedelten viel zu viele Bauern dort an um Ertrag aus dem Land zu schlagen. (Ähren) Das ging soweit, dass bald Bauernkriege ausbrachen, die bis an den königlichen Hof getragen wurden.

Kurzerhand beanspruchte der König lediglich die Bächer, also das gesamte Wasser für sich. (Krone auf dem Brunnen) Eine sehr weise Entscheidung. Vielen Bauern waren dadurch natürlich die Hände gebunden. Lediglich ein Bauer kam auf eine zündende Idee. Er versprach dem König Abgaben seiner Ernte zu machen um dafür sein Wasser nutzen zu dürfen.

Tatsächlich bekam er vom König ein Stück des Landes und konnte seine Saat setzen, welche bald darauf schon in einem satten Gelb die Felder zierte. (Untergrund) In kürzester Zeit folgten viele andere Bauern seinem Beispiel und waren ihrem Zunftgenossen so dankbar, dass auch sie die gleiche Saat setzen. Das ganze Landstück erstrahlte in diesem Sommer unter gelben Rapsähren. Bald schon wurde der erste der Bauern vom König dazu bestimmt die Abgaben einzutreiben. Die Vielfalt der Ernte wuchs mit den Jahren, wenngleich noch heute viele der Bauern der Tradition wegen gelbe Felder säen, weswegen das Königreich Sturmwind den Großteil der Ressourcen für Öl aus Kronenbrunn bezieht. Auch hat die Grafschaft ein allgemein bekanntes und geschätztes Öl auf den Handelsmarkt gebracht. Kronenbrunn Gold.

Der König war so erstaunt über die reiche Ernte, dass er dem Bauern, der ihn als erstes fragte das Land übergab mit der Pflicht, sich um das Land zu sorgen und die Abgaben weiter einzutreiben. Das Land wurde gemäß der Ereignisse Kronenbrunn getauft. Und so entstand auch die Familie der Herren von Kronenbrunn.


Sonstiges und Informatives Bearbeiten

Das Schloss Kronenbrunn steht heute auf dem Grundstück des Hofes, auf dem der erste Herr von Kronenbrunn einst seine Ernte einfuhr. Aufgrund der damals weisen und durchdachten Entscheidung des Königs, nur das Wasser für sich zu beanspruchen und den Dingen so seinen Lauf zu lassen, halten die von Kronenbrunns heute die Tradition eines hohen Bildungsmaßstabes und haben ein äußerst gutes Geschick für Politik und Diplomatie.

Aus dieser Weisheit rührt auch der Wahlspruch oder das Motto des Hauses: "Durch Weisheit wachsen" was zum einen auf die Entscheidung des Königs und deren Folgen anspielt, als auch darauf hinweisen soll, dass man auch durch kluge Entscheidungen und Wissen Stärke erringen kann.

Aufgrund der letzten Bedeutung wird der eigentliche Wahlspruch auf oft mit der Volksweisheit "Wissen ist macht" verwechselt und hat sich über die Jahre als inoffizielle Devise eingebürgert.